Dschungelcamp-Finale im Live-Ticker

Daniele ist enttäuscht - Jenny holt die Krone! So war das große Finale

+
Von links: Jenny Frankhauser, Daniele Negron und Tina York sind im Finale des Dschungelcamps 2018.

Die letzten Prüfungen sind durch, das letzte Dschungelmahl gegessen. Wer ist Dschungelkönig 2018? Das erfahren Sie direkt hier, in unserem im Live-Ticker.

>>> TICKER AKTUALISIEREN <<< 

15.20 Uhr: Dass das Finale dieser Staffel superspannend war, haben Sonja und Daniel ja mehrfach erwähnt. Wie eng es wirklich zuging, wird angesichts der von RTL veröffentlichten Voting-Ergebnisse deutlich. So setzte sich Jenny in der Entscheidung mit 53,65 Prozent der Stimmen gegen Daniele (folglich 46,35 Prozent) durch. Zu Beginn des gestrigen Finales soll es zwischen den beiden beliebtesten Campern sogar unentschieden gestanden haben.

12.00 Uhr: Kurz nach ihrer Krönung hatte Dschungelcamp-Siegerin Jenny Frankhauser zum Glück etwas Zeit für ein Interview. Dabei plauderte Ihre Majestät unter anderem über den Streit mit ihrer Halbschwester Daniela Katzenberger.

0.40 Uhr: Kurz zum Dschungeltalk geschaltet, das ist nur Gegackere und Gekichere - wir sind raus und verabschieden uns hiermit aus dem Dschungelcamp-Ticker für 2018!

0.28 Uhr: Daniele ist enttäuscht, denn auch bei DSDS ist er schon Zweiter geworden. Hach. Hartes Leben, das Leben im Showbusiness. Möchten wir nicht haben. Königin Jenny fragt hingegen direkt mal: „Krieg ich jetzt was zu essen?“ Nee. Jetzt gibt‘s erstmal eine Krone und ein Zepter.

0.25 Uhr: So, wer isses? Wir raten jetzt nicht mehr, bringt eh nix. Dschungelkönigin ist: Jenny.

0.19 Uhr: Sau-knapp soll es sein, das Ergebnis, sagen Sonja und Daniel. 

0.14 Uhr: Whaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaat??? Tina ist raus? Was‘n da los? Ok, wir motten unsere Kristall-Wahrsager-Kugel jetzt ein. Sagt nur komisches Zeugs voraus.

0.11 Uhr: Wer landet auf dem dritten Platz? Das wird jetzt verkündet. Sollen wir raten? Daniele.

Dschungelcamp 2018: Daniele isst einfach alles

0.05 Uhr: Daniele hat beim Essen einen Orgasmus. Wollten wir nicht wissen.

0.01 Uhr: Diesen Dschungeltalk kann sich RTL nächstes Mal übrigens schenken. Unfassbar langweilig. Liegt aber wohl an der Moderatorin, nicht an den Gästen.

23.58 Uhr: Letzte Werbung.

23.50 Uhr: Dr. Bob muss Tina stützen, damit sie nicht umfällt. Und wir legen uns fest: Tina wird‘s.

23.41 Uhr: Jetzt ist Tina York dran und sie darf - Überraschung - liegen. Wenn sie das durchsteht, könnte sie vor ihrem Sieg im Dschungelcamp stehen. Fun Fact zum Schluss: Für die meisten Prüfungen war Tina übrigens gesperrt

23.38 Uhr: Dr. Bob würde uns auch von allem überzeugen.

23.24 Uhr: Alles für die Sucht: Als Daniele erfährt, dass er Zigaretten bekommt, isst er ein angebrütetes Ei. Und wir gehen uns jetzt übergeben.

23.18 Uhr: Alter! Daniele isst eine lebende riesige Wasserspinne. Und nochmal: WTF?

Hart, härter, Daniele.

