Traumduo bald zusammen im TV

Gottschalk und Jauch: So wird die neue Show

+
Thomas Gottschalk und Günther Jauch werden in der neue Show "Die 2" antreten.

Berlin - Neue Details zur Show mit Thomas Gottschalk und Günther Jauch: Die beiden werden gemeinsam in verschieden Aufgaben gegen die Kandidaten antreten.

In der neuen RTL-Show „Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle“ wollen die beiden Entertainer gemeinsam gegen Kandidaten, Studiopublikum und Zuschauer antreten. Es sei „eine interaktive Live-Show für die ganze Familie“, teilte der Kölner Privatsender am Montag mit. Zuschauer könnten „live dabei sein, mitspielen und 100.000 Euro gewinnen“, kündigte der Sender an. „Wer sich klug und schlagfertig genug fühlt, hat die Chance, gegen die Show-Giganten der deutschen Fernsehunterhaltung anzutreten.“

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das sind die beliebtesten Showmaster

„Die ausgewählten Kandidaten kommen ins Studio und spielen gemeinsam mit allen Publikumsgästen und der gesamten Nation gegen Thomas Gottschalk und Günther Jauch“, wurde weiter berichtet. RTL stellte einen Bewerbungsbogen für Kandidaten ins Netz, der unter anderem nach Hobbys, Gewicht und Familie fragt.

In welchen Disziplinen Günther Jauch (56) und Thomas Gottschalk (63) kämpfen werden und wann „Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle“ laufen soll, verriet RTL zunächst nicht. In der kommenden Woche will der Sender allerdings Höhepunkte seines Programms 2013/2014 vorstellen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.