IBES

Dschungelcamp 2016: Elvers freut sich über Auszug "wie Bolle"

+
Jenny Elvers ist nicht mehr im Camp. Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Coolangatta - Ein Star nach dem anderen verlässt das Dschungelcamp 2016. Am Samstag musste Jenny Elvers gehen. Die ist aber gar nicht böse über ihr Ausscheiden.

Die Schauspielerin Jenny Elvers musste das Dschungelcamp verlassen. In der Nacht zum Sonntag schmissen die Zuschauer die 43-Jährige aus dem Camp - eine kleine Sensation, hatten doch so einige erwartet, dass die bei vielen nicht so gut ankommende Helena Fürst ihre Pritsche räumen müsste. 

Die frühere Heidekönigin Elvers traf der frühe Rauswurf aber nicht so sehr. Der dpa sagte sie, sie sei "happy, happy, happy", nun nicht mehr dabei zu sein. In einem kurzen Interview direkt nach ihrem Auszug sagte sie RTL: "Ich hab' alles gemacht, was ich machen wollte. Ich hab' meine Dschungelprüfung gemacht und sie auch bestanden, ich hab' tolle Leute kennen gelernt, ich hab' unter freiem Himmel geschlafen." Dennoch freue sie sich nun "wie Bolle", draußen zu sein - besonders, weil sie nicht als erste gehen musste. "Ich glaube, dieses Grinsen wird sich in meinem Gesicht zementieren. Hello Freiheit!""

Dschungelcamp 2016: Alle Infos im Dschungelcamp-Ressort 

Wer ist 2016 im Dschungelcamp dabei? Hier sehen Siealle IBES-Kandidaten auf einen Blick. Sie wollen immer über "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" informiert sein? Dann sind Sie in unserem Dschungelcamp-Ressort bei tz.de genau richtig. Hier geht's zum Themenspecial von RTL.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.