Erste Ekelprüfung im Dschungelcamp

Nervensäge Larissa treibt alle in den Wahnsinn

+
Larissa Marolt und Michael Wendler haben ihr Dschungeloutfit bekommen und machen sich mit der ersten Gruppe auf den Weg ins Camp. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

München – Wieder sind elf Möchtegern- und Ex-Promis in das Dschungelcamp eingezogen. Wieder müssen sie eklige Prüfungen überstehen und sich von Bohnen und Reis ernähren. Dieses Jahr wird es besonders hart – schuld ist Oberzicke Larissa.

Wer es geschafft hat, am Freitagabend die dreistündige RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ von Anfang bis Ende zu schauen, der hat seine ganz persönliche Dschungelprüfung hinter sich gebracht. Das waren drei Stunden, die gefüllt waren mit dem hysterischen Geschnatter von Larissa Marolt. Danach sahen nicht nur die Dschungelcamp-Bewohner völlig mitgenommen aus, auch der TV-Zuschauer hatte Kopfschmerzen.

Hotel Marolt: So lästern Gäste über Larissas Zuhause

Sie redet sich in Rage, verbreitet Hysterie – und das alles im schönsten Ösi-Schmäh. Schon kurz vor dem Abflug ins Camp brachte die 21-Jährige, die einst an der Castingshow „Germanys Next Topmodel“ teilnahm, die anderen zehn Kandidaten an den Rand der Verzweifelung, als sie ihre Tasche für zehn Tage im australischen Dschungel packen sollte. Völlig überfordert weiß sie nicht, wie viel Unterhosen und BHs für zehn Tage notwendig sind. Ex-VIVA-Moderator Mola Adebisi redet auf sie ein, versucht sie zu beruhigen. Doch die Blondine kreischt nur herum: „Warum kann ich nicht alles mitnehmen?“ Auch später empört sie sich noch immer darüber, dass sie nur einen kleinen Rucksack mit ihren Habseligkeiten mit ins Camp nehmen darf. „Es gibt ja auch Menschen, die im Dschungel leben. Ureinwanderer. Selbst die haben mehr als wir“, erklärt sie und spricht wohl über die Aborigines .

Noch während sich die ersten sechs Kandidaten auf dem Weg durch den Dschungel ins Camp kämpfen, nervt die 21-Jährige weiter mit ihrem Geschnatter. „Ich habe gedacht, dass ist ein Fake-Camp, ich habe gedacht, das ist in einem Studio“, merkt sie an, nachdem sie einen Hügel heruntergerutscht ist. Schauspieler Winfried Glatzeder hat bereits mit seiner Geduld zu kämpfen: „So einen Menschen habe ich noch nicht kennengelernt.“ Larissa redet, kreischt, heult – ohne dazwischen Luft zu holen. Ex-Moderator Jochen Bendel bringt es auf den Punkt: „Larissa ist eigentlich der Fukushima unter den Kandidaten. Da laufen die Brennstäbe heiß und wir müssen immer kühlen, kühlen, kühlen und aufpassen, dass das Ding nicht in die Luft geht.“

