DJ Thomas Gottschalk legt auf Mallorca auf

El Arenal - Moderator Thomas Gottschalk hat als Discjockey Urlauber auf Mallorca unterhalten: die Bilder und von welchen Bands er Songs auswählte.

Der 61-Jährige legte am Donnerstag in einer Diskothek an der Partymeile in El Arenal Musik auf, wie das ZDF mitteilte. Schlagersänger Jürgen Drews - als “König von Mallorca“ auf der Urlaubsinsel dauerpräsent - unterstützte ihn bei dem Auftritt an der Playa de Palma. 

DJ Thomas Gottschalk legt auf Mallorca auf

DJ Thomas Gottschalk legt auf Mallorca auf

Gottschalk löste damit seine Wettschuld aus der vergangenen “Wetten, dass..?“-Sendung in Offenburg ein. Der Showmaster hatte die Stadtwette verloren, als mehr als 300 Offenburger mit Fahrrädern, in Hochzeitskleidung und mit einer Kette aus Blechdosen am Hinterreifen auf den Marktplatz der Stadt gefahren waren.
Als DJ wählte Gottschalk Lieder von Bands wie Frankie goes to Hollywood und den Rolling Stones aus. Den Angaben zufolge kamen mehr als 1000 deutsche Urlauber. Auch Sänger Costa Cordalis ließ sich das Spektakel nicht entgehen und erschien auf der Bühne.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.