23.13 Uhr: Daniele bekommt eine letzte Essensprüfung und darf Bullenpenis verspeisen. Lecker. Frage: „Denkst du an irgendwas bestimmtes, während du isst?“ Daniele: „Ich stell mir meinen Penis vor.“ Aha.

23.08 Uhr: Uhhhhhhhhhhhh, Beef!! Juhu, es gibt Streit in der Final-Show. Tina weist Daniele in seine Schranken. Richtig so.

23 Uhr: Riesenspinnen, Skorpione, grüne Ameisen - alle kriechen gleichzeitig um Jenny herum. Und uns fällt nix mehr ein. Fies. Richtig fies. Die Kakerlaken sind da wahrscheinlich am harmlosesten. Am Ende beißt sich eine grüne Ameise in ihrer Lippe fest. WTF?

Fies.

22.54 Uhr: Erste Werbung. Das ging fix heute.

22.46 Uhr: Ist das eigentlich nicht gefährlich mit den Skorpionen, so nah am Kopf? Fragen wir jetzt mal so, als völlige Laien.

Dschungelcamp 2018: Geheimbotschaft hinter R, T und L?

22.34 Uhr: Ach komm, Daniele, echt jetzt? Hinter den Buchstaben R, T und L soll es eine versteckte Botschaft geben? L steht für Essen, T für Tauchen und R für Risiko, klamüsern die Dschungel-Füchse aus. Aha. So. Ok. Gut. Wären wir jetzt nicht drauf gekommen.

22.33 Uhr: Frage: Warum brauchen drei Leute noch eine „Team-Chefin“?

22.29 Uhr: David fasst es ganz gut zusammen: Jenny ist über sich hinaus gewachsen, Daniele hat gelernt, ohne Kippen klar zu kommen, Tina ist ein herzensguter Mensch. Nur er (also David) ist irgendwie immer noch genauso wie am Anfang. Wahrscheinlich ist er deswegen kurz vor Schluss rausgewählt worden. Matthias bringt es auf den Punkt: „Wenn er aktiver gewesen wäre, wäre er vielleicht noch drin.“

22.25 Uhr: Jetzt wissen wir es endlich: Die Dschungelcamper sind Pfeifen. Ok, der war schlecht. Aber der musste sein.

22.21 Uhr: Was die Camper übrigens dafür bekommen, dass sie sich einsperren lassen, lesen Sie hier: Das sind die Gagen der Dschungelcamper.

22.15 Uhr: So viele Motzer und Verweigerer gab‘s noch nie im Dschungel, oder? Was war das denn für eine Staffel? Kann es da überhaupt einen rechtmäßigen König geben? Wir wissen es nicht. Aber süß: Nun möchte Tina doch Dschungelkönigin werden. Na endlich.

22.08 Uhr: So, jetzt aber! Nur noch ein paar Minuten, dann geht‘s los. Im Dschungel scheint heute grandioses Wetter zu sein, die Dschungelcamper müssen also keine Angst haben, dass das Finale absauft. Da freuen wir uns.

Dschungelcamp 2018: 360 Prominente hat Dr. Bob im Dschungel betreut

21.10 Uhr: Noch ne Stunde. Zieht sich ja schon immer ein bisschen, dieser Start vom Dschungelcamp... Warum ist Australien auch so furchtbar weit weg?

19.37 Uhr: Ohne Dr. Bob läuft im Dschungel gar nix. Er ist nicht nur der Arzt, dem die Camper vertrauen, sondern auch der Sympathieträger jeder Staffel. Bei ihm könnte mal als Trash-TV-Zuschauer schon fast das Gefühl bekommen, dass es sich beim Dschungelcamp um tiefgreifende Fernsehunterhaltung handelt - er nimmt die Camper und ihre Tiersorgen so ernst und ist dabei so authentisch, dass er im gesamten IBES-Universum beliebt ist.

Dr. Bob weiß einfach alles.

360 Prominente hat Robert McCarron bereits betreut - er ist nicht nur für das deutsche Dschungelcamp, sondern auch für die US-amerikanische und britische Variante zuständig. Zu Bild sagte er: „In 17 britischen Staffeln 204 Promis, in zwölf deutschen Staffeln 144 Promis und in einer US-Staffel zwölf amerikanische Promis. Das war teilweise schwieriger, als einen Ameisenhaufen zu hüten.“

Ob er mit seinen 67 Jahren auch mal ans Aufhören denkt? „Ehrlich gesagt nicht. Ich glaube, wenn ich aufhören wollte, würden die Produzenten mich nicht gehen lassen. Außerdem liebe ich die Show noch wie am ersten Tag. Wenn ich sie irgendwann nicht mehr liebe, dann würde ich gehen.“ Und falls es mit der Gesundheit nicht immer so gut sein sollte: „Wenn ich im Rollstuhl sitze, kann man mir ja immer noch eine gutaussehende Schwester zur Seite stellen.“

19.07 Uhr: Google sieht Tina York jetzt schon als Königin des Dschungels und auch auf Twitter ist die Frau, die eigentlich nur raus wollte aus dem Regenwald, die unangefochtene Siegerin:

17.37 Uhr: Die schon rausgewählten Dschungelcamper Natascha Ochsenknecht, David Friedrich und Matthias Mangiapane (samt seinem zukünftigen Mann) bereiten sich auch schon mal auf das große Finale vor:

Warm up @_david.friedrich_ @hubertfella @matthiasmangiapane

Ein Beitrag geteilt von Natascha Ochsenknecht (@nataschaochsenknecht) am

15.34 Uhr: Die Bild-Zeitung hat ehemalige Dschungelkönige gefragt, wer für die die Favoriten auf den Sieg im Dschungelcamp 2018 sind. Offensichtlich wurde ihnen die Frage noch vor dem Halbfinale gestellt. Maren Gilzer tippt nämlich auf einen Sieg von David Friedrich, der am Freitag ausschied. Das sind die Antworten der ehemaligen Busch-Majestäten:

Marc Terenzi (Amtierender Dschungelkönig und Sieger 2017): „Ich gönne es Jenny. Sie hat eine Heldenreise hinter sich und hat es absolut verdient.“

Menderes Bagci (Dschungelkönig 2016): „Tina York. Sie ist lustig und bringt sich gut in das Team ein.“

Maren Gilzer (Dschungelkönigin 2015): „Ich gönne es David Friedrich – weil er seine Sache gut macht.“

Melanie Müller (Dschungelkönigin 2014): „Jenny holt sich die Krone. Die zieht alle Prüfungen durch, ist nicht falsch und hinterlistig.“

Joey Heindle (Dschungelkönigin 2013): „Daniele gewinnt. Er hat eine große Fangemeinde und sich im Camp gut gemausert.“

Peer Kusmagk (Dschungelkönig 2011): „Jenny. Sie hat geschafft, was sie sich vorgenommen hat: als eigenständige Per­sönlichkeit wahrgenommen zu werden.“

Ross Antony (Dschungelkönig 2008): „Jenny. Sie wollte sich beweisen und aus dem Schatten Ihrer berühmten Schwester heraustreten. Das ist ihr gelungen.“

Désirée Nick (Dschungelkönigin Staffel 2, 2004): „Tina York! Sie war vom ersten Moment an meine Favoritin.“

Costa Cordalis (Dschungelkönig Staffel 1, 2004): „Ich hoffe, der kleine Daniele gewinnt. Der zieht's durch – trotz seiner Rauchprobleme.“

Das Netz dreht durch: Tina York schon jetzt Dschungel-Queen!

Dschungelcamp 2018: Tina York bei Google die am meisten gesuchte Kandidatin

13.36 Uhr: Auch bei Google liegt Tina York in Führung! Für die Bild-Zeitung hat der Suchmaschinen-Betreiber die Anfragen im Hinblick auf das Dschungelcamp 2018 ausgewertet. Und da lag Tina York die ganze Staffel über in Führung. Die Boulevardzeitung berichtet: „Schaut man sich die Suchen der letzten zwei Wochen an, wurde nach Tina York besonders häufig gegoogelt. Es gab jeden Tag so viele Anfragen wie nach keinem anderen Camper.“

Zu Anfang dürften die Suchanfragen vor allem daher gekommen sein, dass Tina York die unbekannteste Kandidatin war. Im Laufe der Staffel sammelte Tina zunehmend Sympathien und wurde so zum Liebling vieler Zuschauer. 

Im Laufe der Dschungelcamp-Staffel wuchs offensichtlich das Interesse der Zuschauer an Jenny Frankhauser: „Zu Beginn auf Platz elf, suchten immer mehr Menschen nach ihr, so dass sie an Tag fünf die Liste anführte und an fünf weiteren Tagen Platz zwei erreichte.“

Daniele Negroni lag im Hinblick auf die Google-Suchanfragen zu Beginn der Staffel auf Platz zehn der zwölf Kandidaten. An Tag 15 lag er aber vor David Friedrich auf dem dritten Platz.

Dschungelcamp 2018: Wettanbieter sieht Tina York als Favoritin

12.37 Uhr: Wer holt sich heute Abend die Dschungelkrone? Noch heißt der amtierende Dschungelkönig Marc Terenzi. Geht es aber nach den Quoten des Wettanbieters Bet3000, dann haben wir nach dem Finale wieder eine Dschungelkönigin - die letzte Frau die das Dschungelcamp gewann (vor drei Jahren) war Maren Gilzer. 

Bei Bet3000 sehen die Quoten aktuell so aus:

Dschungelcamp-Kandidat(in)

Gewinnquote

Tina York

2.20

Daniele Negroni

3.00

Jenny Frankhauser

3.00

Somit ist Tina York die klare Favoritin auf den Sieg im Dschungelcamp 2018. Daniele Negroni und Jenny Frankhauser liegen jeweils gleichauf dahinter.

Tina York wurde übriges zu Beginn der Woche bei Bet3000 noch mit einer Gewinnquote von 100.00 gehandelt.

Allerdings: Sollten Jenny oder Daniele heute Abend im Finale (ab 22.15 Uhr auf RTL) heute in der Dschungelprüfung richtig abräumen und sollte Tina ihre Prüfung verlassen, dann kann es am Ende ganz anders aussehen. 

Fakt ist jedenfalls: Jene Kandidaten, die von Dschungelcamp-Experten zu Beginn der Staffel als Favoriten gehandelt wurden, sind mittlerweile ausgeschieden. Moderatorin Sonja Zietlow tippte vor dem Start in der Bild auf Natascha Ochsenknecht - raus!    

Für Ex-Dschungelcamper Thorsten Legat - er bewertete die Kandidaten vor dem Start in der tz - war Ansgar Brinkmann „einer der Top-Favoriten“ - der Kicker hat sich längst freiwillig verabschiedet. Auch Legat zählte die Ochsenknecht zu seinen Favoriten. Über Tina York sagte Thorsten Legat übrigens vor dem Start: „Ich glaube nicht, dass sie weit kommt.“

Dschungelcamp 2018: David Friedrich scheidet vor dem Finale aus

23:23 Uhr: Damit sind auch wir raus. Wir melden uns morgen, am großen Finaltag, wieder. Bis dann!

23:22 Uhr: David muss das Camp verlassen. Damit stehen die Final-Teilnehmer mit Tina, Jenny und Daniele. 

23:21 Uhr: Daniele und Jenny sind im Finale. David und Tina bangen, bzw. David bangt. 

23:20 Uhr: David und Daniele sind es auch vielleicht. 

23:19 Uhr: Tina ist es vielleicht. Jenny ist es auch vielleicht. 

23:18 Uhr: Nun entscheidet sich, wer im Finale steht. Tina will nicht. 

23:13 Uhr: Die Entscheidung nach der Werbung. Mal sehen, was so im Netz abgeht:

Ein User meint, die Trichter-Netz-Spinne ist bekannter als Sandra. Sandra wer? Also recht hat er schon mal.

Waren die „Dates“ von Jenny und David doch vielversprechender als gedacht?

Danieles Beliebtheitsskala? Janine ist eher nicht so der Fan:

23:12 Uhr: Tina will doch nicht weiter im Camp bleiben. Sie überredet wie immer die Zuschauer, für die anderen anzurufen. 

23:11 Uhr: Daniele will der krasseste Vogel auf einem Kostümball sein. Soll er sich doch die Haare blau färben? Ohhh, hat er schon. 

23:10 Uhr: Tina ist glücklich! TINA IST GLÜCKLICH! Habt ihr gehört? Die nörgelnde Tina ist stolz, noch dabei zu sein. Jenny wollte schon immer Prinzessin werden, was in etwa vergleichbar mit Dschungel-Königin ist. 

23:09 Uhr: Jenny hat niemand gesagt, dass es einen Shitstorm geben könnte, wenn sie in Dschungel geht. Das kann man sich auch nicht denken. Das MUSS einem gesagt werden. Shitstorm in 3...2..1

23:08 Uhr: Der Essenskorb wird heruntergelassen? Alpaka-Schwein wird es wohl nicht noch einmal geben. Es gibt Würstchen. Der Klassiker eines jeden Abendessen: „So jung kommen wir nicht zusammen.“

23:07 Uhr: Die beiden gehen zum Duschen. Passiert etwas erotisches? Nein, weil Daniele dabei ist. 

23:06 Uhr: „Was ist denn das für ein Shit?“, fragt Daniele. Tina findet auch, dass beiden „heftigst“ gestunken haben. 

23:05 Uhr: David und Jenny kehren versaut ins Camp zurück. Ähhh, vollgesaut ins Camp zurück. 

23:03 Uhr: „Ich wollte es ja nicht“, sagte Tina über die Teilnahme. Aber das Management überzeugte Frau York, um in der Medienlandschaft wieder Hallo zu sagen. Was ein Geständnis? Das hätte niemand gedacht. 

23:01 Uhr: Zurück im Halbfinale. Am Lagerfeuer sind Tina und Daniele alleine. Kommen jetzt endlich die intimen Szenen? Wohl eher ein Wunsch-Traum. 

22:54 Uhr: Was geht im Netz? Sarah Kuttner hat eine Favoritin? Schaut ganz danach aus. 

Ein Bild von David voll mit Tier-Kadavern? Bitte sehr:

Jenny musste David vollschütten und hat folgenden Satz gesagt, den man auch falsch verstehen kann. 

Manch ein Zuschauer ist schon so frustriert und mental zerstört, dass er folgendes denkt:

22:52 Uhr: Mit zwei möglichen Sternen geht es nun ins Camp zurück und in die Werbung. 

22:51 Uhr: David stinkt, Jenny hat verkackt. Passt doch gut zusammen, oder? 

22:50 Uhr: Der zweite Stern ist gesichert. Jenny muss sich beeilen, wenn noch ein dritter Stern aufgehen soll. Aber das schafft sie nicht mehr. 

22:49 Uhr: Jenny ist von einer Flecken-Python gebissen worden. Endlich mal keine falsche Schlange im Camp, sondern eine echte. Und die beißt sogar zu. David wird weiter mit ekligen Zeug vollgeschüttet. 

22:48 Uhr: Das Müll-Loch ist bis zur ersten Stern-Grenze voll. 

22:47 Uhr: Jenny traut sich nun ihre Arme tiefer reinzustecken. In die Löcher. Und findet den nächsten Schlüssel. „Es funktioniert nicht mit uns“, sagt Jenny zu David, der zustimmt. 

22:46 Uhr: Weitere Tier-Kadaver warten auf David. 

22:44 Uhr: Jenny hat auch einige Nieten-Löcher. Doch dann erwischt sie den nächsten Schlüssel. Den Inhalt auf der aus der Tonne schüttet sie auf David. Die Anzahl der Sterne werden durch die Menge des Mülls, in dem David steht, am Ende bestimmt. Ergo: Je mehr Müll, desto mehr Sterne.  

22:42 Uhr: Mit dem Schlüssel Nummer drei räumt Jenny die erste Tonne leer und schüttet alles auf David, der meint: „Ich fand dich echt mal sympathisch.“ Schlechtes zweites Date, oder?

22:41 Uhr: Während sie nach dem Schlüssel sucht, wird sie von oben mit Viechern vollgeschüttet. Bisher hat sie im wahrsten Sinne des Wortes nur ins Leere gegriffen. 

22:40 Uhr: David steht in echt ekliger Grütze. Jenny greift in die Löcher und sucht nach Dingen. Im ersten Loch bewacht den Schlüssel eine Krabbe. Im nächsten liegt eine Schlange. 

22:38 Uhr: David wird mit stinkendem Schleim überschüttet und steht dabei in einem Loch. Jenny muss in die Löcher greifen. 

22:36 Uhr: Sonder-Füll-Deponie nennt sich der Spaß für Jenny und David. Es geht in 10 Minuten um vier Sterne. Für die Sondermülltonnen, die befüllt werden müssen, brauchen die beiden Schlüssel. Allerdings müssen diese Schlüssel aus dunklen Löchern geholt werden. 

Jenny und David müssen in die Prüfung

22:34 Uhr: David hat alle Stimmen für die Prüfung. Jenny und Daniel zwei. David hat sich für Jenny entschieden. Die beiden hatten ja schon beim Qualentinstag ein schönes Date. Was steht bei Date Numero zwei an? Darf David auf die erste Base? Wer weiß.

22:33 Uhr: Tina hofft darauf, rausgewählt zu werden. Jenny sagt, es sei das Abgefahrenste, was sie jemals gemacht habe. Tina stimmt zu. Crazy Dschungel. 

22:31 Uhr: „Auf mich kommt nicht mehr viel zu“, sagt Tina. Tina ist fertig. Die Fans scheinen aber nicht mit ihr fertig zu sein. Sie sagt, ihr gehe so schlecht. Im Dschungel-Telefon weint die Sängerin. 

22:30 Uhr: Hubert will der Mutter von der Jenny noch ans Bein pissen. Bitte bildlich umsetzen. Am besten beim „Supertalent“. 

22:29 Uhr: Im Hotelzimmer gönnen sich die beiden Turteltauben beim Ablästern erst einmal ein Moet.  

22:28 Uhr: Matthias vermisst seinen Hubert sehr. Im Hotel trifft er ihn wieder. Ein Sprint durch die Lobby und eine Umarmung, ein Kuss und Tränen. 

22:27 Uhr: Matthias freut sich auf EUCH! Auf euch Fans. Freut ihr euch auch?

22:25 Uhr: Tina York vergleicht ihre Situation mit der von Jenny. Sie gibt ihr den Tipp, dass sie nicht in Selbst-Mitleid versinken soll und es ihrer Schwester gönnen soll. „Für Extensions Werbung machen“, dass soll Jennys Zukunft sein, laut Tina. Guter Ausblick. 

22:24 Uhr: Jenny streitet darum, dass sie den Ruf weg hat, zu viel zu streiten. Paradoxer Dschungel. 

22:23 Uhr: Ohrenschmerzen, Blasenentzündung und Streit mit Daniele. Die schlimmsten drei Zustände die man haben kann, treffen bei Jenny überein. 