Der Wendler und Larissa müssen leiden

Jetzt geht's los: Dr. Bob (l.) zeigt auf (v.l.) Michael Wendler, Jochen Bendel, Corinna Drews, Winfried Glatzeder, Marco Angelini und Larissa (nicht im Bild). "Ihr sechs habt jetzt fünf Minuten Zeit, um euch von den anderen zu verabschieden. Denn ihr steigt jetzt in den Helikopter und ab geht es in den Dschungel."Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Ein Hubschrauber hat die Pioniergruppe der Kandidaten im Dschungel ausgesetzt. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Mit einer Flasche Wasser und eine Rolle Toilettenpapier bewaffnet, sucht Larissa im Dschungel nach dem Weg ins Camp.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Doch erstmal muss sie ihr Dschungeloutfit anziehen.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Bevor sich die Pioniertruppe mit (v.l.) Winfried Glatzeder, Marco Angelini, Jochen Bendel, Michael Wendler und Larissa Marolt auf den Weg ins Camp machen, werden sie noch einmal von den Rangern auf Schmuggelware durchsucht.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Corinna Drews wird ganz genau auf Schmuggelware untersucht.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Auch Winfried Glatzeder und Marco Angelini müssen sich vom Ranger durchsuchen lassen.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Larissa Marolt und Marco Angelini auf dem Weg ins Camp.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Hat sich da etwas in den Haaren von Larissa eingenistet?Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Winfried Glatzeder auf dem Weg ins Camp. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Larissa sucht mit einer Lampe den Weg ins Camp.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Michael Wendler (l.) und Jochen Bendel versuchen, etwas Schmackhaftes auf dem Lagerfeuer zu kochen. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Moderatorin Sonja Zietlow und Moderator Daniel Hartwich (r.) begrüßen Larissa Marolt (vorne) zur ersten Dschungelprüfung. Dr. Bob (Mi.) erläutert den Promis, was auf sie zu kommt. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung "Dschungeltherapie": Michael Wendler und Larissa Marolt bekommen eine Therapie gegen enge Räume (Claustrophobie) und Reptilien (Herpetophobie).Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung "Dschungeltherapie": Larissa muss ihre Angst vor Schlangen überwinden.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung "Dschungeltherapie": Die dritte Dschungeltherapie für die Stars geht um Ornithophobie, die Angst vor Vögeln. Für Larissa keine große Herausforderung.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung "Dschungeltherapie": Larissa Marolt und Michael Wendler bereiten sich auf die vierte Dschungeltherapie vor - diesmal geht es um Achluophobie (Angst vor Dunkelheit) und Pnigophobie (Angst vor dem Ersticken).Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung "Dschungeltherapie": Larissa musste in einer absolut dunkle Kiste, die mit Wasser gefüllt wurde aushalten und hat es geschafft.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung "Dschungeltherapie": Larissa Marolt bei der fünften Dschungeltherapie. Automysophobie (Angst vor Dreck) wird mit schleimgefüllten Ballons therapiert. Michael versucht den Stern mit zu treffen - doch dahinter steht Larissa Marolt, die so einiges abbekommt. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung  "Dschungeltherapie": Michael Wendler wird mit schleimgefüllten Ballons therapiert. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung "Dschungeltherapie": Larissa Marolt (l.) und Michael Wendler haben die fünfte Dschungeltherapie überstanden. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Dschungelprüfung "Dschungeltherapie": Larissa Marolt und Michael Wendler bei ihrer sechsten und letzten Dschungeltherapie. Um eine Emetophobie (Angst vor dem Erbrechen) zu überwinden, sollen sie ein fermentiertes Ei essen. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Larissa Marolt bekommt den Reißverschluss ihres Rucksackes nicht auf. Winfried Glatzeder hilft ihr. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Die anderen Camper (v.l.) Michael wendler, Marco Angelini und Winfried Glatzeder lassen Larissa zuerst links liegen. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Ein harter erster Tag für Larissa im DschungelcampAlle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne

Und dann geht das Ding in die Luft. Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich geben bekannt, wer zur ersten Dschungelprüfung antreten muss: Natürlich Larissa – und Michael Wendler. Darüber mussten die elf Kandidaten schon entscheiden, bevor sie ins Dschungelcamp eingezogen sind. Neben Larissa hat es auch der selbsternannte König des Schlagerpops vorab geschafft, sich bei den Camp-Mitbewohnern unbeliebt zu machen. Er strotzt vor Selbstbewusstsein und redet ständig in der dritten Person von sich selbst: „Der Wendler ist `ne geile Sau.“

In der anstehenden Dschungelprüfung sollen Michael Wendler und Larissa therapiert werden. Ein Glück, werden sich die Zuschauer an dieser Stelle gedacht haben. Doch es gilt, die Phobien vor Spinnen, engen Räumen, Reptilien, Vögeln, Dunkelheit, Ersticken, Dreck und Erbrechen zu überwinden. Die beiden müssen etwa eine riesige Spinne in den Mund nehmen, in einer engen Kiste in der Dunkelheit 10 Sekunden lang unter Wasser aushalten oder ein fermentiertes Ei essen. Der Wendler lässt jede Aufgabe über sich ergehen, nur bei der letzten scheint er an seine Grenzen zu kommen und kämpft mit dem Brechreiz. Insgesamt holen die beiden acht Sterne, von denen fünf auf das Konto des Sängers gehen.

„Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de“

Der Weg zurück ins Camp wird für Michael Wendler eine erneute Prüfung: In seine schicke Slip-Badehose mit Nadelstreifen sind Ameisen gekrabbelt. Es juckt und zwickt überall. Das ist zu viel für den Sänger. Selbst nach einem Bad im Wasser regt er sich auf: „Das war total niveaulos.“ Er droht sogar, das Camp zu verlassen – völlig unverständlich für Melanie: „Wir wissen doch alle, worauf wir uns da eingelassen haben.“ Jochen Bendel ist sich sicher: „Der will nur Aufmerksamkeit.“ Und rät dem Wendler schließlich: „Zieh doch einfach hier aus.“ Doch er bleibt. Schließlich ist er ein Kämpfer.

