Disney-Zeichentrick: „Küss den Frosch“

1 von 14
Mitten im „Bayou“, den Sümpfen von New Orleans geht es recht lustig zu.
2 von 14
New Orleans - das ist Jazz, das ist pure Lebenslust. Prinz Naveen ist schwer beeindruckt.
3 von 14
Ray ist ein schwer verliebtes Glühwürmchen. Sein Herz gehört „Evangeline“ einem leuchtenden Stern am Himmel.
4 von 14
Dr. Facilier hat dunkle Pläne mit Prinz Naveen.
5 von 14
„Frosch“ muss lernen mit der Zunge umzugehen.
6 von 14
Mama Odie, eine „weiße Voodohexe“: Sie ist das Pendant zu dem bösen Dr. Facilier
7 von 14
Soll ich oder nicht?! Tiana kostet es viel Überwindung Naveen zu küssen.
8 von 14
In den Sümpfen von New Orleans wird es romantisch.
9 von 14
Louis (Anlehnung an Louis Armstrong) ist ein begnadeter Jazz-Trompeter. Dumm nur, dass er ein Krokodil ist.

München - Pünktlich zu Weihnachten kommt ein neuer Disneyfilm ins Kino. Nach altem Muster wird die Geschichte des „Froschkönigs“ erzählt. Allerdings spielt diese Geschichte in New Orleans...

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
Kiew - Portugal hat den diesjährigen Eurovision Song Contest gewonnen. Deutschland enttäuschte nach den zwei letzten …
Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale
Kiew - Jungs im Mond, jodelnde und rappende Rumänen, ein Opernsänger mit gleich drei Stimmen - auch beim 2. Halbfinale …
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale