Micaela: Igitt-Prüfung und Einseif-Spiele

+
Micaela Schäfer und Rocco Stark helfen sich gegenseitig bei der Körperpflege

Sydney - Schon Tag 1 im Dschungelcamp hatte es in sich! Micaela Schäfer musste prompt zur Prüfung und vergnügte sich anschließend bei Einseif-Spielen im Tümpel: die Bilder.

Ailton scheitert beim Schmuggelversuch

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” im Special auf RTL.de

Die letzte Nacht der Stars im Luxushotel "Palazzo Versace" ist kurz. Freitagfrüh um 3.00 Uhr klingelt der Wecker in Surfers Paradise, Australien. Nach einem letzten Luxus-Frühstück und tränenreichen Abschieden von den Liebsten geht es für die elf Dschungelhelden zu den wartenden Helikoptern – das große Abenteuer kann beginnen!

Doch da nichts Unerlaubtes ins Camp mitgenommen werden darf, wird jeder Promi vor dem Abflug noch einmal durchsucht. Und wie immer findet sich die ein oder andere kuriose Schmuggelware unter den Stars: Ailton hat Badeschlappen, Ohrstöpsel, Rasiercreme, Zahnpasta und Rasierklingen versteckt, Daniel wollte Nagelfeile, Ball, Bürste, Rasierer und Deo ins Camp schmuggeln. Doch den erfahrenen Rangern entgeht nichts.

Die Ankunft

Nach dem Helikopterflug folgt ein langer Fußmarsch durch den Urwald, bevor die Elf endlich das Camp erreichen. Magier Vincent Raven wird von seinen Dschungel-Kollegen zum ersten Teamchef gewählt und verkündet, wer von den Zuschauern zur ersten Prüfung geschickt wird: Micaela Schäfer ist die Auserwählte! In der "Urwaldklinik" wird das Erotik-Model einer speziellen Dschungel-Behandlung unterzogen und von Kopf bis Fuß vom Urwald-Doktor durchgecheckt.   

