Wird sie die neue Dschungelkönigin?

Wird Sarah Lombardi Kandidatin beim Dschungelcamp 2017?

+
Nimmt Sarah Lombardi am Dschugelcamp 2017 teil? Das Foto zeigt sie bei der RTL-Show „Let‘s Dance!“

Köln - Nimmt Sarah Lombardi beim Dschugelcamp 2017 teil? Einem Bericht zufolge soll sie von RTL ein Angebot erhalten haben.

Update vom 2. Januar 2017: Auch im neuen Jahr wird man wohl noch einiges von den Lombardis hören. Via Facebook und Instagram meldeten sich die Noch-Eheleute zum Jahreswechsel. Auf einem Instagram-Post des FC-Köln-Kickers Dominique Heintz ist Pietro Lombardi bei einer Silvester-Feier zu sehen.

Update vom 28. Dezember 2016: Die Lombardis ziehen (noch) nicht in den australischen Busch. RTL-Moderatorin Sonja Zietlow stellt nun auch klar, dass sie Sarah und Pietro Lombardi nicht im Dschungelcamp haben will.

Update vom 30. November 2016: Am Mittwochabend ist es so weit: Sarah und Pietro Lombardi sprechen im TV über ihre Trennung - und die Hintergründe. Und: Wir erklären Ihnen, wie Sie das Trennunsspecial der Lombardis „Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit“ am Mittwoch im TV und Stream sehen.

Update vom 26. November 2016: Und wieder eine neue Kandidatin: Wie die "Bild"-Zeitung berichtet (was fast schon einer offiziellen Bestätigung von RTL gleichkommt), ist auch Nastassja Kinski eine Kandidatin im Dschungelcamp 2017.

Update vom 18. November 2017: Hanka Rackwitz und Fräulein Menke sind laut einem Bericht bei der nächsten Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" dabei. Wir haben bereits zusammengefasst, was Sie zu den Kandidatinnen beim Dschungelcamp 2017 wissen müssen.

Der Hype um Pietro und Sarah Lombardi scheint nicht abreißen zu wollen. Fremdgeh-Gerüchte, Handy-Fotos mit vermeintlichen Liebhabern, Trennung und Polizeieinsatz... Die Schlagzeilen nehmen kein Ende. Nun die nächste Sensations-Meldung: Sarah Lombardi könnte eine Kandidatin für das Dschungelcamp 2017 im australischen Dschungel werden. Wie der „Express“ berichtet, soll sie von RTL ein Angebot für die Reality-Sendung im australischen Busch erhalten haben. Das will die Kölner Boulevardzeitung von einer Freundin Sarahs erfahren haben. 

RTL soll Sarah Lombardi ein Angebot für das Dschungelcamp 2017 gemacht haben

Stimmt diese Neuigkeit, wäre sie eine kleine Sensation. Sarah Lombardis Teilnahme beim Dschungelcamp 2017 würde dem Quotenbringer-Format gleich noch eine Extraportion Aufmerksamkeit verschaffen. Das mediale Interesse an Sarah Lombardi könnte RTL so bestens nutzen. Zumal viele Lombardi-Fans rätseln, was es eigentlich mit der „ganzen Wahrheit“ auf sich hat, die sowohl von Sarah, deren Mutter Sonja Strano als auch Pietro laufend erwähnt, aber nie konkretisiert wird. Sollte Sarah am Lagerfeuer im australischen Busch intime Details ihrer Beziehung zu Pietro ausplaudern, dann würden die Einschaltquoten vermutlich in die Höhe schießen. 

Ob tatsächlich ein Angebot an Sarah Lombardi für die Teilnahme beim Dschungelcamp 2017 vorliegt, will der Kölner Privatsender nicht bestätigen - aber auch nicht dementieren. „Es werden keine spekulierten Namen kommentiert“, heißt es seitens der Pressestelle. Das erklärt RTL aber immer, wenn im Vorfeld einer Dschungelcamp-Staffel Namen von möglichen Kandidaten durch die Medien geistern. 

Für Sarah Lombardi wäre es nach „Deutschland sucht den Superstar“ und „Let‘s Dance“ bereits das dritte RTL-Format, in dem sie zu sehen ist. Zudem war sie mit ihrem Noch-Mann Pietro schon in zahlreichen RTL2-Sendungen zu sehen.

Sarah Lombardi will zeigen, wer sie wirklich ist

Sarah Lombardis Freundin zufolge wäre sie dem Dschungelcamp-Angebot gegenüber nicht abgeneigt. Sie sei noch unentschlossen vermeldet der Express und zitiert die Informantin: „Sarah würde gerne allen zeigen, wer sie wirklich ist und gerade total ungerecht behandelt wird.“ Falls eine Teilnahme beim Dschungelcamp jedoch bedeuten würde, dass Sarah Lombardi in der Drehzeit ihren Sohn nicht zu Gesicht bekommt, müsste man vermutlich bei der elften Auflage der Reality-Sendung ohne die Sängerin rechnen. Eine Trennung von ihrem Sohn wolle sie nämlich auf keinen Fall. Auch hoffe sie, dem Bericht zufolge, dass der Medien-Rummel um sie und ihre Familie abebbt. Die Freundin würde ihr von einer Teilnahme beim Dschungelcamp 2017 auf jeden Fall abraten. 

Sarah Lombardi im Dschungelcamp? Das orakelte Sibylle Weischenberg bei tz.de

Dass Sarah Lombardi am Dschungelcamp 2017 teilnehmen könnte,  war auch im tz.de-Interview mit Society-Expertin Sibylle Weischenberg ein Thema. Eine Teilnahme von Sarah oder Pietro - oder von beiden - bezeichnete die renommierte People-Journalistin als „Bingo hoch zehn für RTL“. Weischenberg würde sich persönlich wünschen, dass beide Lombardis in den australischen Busch ziehen. „Dann möchte ich, dass beide sich ein Herz nehmen und zu zweit reingehen. Da sollten sie dann offen sprechen und sich öffentlich erklären. Wir würden doch alle zugucken.“

Ob Pietro auch schon ein Dschungelcamp-Angebot von RTL vorliegt?

maw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.