Die Wettquoten

Wer wird heute Dschungelkönig 2019? Das sind die Favoriten im Dschungelcamp

+
Sie sind laut Wettanbietern die Favoriten auf einen Sieg im Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki und Peter Orloff.

Wer von den Kandidaten im Dschungelcamp 2019 wird Dschungelkönig bzw. Dschungelkönigin? Laut den Wettquoten gibt es einen klaren Favoriten.

Heute ist Finale im Dschungelcamp 2019! Wer von den drei verbliebenen Kandidaten sich heute die Dschungelkrone holt, bekommt dazu eine Siegprämie von 100.000 Euro, die RTL erstmals zahlt.

Im aktuellen Dschungelcamp-Ticker erfahren Sie alles, was den Kandidaten an den letzten beiden Tagen im Camp passiert. Was sie seit Tag 12 im Camp erlebt haben, lesen Sie hier nach. 

Ausgeschieden sind bislang Domenico de Cicco, Sibylle Rauch, Tommi Piper, Gisele Oppermann, Leila Lowfire, Doreen Dietel, Chris Töpperwien, Sandra Kiriasis und Bastian Yotta. 

Wir schauen uns die restlichen Bewohner im Dschungelcamp 2019 an. Wer sind die Favoriten auf die Dschungelkrone? Und wer hat nur Außenseiter-Chancen?

Wer wird Dschungelkönig 2019: Die Wettquoten am Finaltag

Bet3000 hat pünktlich zum Tag des Finales im Dschungelcamp 2019 die neuen Quoten bekanntgegeben. Nachdem an Tag 15 gleich drei Kandidaten das Camp verlassen mussten, sieht jetzt das Ergebnis etwas anders aus: An Platz 1 liegt nach wie vor Evelyn mit einer Quote von 1,60. Doch Platz 2 und 3 haben getauscht. Bis gestern lag Peter noch auf Platz 2, doch nach den aktuellen Quoten ist er auf Platz 3 mit einer Quote von 5,0 gefallen. Demnach nimmt Felix nun Platz 2 mit einer Quote von 3,0 ein. 

Wer wird Dschungelkönig 2019: Die Wettquoten vor Tag 13

Wer wird Dschungelkönig(in)? Die aktuellen Wettquoten bei Gamebookers:

Beim Wettanbieter Gamebookers liegt derzeit Evelyn Burdecki in Führung (Quote: 1.65), gefolgt von Peter Orloff (Quote: 3.25). Auf dem dritten Platz liegt Felix van Deventer (Quote: 7.00).

Interessant: Evelyns Vorsprungs schrumpfte zuletzt. Am Mittwoch gab es noch eine Quote von 1.45 bei einem Sieg von Evelyn, am Freitag „nur“ noch eine Quote von 1.90. Dafür verbessert Peter Orloff sich von 3.50 auf 2.75.

Allerdings liegen vor allem Evelyn Burdecki und Peter Orloff so nahe beieinander, dass man Evelyn nicht unbedingt als klare Favoritin bezeichnen kann. Der Außenseiter im Finale ist definitiv Felix van Deventer.

Beim Wettanbieter Gamebookers kann man auch separat auf einen Sieg des Dschungelcamp-Außenseiters wetten. Falls er gewinnt, gibt es eine Gewinnquote von 5.00. Sollte Felix van Deventer gewinnen, bekommt man nur eine Gewinnquote von 1.14 ausbezahlt.  

Peter Orloff und Evelyn Burdecki gelten als Favoriten auf den Sieg im Dschungelcamp 2019.

Anmerkung: Bei Bet3000 konnte man bis Donnerstag auch auf den Dschungelkönig bzw. die Dschungelkönigin wetten. Mittlerweile ist die Dschungelcamp-Wette verschwunden.

Kandidat(in)

Quote

Evelyn Burdecki

1.65

Peter Orloff

3.25

Felix van Deventer

5.00

Promis einig: Darum verdient Evelyn die Dschungel-Krone

Wer wird Dschungelkönig 2019? Die Kandidaten im Check

Evelyn Burdecki: Die Blitzbirne im Camp! Sorgt mit mega-dämlichen Sprüchen für Aufsehen. Kostproben: „Das Gehirn ist ja voll befestigt im Kopf!“ Oder: „Was sind Steuern?“ Aber genau das macht sie so sympathisch.

Wird Evelyn Burdecki die nächste Dschungelkönigin?