Dschungelcamp: Micaela zur Ekel-Prüfung - Einseifspiele im Tümpel

Schon Tag 1 im Dschungelcamp hatte es in sich! Micaela Schäfer musste prompt zur Prüfung und vergnügte sich anschließend bei Einseif-Spielen im Tümpel: die Bilder. © RTL / Stefan Menne
Damit nichts Unerlaubtes ins Camp geschmuggelt wird, werden Ailton und Daniel Lopes (Mi.) zusammen mit Rocco Stark, Kim Debkowski, Vincent Raven, Brigitte Nielsen (v.re.) und den anderen Promis von den Rangern durchsucht © RTL
(v.re.) Brigitte Nielsen, Jazzy, Ailtion, Kim Debkowski und Martin Kesici © RTL / Stefan Menne
Zunächst machen sich Jazzy & Co. auf den Weg vom Hubschrauber zum Camp © RTL / Stefan Menne
Brigitte Nielsen © RTL / Stefan Menne
Ramona Leiß © RTL / Stefan Menne
Ramona Leiß, Micaela Schäfer, Radost Bokel und Rocco Stark © RTL / Stefan Menne
Radost Bokel, Micaela Schäfer, Rocco Stark und Vincent Raven © RTL / Stefan Menne
Ailton auf dem Weg vom Hubschrauber zum Camp © RTL / Stefan Menne
Kim Debkowski auf dem Weg vom Hubschrauber zum Camp © RTL / Stefan Menne
Martin Kesici auf dem Weg vom Hubschrauber zum Camp © RTL / Stefan Menne
Daniel Lopes © RTL / Stefan Menne
(v.li.) Micaela Schäfer, Rocco Stark, Vincent Raven, Ramona Leiß, Radost Bokel und Daniel Lopes © RTL / Stefan Menne
Rocco Stark © RTL / Stefan Menne
Radost Bokel © RTL / Stefan Menne
Micaela Schäfer © RTL / Stefan Menne
(v.re.) Jazzy, Ailton und Kim Debkowski hoch zu Ross © RTL / Stefan Menne
Radost Bokel und Daniel Lopes © RTL / Stefan Menne
(v.li.) Radost Bokel, Micaela Schäfer, Rocco Stark und Vincent Raven © RTL / Stefan Menne
Vincent Raven © RTL / Stefan Menne
Vincent Raven © RTL
 © RTL / Stefan Menne
Micaela Schäfer muss zur Dschungelprüfung "Urwaldklinik"! Sie wird zum "Röntgen" gebracht © RTL / Stefan Menne
Während sie beim "Röntgen" ist, wartet Rocco Stark mit Sonja Zietlow und Dirk Bach noch auf seine "Behandlung © RTL / Stefan Menne
Micaela kommt übersät von Schleim, Mehlwürmern, Federn und Spinnen vom "Röntgen" wieder © RTL / Stefan Menne
Rocco weiß noch nicht was er davon halten soll - denn nun ist er an der Reihe. © RTL / Stefan Menne
Bei ihrer zweiten Untersuchung dient eine Riesenstabschrecke als Thermometer, das sie 30 Sek. im Mund behalten muss. © RTL / Stefan Menne
Micaela Schäfer bei der vierten Behandlung: Als "tägliche Medizin" wird ein toter Rhinozeroskäfer gereicht © RTL / Stefan Menne
Micaela Schäfer bei der fünften und letzten Behandlung: Die "Infusion" von gequirltem Emu-Blut und gekochter Emu-Leber muss getrunken werden. © RTL / Stefan Menne
Micaela Schäfer und Rocco Stark haben die erste Dschungelprüfung mit Bravur gemeistert - sie konnten alle elf Sterne holen © RTL / Stefan Menne
Nach der Dschungelprüfung reinigen sich Micaela Schäfer und Rocco Stark im Badeteich © RTL
Die beiden ... © RTL
... gehen mächtig auf Tuchfühlung. Hat sich da schon ein Pärchen gefunden? © RTL
Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” im Special auf RTL.de © RTL

Da die Berlinerin Camp-Privatpatientin ist, darf sie sich zu Prüfung eine Begleitung aussuchen und entscheidet sich für Rocco Stark. Micaela: "Rocco Stark hat die dicksten Oberarme, vielleicht hilft das ja…" Gemeinsam machen sich die beiden auf den Weg und werden von Sonja Zietlow und Dirk Bach freudig begrüßt. Sonja Zietlow: "Micaela, du wurdest ja von den Zuschauern gewählt. Was glaubst du, warum haben sie sich für dich entschieden?" Micaela Schäfer: "Ist doch ganz klar. Alle denken, dass ich als Model zimperlich bin und nichts auf die Reihe bekommen. Ich werde allerdings jetzt beweisen, dass es klappt!"

Dr. Bob klärt seine Patienten auf: "Ihr werdet in den Urwald-Klinikbetten abwechselnd verschiedene Behandlungsmethoden über euch ergehen lassen. Bei der ersten Station braucht ihr Schutzbrillen für die Augen. Mein Tipp: Haltet den Mund zu, solange ihr könnt. Ihr könnt jede Behandlung jederzeit abbrechen." Dann die magische Frage: Sonja Zietlow: "Wollt ihr zu dieser Dschungelprüfung antreten?" Micaela Schäfer und Rocco Stark gemeinsam: "Ja, logisch, wir nehmen die Prüfung an."

Die Prüfung: "Urwaldklinik"

1. Station "Röntgen" (Zeitrahmen 30 Sekunden):

Micaela muss in die große Dschungelhöhlen-Röntgenkammer. Ängstlich hält sie sich Mund und Nase zu und die Tür schließt sich. Drinnen flackert grelles Stroboskoplicht und das Model wird mit verschiedenen Ladungen von Schleim, Mehlwürmern, Federn und Spinnen überschüttet. Tapfer lässt sie alles über sich ergehen, hält die 30 Sekunden in der Kammer aus - und holt den ersten Stern. Anschließend wird auch Rocco mit verschiedenen Ladungen von Schleim, Mehlwürmern, Federn und Spinnen überschüttet. Er besteht die Prüfung ebenfalls und holt den zweiten Stern.

2. Station " Temperatur messen" (Zeitrahmen 30 Sekunden):

Als Fieberthermometer dient dabei jeweils eine australische Riesenstabschrecke, die 30 Sekunden im Mund behalten werden muss. Beide halten durch - und holen Stern 3 und 4. 

3. Station " Halsmanschette" (Zeitrahmen 1 Minute):

Beiden Dschungelhelden wird eine Manschette voller Kakerlaken angelegt. Die Kakerlaken krabbeln sofort über die Gesichter der prominenten Dauercamper, doch die zwei lassen es sehr tapfer über sich ergehen und holen so den fünften und sechsten Stern.

4. Station "tägliche Medizin“:

Micaela bekommt einen toten Rhinozeroskäfer. Dirk Bach: "Kopf und Füße abreißen, Flügel abtrennen und den Rest runterschlucken." Micaela ist jetzt nicht mehr aufzuhalten: Unerschrocken häutet sie den riesigen Käfer, schluckt das Käferfilet runter und holt den siebten Stern. Rocco: "Micaela, schmeckt es?" Ihre coole Antwort: "Ja, geht so - ich kann auch nicht besser kochen…" Dann reißt auch der Schauspieler dem glitschigen Käfer Beine, Kopf und Flügel ab und verschlingt den Rest.

Dann wartet die nächste Dschungelmedizin auf Micaela: Eine riesige australische Raupe (Wichetty Grub). Sonja Zietlow: "Wie schmeckt die Raupe?" "Schleimig, ekelhaft, wie ein Spiegelei, was nicht richtig durch ist" – sprach’s und holt den neunten Stern. Auch Rocco beißt entschlossen zu, würgt die kopflose Raupe runter und erarbeitet so den zehnten Stern.

5. Station "Infusion":

Sonja Zietlow: "Es gibt noch einen Stern zu gewinnen und die letzte Station muss Micaela alleine absolvieren, da sie von den Zuschauern gewählt wurde." Doch die „Infusion“ aus gequirltem Emu-Blut und gekochter Emu-Leber wird nicht intravenös verabreicht - sie muss getrunken werden. Micaela wächst über sich hinaus, trinkt die rote Tropf-Infusion vollständig aus und holt den elften Stern!

Dschungelcamp: Dieser Luxus muss mit in den Urwald

Die beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach © RTL/Stefan Menne
Ex-Fußballstar Ailton nimmt eine Kette von seiner Frau mit in den Dschungel -die soll ihm Glück bringen. © RTL/Stefan Menne
Martin Kesici zeigt ein Foto von seiner Liebsten Mandy. © RTL/Stefan Menne
Das Bild trägt der 38-Jährige immer bei sich. © RTL/Stefan Menne
Ramona Leiß legt sich nur mit ihrem Lieblingspyjama ins Bett - oder ins Zelt. © RTL/Stefan Menne
Der gelbe Pareo muss auch mit. © RTL/Stefan Menne
Schauspielerin Brigitte Nielsen geht mit einem bedruckten Kopfkissen nach Australien. Darauf sind ihr Mann Mattia und die beiden Vierbeiner Joker und Tootsie zu sehen. © RTL/Stefan Menne
Nachts will sich die 48-Jährige in eine Blanket-Decke kuscheln. Diese Decke soll angeblich nicht verrutschen. © RTL/Stefan Menne
Sängerin Jazzy schnappt sich einen Schlafsack und ein großes Strandtuch. © RTL/Stefan Menne
Ex-"DSDS"-Sternchen Kim Debkowski fühlt sich einsam ohne ihren großen Teddy. © RTL/Stefan Menne
Eines darf natürlich auch nicht fehlen: Make-up. Die 19-Jährige gilt seit ihren DSDS-Auftritten als schminksüchtig. © RTL/Stefan Menne
Die ehemalige "Momo"-Darstellerin Radost Bokel kann nicht auf eine Pinzette und Make-up verzichten. © RTL/Stefan Menne
Die 36-Jährige will auch im Busch eine gute Figur machen. © RTL/Stefan Menne
Was drückt Micaela Schäfer da auf ihre Brüste? Die beiden Herzen sind zwei sogenannte "Nippel-Pasties". © RTL/Stefan Menne
Der Schmuck soll ihre Brustwarzen verdecken. Das Erotikmodel will scheinbar für eine heiße Show sorgen. © RTL/Stefan Menne
Damit die Frisur immer sitzt: Haarwachs ist der Luxugestand, auf den Sänger Daniel Lopes im Dschungel nicht verzichten möchte. © RTL/Stefan Menne
Außerdem will er einen Massageball mitnehmen. © RTL/Stefan Menne
Schauspieler Rocco Stark schläft nicht ohne seine Luftmatratze und sein Kuschelkissen ein. © RTL/Stefan Menne
Offenbar möchte der 25-Jährige nicht auf dem harten Boden schlafen. © RTL/Stefan Menne
Vincent Raven mit einem Raben-Amulett und einem mystischen Pendel. Diese Glücksbringer sollen ihm Kraft bringen. © RTL/Stefan Menne 'Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTl.de

Die Einseifspiele

Micaela und Rocco – Geht da noch was? Gemeinsames Abschrubben nach der Dschungelprüfung

Zurück von der Dschungelprüfung berichten Micaela und Rocco nicht ohne Stolz von ihrem Urwaldklinik-Aufenthalt und verkünden am Ende: „Wir haben alle geholt!“ Die Gruppe jubelt.

Gemeinsam geht es dann für Micaela und Rocco zum Badeteich und der Schauspieler lässt es sich nicht nehmen, das Model ordentlich und sorgfältig abzuschrubben. Erst säubert er Rücken und Schultern, dann werden die Haare gewaschen – und beide haben sichtlich Spaß dabei. Damit auch die Haare ordentlich gespült werden, bittet Rocco Micaela ihren Kopf nach hinten ins Wasser zu legen. „Dazu muss ich mich am Rand festhalten“, erklärt die 28-Jährige und versucht sich ungeschickt am Ufer festzukrallen. Rocco kann nur lachen: „Das sieht ja geil aus!“

Und Micaela erwidert prustend: „Da muss es doch irgendeine Stellung geben….“ Und haben sich am Ende die Anstrengungen der ersten Dschungelprüfung gelohnt? Für die erkämpften elf Sterne gibt es am Abend Herz und Niere vom Ochsen, Süßkartoffeln, Wasserbrotwurzeln, Steckrübe, Kartoffeln, Ingwer und eine Kirschtomate.