22:21 Uhr: Daniele würde einen Angriff der Spinne als „Scheiß-Abend“ bezeichnen. Böse Zungen behaupten, ein Abend mit Daniele sei ein „Scheiß-Abend“. 

22:20 Uhr: Die Trichter-Netz-Spinne wurde erfolgreich entfernt. Seit 1984 ist daran niemand mehr gestorben. Matthias wurde ja gestern auch aus dem Camp entfernt. Alles gut also. 

22:18 Uhr: Matthias hat keinen Bock, dass ihm die Spinne auf die Backe küsst. Die Spinne hat darauf bestimmt auch keinen Bock. 

22:17 Uhr: Matthias, der gestern rausgewählt wurde, aber noch eine Nacht im Dschungel verbringen darf, findet eine Spinne im Camp. 

22:16 Uhr: Nutten, Koks und frische Erdbeeren? Haben wir da richtig gehört. Was Tina wohl dafür bietet, dass niemand anruft. 

22:15 Uhr: Tag 15 im Dschungel. Das Halbfinale beginnt. 

22:00 Uhr: In einer Viertelstunde beginnt das Halbfinale. Die große Frage: wer fliegt heute? Tina? David? Daniele? Jenny?

21:15 Uhr: Noch eine Stunde bis zum Halbfinale!

20:09 Uhr: „Und heute Abend gönne ich mir ein Surf and Turf, denn ich habe große Sehnsucht nach einem guten Stück Rindfleisch und Riesengarnelen“, sagte Matthias Mangiapane nach seinem Auszug aus dem Camp zu BILD.de

Der exzentrische Ex-Teilnehmer hat unter anderem am Lagerfeuer in einem Brief noch einen Heiratsantrag von seinem Hubert bekommen. Zu seinen teils schwachen Dschungel-Prüfungen sagte er: „Auch in meiner letzten Prüfung mit Daniele habe ich mein Bestes gegeben. Wir haben ja gegen die Zeit verloren und gegen die Zeit kann keiner kämpfen.

„Der Antrag war nicht Fake“

Die schlimmste Prüfung für Matthias war die, in der nicht angetreten ist. Die hatte dann Daniele mit Bravour gemeistert. Daniele hatte vor der Verkündung seines Ergebnisses aber die Teilnehmer verarscht und gemeint, er wäre fast ertrunken. Das gefiel Matthias überhaupt nicht. „Ich finde nicht, man sollte Späße damit machen, dass man Atemnot hatte und ein Szenario erfinden, dass man aus einer Lebensgefahr gerettet wurde, wenn dem nicht so war. Da hört für mich der Spaß auf“, so der Ex-Camper zu BILD. 

Zu dem angeblich gefaketen Antrag wurde er auch befragt und erklärte: „Da war überhaupt nichts gespielt. Ich habe Hubert schon vor längerer Zeit gesagt, dass sein Antrag von 2012 für mich verjährt sei und dass ich von ihm noch mal einen richtigen Antrag haben möchte.“ Also doch nichts mit Fake im Camp. Hubert sollte also zusehen, dass er Matthias bald heirate, bevor er einen weiteren Antrag machen muss. 

Auch einen Favoriten nennt der 34-Jährige, der eigentlich mehr als „nur“ acht Kilo abnehmen wollte. „Mein Favorit ist Daniele Negroni“, sagt Matthias und fügt an: „Ich gönne dem Jungen daher von Herzen, dass er Dschungelkönig 2018 wird.“ 

Na dann sind wir mal gespannt, ob Matthias recht hat oder Daniele schon heute Abend die Segel streichen muss.  

19:39 Uhr: Viele Sportfans schauen auch beim Dschungelcamp zu. Und da auch die Bundesliga läuft, beschwert sich User Trashocalypse (mit einem Profilbild von Tina York) mit folgenden Tweet:

18:06 Uhr: Die Ex-Teilnehmer des Camps weilen bekanntlich noch in Australien. Natascha Ochsenknecht bedankt sich in Instagram bei ihren Followern:

Dankeeeeeeeee Euch ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von Natascha Ochsenknecht (@nataschaochsenknecht) am

Giuliana Farfalla genießt ihre Zeit am Hafen. Mit einem Latte Macchiato zeigte sich jüngst auf Instagram.