Vermutlich wollten die Zuschauer jeden Tag so einen Brüller von Evelyn hören. Und haben deswegen fleißig für sie angerufen. Übrigens: Ihr Ex Domenico de Cicco konnte das verbreitete Vorurteil, wonach sich geistige Unbedarftheit und gute Perfomance im Bett direkt proportional zueinander verhalten, bislang nicht bestätigen. Oder wollte er nicht?

Auch für Persönlichkeits-Experte Cristián Gálvez ist sie die klare Favoritin im Dschungelcamp 2019: In einem Gastbeitrag für das Medien-Portal Meedia schreibt er: „Peer Kusmagk, Joey Heindle und Melanie Müller haben mit einer ähnlichen Mischung aus Verpeiltheit, emotionaler Intelligenz und Babyface die Krone geholt. Doch niemand zuvor war dabei so herausragend aufgestellt wie Evelyn, das verpeilte Koalabärchen im 13. australischen Dschungel.“

Der Persönlichkeits-Experte meint: Die Null-Checker-Mentalität ist bei Evelyn Burdecki gepaart mit erstaunlich hoher emotionaler Intelligenz: „Es ist ihre im Vergleich zu den anderen Selbstdarstellern hohe emotionale Intelligenz, die ihrer Persönlichkeit eine sympathische Farbe verleiht. Evelyn nimmt ihre eigenen Gefühle und die Gefühle ihrer Mitkandidaten sehr viel bewusster wahr.“

Dschungelkönigin-Chancen: Sehr hoch! Für Evelyn heißt es jetzt vor allem: Kurs halten! Blitzbirnen-Sprüche raushauen und in den Dschungelprüfungen performen. Ob sie sich dann auch die 100.000 Euro Siegprämie sichern kann? Gut möglich! Aber: Möglicherweise hat sich Evelyns Blitzbirnen-Nummer im Finale schon überlebt. Die Zuschauer könnten dann letztlich für die Sympathieträger Peter Orloff und Felix van Deventer anrufen. 

Video zum Dschungelcamp 2019: Das sind die Zuschauer-Favoriten!

Video zu IBES: Das sagen die Ex-Camper über die Kandidaten im Dschungelcamp 2019

Felix van Deventer: Als GZSZ-Star bringt er eigentlich eine ordentliche Fanbase mit, die auch für ihn anruft. So kam der eigentlich ziemlich blasse GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt im Dschungelcamp 2015 auf den zweiten Platz. Ob das bei Felix van Deventer auch funktioniert? 

Felix van Deventer im Dschungelcamp 2019. Holt er die Dschungelkrone?

Das 22-Jährige Dschungelcamp-Küken kam in der 13. Staffel von „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ bislang recht sympathisch rüber. Felix van Deventer wurde im Gegensatz zu den anderen Kandidaten noch mit keinem Teilnehmer in einen Streit verwickelt. Für Aufmerksamkeit sorgte er mit der Verkündung der Schwangerschaft seiner Freundin. Ein Liebesgeständnis gab es auch noch: "Ich würde mein Leben sofort für meine Freundin opfern", verkündete GZSZ-Felix.

Dschungelkönig-Chancen: Moderat bis gut. Das Finale hat er geschafft. Aber ob es für die Dschungelkrone 2019 reicht? Sein Sieg wäre so etwas wie eine kleine Sensation im Dschungelcamp.

Video: Felix van Deventer: Babynews im Dschungelcamp 2019!

Peter Orloff: Je länger das Dschungelcamp 2019 dauert, desto mehr Sympathien gewinnt Schlagersänger Peter Orloff. Er kommt super-sympathisch rüber und schlägt sich in den Dschungelprüfungen tapfer.

Peter Orloff bei einer Prüfung im Dschungelcamp 2019.

Nach seinem starken Auftritt in der Dschungelprüfung am Dienstag sahen etliche Twitter-Nutzer ihn schon als kommenden Dschungelkönig. 

Beim Wettanbieter Gamebookers liegt er knapp hinter Evelyn Burdecki. Da ist im Finale noch alles drin. Viel wird davon abhängen wie die verbliebenen Kandidaten sich in den letzten Dschungelprüfungen schlagen. Und bei den Prüfungen hat Peter Orloff bislang immer alles gegeben.

Dschungelkönig-Chancen: Hoch! Wird Peter Orloff nach Costa Cordalis der nächste Schlagerstar, der sich die Dschungelkrone aufsetzen darf? Das scheint nicht mehr ausgeschlossen.

Diese Kandidaten können nicht mehr Dschungelkönig werden

Doreen Dietel: Sie war an Tag 13 die krasse Außenseiterin in den Quoten und ist tatsächlich rausgeflogen.