Diese Luxus-Gegenstände kommen mit ins Dschungelcamp

Winfried Glatzeder (68): Der Schauspieler und ehemalige Tatort-Kommissar hat aus dem Luxushotel einen Schuhanzieher mitgehen lassen: „Ich bin nicht in meine Stiefel gekommen und da kam mir die Idee, den Schuhlöffel aus dem Hotel mitzunehmen. Ich hoffe ich muss deswegen nicht in Australien bleiben, aber die Produktion wird das bestimmt schon regeln.“ Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Mola Adebisi (40): Der sportliche Ex-Viva-Moderator und Ex-RTL-Promiboxer nimmt ein duftneutrales Deo und Boxhandschuhe als Luxusgegenstände mit ins Dschungelcamp: „Ich kann Körpergeruch nicht ausstehen und mein Deo verhindert Gestank. Außerdem will ich täglich im Camp mit den Boxhandschuhen trainieren und finde hoffentlich einen Punchingball.“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Marco Angelini (29): Der Sänger und Mädchenschwarm aus der Alpenrepublik hat eine Mütze und einen kleinen Marienkäfer aus Glas als Glücksbringer dabei: „Die Mütze ist seit meiner DSDS-Zeit mein Markenzeichen – auch im Dschungel bei 35 Grad. Und mein kleiner Marienkäfer wird mir Glück bringen, damit die Dschungelkrone endlich nach Österreich geht.“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Gabby de Almeida Rinne (24): Die sexy Sängerin aus dem aktuellen Playboy hat Ohrstöpsel und ein Wickeltuch im Camp dabei: „Ich kann lautes Schnarchen und Tiergeräusche in der Nacht nicht ausstehen und habe Ohropax dabei. Außerdem nehme ich noch ein Wickeltuch mit ins Camp.“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Jochen Bendel (41): Der durchtrainierte Moderator trägt ein kuschliges Kopfkissen und Ohrstöpsel mit ans Lagerfeuer: „Mein Kopfkissen schenkt mir hoffentlich schöne Träume unter den Urwaldbäumen. Und wenn es mir zu laut wird, dann verschließe ich einfach mit dem Gehörschutz meine Ohren.“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Corinna Drews (51): Die Schauspielerin und Ex-Frau von Schlagersänger Jürgen Drews hat eine Kuscheldecke und ein Wickeltuch dabei: „Ohne eine Decke kann ich nicht einschlafen, egal wie heiß es ist. Dazu nehme ich noch ein Wickeltuch mit.“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Larissa Marolt (21): Das Model möchte im Dschungel weiche und zarte Lippen haben und nimmt einen Lippenpflegestift mit. Ein Kopfkissen hat die sexy Österreicherin auch dabei: „Spröde Lippen gehen gar nicht. Wer will die schon küssen? Neben dem Lippenstift habe ich auch ein Kopfkissen zum Träumen dabei.“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Melanie Müller (25): Die Bachelor-Kandidatin hat ein Kuscheltier und Make-Up im Gepäck: „Meine große Kuschelmaus habe ich gegen Heimweh dabei. Und das Make-Up für den perfekten Auftritt am Lagerfeuer.“ Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Tanja Schumann (51): Auch die Komikerin aus der Comedy-Crew von „RTL Samstag Nacht“ hat ein Stofftier dabei: „Meine Freundin und Dschungelexpertin Olivia Jones hat mir den kleinen Stoffhund als Glücksbringer geschenkt und er heißt auch Olivia. Ansonsten habe ich noch ein Lipgloss im Handgepäck.“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Julian F. M. Stoeckel (26): Der Berliner Mode-Designer bringt edles Tuch aus seiner Kollektion ins Dschungelcamp. Außerdem Gesichtscreme: „Ein lila Tuch aus meiner eigenen Kollektion wird Farbe ins Camp bringen. Und falls ich mal blass im Gesicht bin, habe ich auch noch Creme im Gepäck.“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne
Michael Wendler (41): Der Sänger und selbsternannte „König des Popschlagers“ kommt mit Cowboyhut ins Dschungelcamp: „Ich nehme meinen eigenen Cowboyhut mit ans Lagerfeuer. Mit dem Hut habe ich bereits viele Pferde eingeritten….“Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de. © RTL/Stefan Menne

Der erste Tag endet für die elf Dschungelkandidaten mit der Verkündung, wer als nächster zur Dschungelprüfung antreten muss. Dieses Mal haben die TV-Zuschauer entschieden: Sie schicken Larissa los, wieder um Sterne und damit um die Essensrationen für die Camp-Mitbewohner zu kämpfen.

Larissa kann es nicht glauben, sie springt herum, kreischt und redet zusammenhanglosen Wirrwarr. Ihre zehn Mitbewohner sitzen stoisch daneben. Wahrscheinlich haben sie sich Stöpsel in die Ohren gesteckt – ohne werden die zehn Tage jedenfalls zur Larissa-Folter.

Fazit nach Tag 1 im Dschungelcamp

Ekelfaktor der Prüfung: 10. Spinnen, Schleim, schimmlige Eier – bei der ersten Prüfung sind schon alle ekligen Dinge überwunden worden. Was soll jetzt noch kommen?

Spruch des Tages:  „Ich fühle mich schon etwas unverstanden.“ (Larissa)

Überlebenskämpfer des Tages:  Michael Wendler. Er hat die Dschungelprüfung mit Larissa überlebt, ohne der Österreicherin an die Gurgel zu gehen.

lot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.