Das sind die Kandidaten fürs Dschungelcamp 2012

Brigitte Nielsen: Die Schauspielerin bricht offenbar gerne Tabus: 2008 ließ sich die Ex von Sylvester Stallone filmen, als sie sich mehreren Schönheitsoperationen unterzog. RTL zeigte die Rundumerneuerung damals in einer vierteiligen Show. © dpa
Mit ihrem verschönerten Körper wagte sich die Nielsen dann aufs Tanzparkett: 2010 war sie Kandidatin bei "Let's Dance". © dpa
Ein Autounfall gefährdete fast die Teilnahme am "Dschungelcamp". Nachdem ein angeblich betrunkener Autofahrer ihren Wagen gerammt hatte, wurde Brigitte Nielsen ins Krankenhaus eingeliefert. © dpa
Daniel Lopes: Bekannt wurde der Sänger durch die erste Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Dort schaffte er es immerhin unter die letzten Zehn. © dpa
Nach "DSDS" genoss der Sänger die schönen Seiten des Lebens - und verprasste mal eben knapp 600.000 Euro. © dpa
Angeblich hat Lopes fast ein Jahr lang in einem Fünf-Sterne-Hotel gewohnt, teure Urlaube genossen und einen dicken Mercedes gefahren. © dpa
Micaela Schäfer: Die deutsche Schönheit stöckelte 2006 bei "Germany's Next Topmodel" über den Laufsteg. © dpa
Bereits 2004 sammelte Micaela Erfahrungen als Modell und wurde sogar zur Miss Ostdeutschland gekürt. © dpa
Im Oktober 2011 versuchte sich die 28-Jährige beim "Supertalent" und scheiterte: Die Jury fand ihre Gesangskunst nicht überzeugend und schickte sie nach Hause. © dpa
Ramona Leiß: Lange ist es her: Bekannt wurde Ramona Leiß durch die "Knoff-Hoff-Show" im ZDF. Ihre Karriere startete die Moderatorin beim Bayerischen Rundfunk. © dpa
In den 80er und 90er Jahren moderierte Leiß den ZDF-"Fernsehgarten". © dpa
Die gebürtige Münchnerin arbeitete nicht nur im TV: Zwischendurch verfasste sie Kinderbücher, komponierte Volksmusik und gab mehrere Liederbücher heraus. © dpa
Marlene Tackenberg: "Jazzy" stürmte mit der Girlband Tic Tac Toe in den 90er Jahren die Charts. Mit Hits wie "Ich find dich scheiße" und "Verpiss dich" verkauften die Mädels über 2,4 Millionen Platten. © dpa
Unvergesslich: Die unrühmliche Pressekonferenz vor Millionen von TV-Zuschauern. Am 21. November 1997 krachte es gewaltig zwischen den Mädels und der PR-Auftritt endete mit Tränen und der Trennung der Girlband. © dpa
2005 wollten es Tic Tac Toe nochmal wissen - aber ein Comebackversuch scheiterte. © dpa
Radost Bokel: 1986 war sie der größte Kinderstar Deutschlands: Als "Momo" verzauberte Radost Bokel die Zuschauer. Mit großen braunen Kulleraugen und einer Wuschelmähne war sie die perfekte Besetzung für die Hauptrolle in Michael Endes Film. © dpa
Nach ihrem Kampf gegen fiese "graue Herren", die den Menschen die Zeit stehlen wollten, wurde es erst mal ruhig um die heute 36-Jährige. © dpa
Mittlerweile ist die Schauspielerin verheiratet und lebt mit ihrem Ehemann, Sänger Tyler Woods, in den USA. Die beiden haben einen zweijährigen Sohn. © dpa
Kim Debkowski: 2010 wurde "Kim Gloss" alias Kim Debkowski Vierte bei "Deutschland sucht den Superstar". © dpa
Angeblich steht die 19-Jährige jeden Morgen zwei Stunden im Bad und schminkt sich. Im Dschungel könnte dies allerdings zum Problem werden. © dpa
Die Wurzeln der Sängerin liegen in Polen, sie selbst wurde aber in Hamburg geboren. Schon immer wollte Kim auf die Bühne und fing bereits mit 13 zu singen an. © dpa
Martin Kesici: Der Sänger gewann 2003 die Castingshow "Star Search" und stürmte mit seinem Hit "Angel of Berlin" die Charts. © dpa
2009 sorgte der Sänger mit dem Buch "Sex, Drugs & Castingshows", welches er zusammen mit "Popstars"-Kandidat Markus Grimm herausbrachte, für Aufsehen. © dpa
Mittlerweile arbeitet der 38-Jährige als Radiomoderator. © dpa
Ailton: Auch Kult-Kicker Ailton ist mit von der Partie im australischen Dschungel. © dpa
Ailton spielte unter anderem für den SV Werder Bremen, FC Schalke 04 und den Hamburger SV. © dpa
Vincent Raven: Der Magier gewann 2008 in der Show "The Next Uri Geller". © dpa
Zusammen mit seinen drei Kolkraben Corax, Asrael und Odin tritt der gebürtige Österreicher regelmäßig auf. © dpa
Schauspieler Rocco Stark war unter anderem in der Sat.1-Soap “Hand aufs Herz” zu sehen. © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.