„Tatort“

Der 60. Fall für Lena Odenthal

+
Dreht ihren 60. "Tatort": Ulrike Folkerts.

Ludwigshafen - Mit dem rätselhaften Tod eines Architekten beschäftigt sich die dienstälteste „Tatort“-Kommissarin Lena Odenthal alias Ulrike Folkerts in ihrem neuesten Fall.

Der Film mit dem Arbeitstitel „Blackout“ sei der 60. „Tatort“ mit Folkerts, teilte der Südwestrundfunk (SWR) in Stuttgart am Mittwoch mit. Bis zum 12. Juli soll der Krimi in Ludwigshafen, Karlsruhe und Baden-Baden gedreht werden.

Odenthal, seit 1989 im Amt, muss sich in dem Fall an die neue Kollegin Johanna Stern (Lisa Bitter) gewöhnen, die ihren üblichen Kompagnon Mario Kopper (Andreas Hoppe) während dessen Urlaub vertritt. Das Drehbuch schrieben Eva und Volker Zahn, Regie führt Patrick Winczewski. Die Dreharbeiten haben am Dienstag begonnen. Folkerts und Hoppe wollen nach SWR-Angaben auf absehbare Zeit mit dem „Tatort“ weitermachen

dpa

Die Ermittler-Teams beim Tatort

Die Ermittler-Teams beim Tatort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.