Enjoying My...... ☕️ #mood #lattemacchiato #australia #goldcoast

Ein Beitrag geteilt von Giuliana Farfalla (@giuliana_farfalla) am

Tatjana Gsell hat mit den Hashtags  „Love my job“ auch ein Foto online gestellt. Auf diesem räkelt sie sich vor dem Versace Hotel:

Versace-Hotel Australien#versace#fashion#dschungelcamp 2018#love my job#

Ein Beitrag geteilt von Tatjana Gsell (@tatjana.gsell) am

Jetzt ist es also soweit, das Dschungelcamp 2018 steht vor seinem Höhepunkt: Am Samstag wird der neue Dschungelkönig gekrönt und mit den Insignien der Dschungelmacht ausgestattet. Damit wird auch Marc Terenzi als amtierender Dschungelkönig abgelöst. Tina York dürfte aktuell (Stand Freitag, 15 Uhr) die größten Chancen auf die Krone haben: Sie hat zwar nichts anderes gemacht als schlafen und dösen, konnte sich aber gerade damit offenbar in die Herzen der Zuschauer manövrieren. Es wäre die erste Regentschaft eines erklärten Camp-Verweigerers, denn Tina York bat ihre Fans jeden Tag aufs Neues, doch bitte nicht für sie anzurufen und sie somit rauszuwählen. Den Gefallen tat ihr nur keiner.

Dschungelcamp 2018: Negroni, das wandelnde HB-Männchen

Dieses Verhalten der Zuschauer passt eigentlich perfekt zu dem der Dschungelcamper: sich einfach mal verweigern. Das taten die Negronis und Mangiapanes und Frankhausers nämlich ständig und wurden so ein ums andere Mal für ihre Regelverstöße gerügt. Zu leiden hatte darunter aber vor allem Daniele Negroni, der permanent auf seine Zigaretten verzichten musste und so zum wandelnden HB-Männchen wurde. Eigentlich müsste er in Zukunft Werbeverträge mit allen Tabakkonzernen der Welt erhalten. Das Dschungelcamp 2018 hätte halt auch den amtierenden Dschungelkönig Marc Terenzi gebraucht. Der erinnerte seine Mitinsassen im vergangenen Jahr stets in seinem zuckersüßen Denglisch: „These are the Regels, wir must them halten.“

Am Tag vor dem Finale regnete es übrigens so stark in Australien, dass der große Showdown in Gefahr schien: Säuft das Dschungelcamp ab? Es wäre nicht das erste Mal, dass die Camper evakuiert werden müssten. Aber es wäre wohl das erste Mal, dass ein Dschungelcamper im Dschungeltelefon gekrönt werden könnte (dahin müssen die Insassen dann nämlich häufig ausweichen).

Jetzt ist natürlich die große Frage: Wer fliegt am Freitag, kurz vor dem Finale, noch raus? Wir tippen darauf, dass Jenny Frankhauser, Tina York und David Friedrich ins Finale kommen. Demnach müsste heute Daniele Negroni seinen Rucksack packen. Die Tabakindustrie würde es wohl freuen.

Dschungelcamp 2018: Unser Live-Ticker für Sie

Wir sind auf jeden Fall natürlich hier im Live-Ticker für Sie am Start und verfolgen die Geschehnisse in Down Under mit der größtmöglichen Aufmerksamkeit.

Damit Sie wissen, wann Sie am Freitag und Samstag einschalten müssen, haben wir hier für Sie die Sendezeiten des Dschungelcamps 2018 zusammengefasst. Was bislang passiert ist, lesen Sie in unserem früheren Dschungelcamp-Ticker.

pak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.