Krimi-Serie

„Die Schlange“: Wird es eine 2. Staffel auf Netflix geben?

„Die Schlange“ ist eine Koproduktion von Netflix und BBC. Staffel 1 ist kürzlich bei Neflix gestartet. Wird es auch eine zweite geben?

Die Beschreibung der Netflix-Serie „Die Schlange“ erinnert ein wenig an „Mindhunter“*: Sie basiert auf echten Ereignissen und handelt von dem Serienmörder Charles Sobhraj, der in den 70er-Jahren mehrere Touristen in Asien ermordete. Netflix-Nutzer, welche die acht Folgen bereits gesehen haben, interessiert nun sicherlich, ob noch eine 2. Staffel kommen wird. Ist noch eine weitere Season von „Die Schlange“ geplant?

„Die Schlange“: Plant Netflix eine 2. Staffel?

Netflix und BBC haben sich offiziell noch nicht zu einer 2. Staffel geäußert. Das liegt vermutlich daran, dass „Die Schlange“ von Anfang an als Miniserie mit nur einer einzigen Season ausgelegt war. Dass sie mit einer weiteren Staffel fortgesetzt wird, ist daher sehr unwahrscheinlich, da die Geschichte des Serienmörders Sobhraj bereits zu Ende erzählt ist.

Netflix könnte auch eine Anthologie-Serie daraus machen und in kommenden Staffeln andere Protagonisten in den Fokus rücken. Allerdings würde dann der Titel „Die Schlange“ nicht mehr passen, da dies der Spitzname von Sobhraj war. Es könnte aber auch sein, dass eine Art Spin-Off mit einem anderen Titel produziert. Zu diesem Zeitpunkt ist das allerdings lediglich Spekulation.

Lesen Sie auch: Bahnt sich eine Netflix-Katastrophe an? Unzählige Inhalte könnten bald verschwinden.

Darum geht es in „Die Schlange“ auf Netflix

Charles Sobhraj (Tahar Rahim) ist ein Juwelenhändler, der in Asien unter dem Decknamen „Alain Gaultier“ Touristen ausraubt. Während er mit seiner Freundin Marie-Andrée Leclerc, alias „Monique“ (Jenna Coleman), einen glamourösen Lebensstil führt, beginnt er Reisende zu ermorden, die seine Verbrechen möglicherweise aufdecken könnten. „Die Schlange“ treibt ihr Unwesen in Nepal, Indien und Thailand, bis ihr ein holländischer Diplomat namens Herman Knippenberg (Billy Howle) „Gautier“ nach und nach auf die Schliche kommt. Nachdem auch die Polizei ihm auf den Fersen ist, fliehen Sobhraj und seine Komplizin um die ganze Welt, wodurch er zur meistgesuchten Person bei Interpol wird.

Die Dreharbeiten der Serie fanden größtenteils in Thailand statt, bis diese im März 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie unterbrochen werden mussten. Erst im August 2020 konnte die Produktion wieder beginnen, allerdings wurden diese in Hertfordshire in England fortgesetzt und nicht in Thailand. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Game of Thrones: George R. R. Martin unterschreibt Deal für 6 neue Serien.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Rubriklistenbild: © Roland Neveu/Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.