Chancenbewertung vor dem Rauswurf: Sie hatte bislang zwei denkwürdige Tränen-Auftritte: Einmal heulte sie wegen ihres Ausscheidens aus der TV-Serie „Dahoam is dahoam“ (die außerhalb Bayern praktisch keiner kennt). Ein anderes Mal beweinte sie das Scheitern der Beziehung zu Ex-Freund Tobias Guttenberg. Vor einem Millionenpublikum bekannte Doreen, dass sie den Vater ihres Kindes noch immer liebt - und wünschte sich ein Liebes-Comeback.

Hat Doreen Dietel überhaupt noch Chancen auf den Sieg im Dschungelcamp 2019?

War das ernst gemeint? Oder thematisierte Doreen Dietel ein Beziehungs-Comeback nur, weil ihr schwante, dass sie im Dschungelcamp 2019 sonst völlig unauffällig ist? Ihr Ex zeigt sich gegenüber dem Express jedenfalls zurückhaltend, was die Thematik angeht: „Wenn sie sich so fühlt und sich so ausdrückt, ist das okay. Es ist verständlich und eine rührige Geschichte. Aber es ist nicht so, dass das aus heiterem Himmel kommt. Es geht nicht an mir vorbei – aber das sind alles intime Geschichten, die ich in der Öffentlichkeit nicht austragen möchte. Was sein wird oder nicht, werden wir unter uns entscheiden. Wir werden das nach der Sendung klären. Aber es geht hier um Taten und um unseren Sohn.“

Was auffällt: Doreen Dietel kommt eigentlich aus Zeulenroda in Thüringen, spricht aber mit einem antrainiertem bayerischen Dialekt. So sagte sie während einer Dschungelprüfung zu einem Reptil: „Grias di! Servus! Gibst Du mir Dei Sternderl?“ Oder fühlt sie sich mittlerweile schon als Bayerin? Man weiß es nicht...

Dschungelkönigin-Chancen: Mies. Schlägt sich in den Dschungelprüfungen ordentlich. Ansonsten muss von ihr aber mehr kommen, dass es für das Finale reicht. Im Dschungelcamp 2019 blieb sie bislang zu unauffällig. Bei zwei Wettanbietern liegt sie weit abgeschlagen auf dem letzten Platz. Das spricht eigentlich Bände...

Bastian Yotta: Der Muskelmann und selbsternannte Millionär bringt Schwung ins Dschungelcamp 2019. Das muss man ihm lassen. Der „Miracle Morning“, der ewige Streit mit Chris Töpperwien („Hinterfotzige Drecksau!“) und das problematische Verhältnis zu seinem Vater bescheren RTL in der 14. Staffel von „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ große Momente der Fernseh-Unterhaltung. Mittlerweile machen er und Chris wieder einen auf Best Buddies und lästern munter über die anderen Kandidaten.

Schafft Bastian Yotta es im Dschungelcamp 2019 ins Finale?

Bastian Yotta wirkt so, als ob er extra für das Dschungelcamp 2019 geschaffen wurde. Reality-TV als Lebensaufgabe! So einen Kandidaten wie ihn kann sich kein RTL-Redakteur besser ausdenken.

Aber: Das protzige Gehabe von Herrn Yotta könnte ihn Sympathien kosten. Hinzu kommt: Er macht eigentlich einen auf Motivations-Trainer, wirkt aber nicht unbedingt charismatisch. Sein Image und Auftreten wirken arg aufgesetzt.

Zudem verspielt er sich bei Publikums-Liebling Evelyn so langsam alle Sympathien. Die Dame erkennt dank ihrer hohen emotionalen Intelligenz, dass Bastian Yotta unecht wirkt. Gerade der "Miracle Morning" habe dazu beigetragen, dass Bastian "immer diese Funktion von Wärme und Liebe" gehabt hätte, berichtete Evelyn im Dschungelcamp 2019, gab aber gleich zu bedenken: "Man kann echt nicht wissen, wer da so vor dir steht". Viele große Männer hätten ja ein weiches Herz – und die Ex-Bachelor-Kandidatin dachte das auch von Bastian Yotta. Zuletzt zeigte sie sich aber von ihm enttäuscht: "Bei mir hat sich ihm gegenüber schon etwas verändert."

Sandra Kiriasis: Die obligatorische ehemalige Profisportlerin. Die Bob-Olympiasiegerin zeigt sich im Dschungelcamp 2019 zwar von ihrer kantigen Seite. Bislang blieb sie aber ohne große Momente. 

Sandra Kiriasis in der Dschungelprüfung „Sterneküche“.

Immerhin: In der Dschungelprüfung „Sterneküche“ schluckte sie tapfer alles runter und hatte - nachdem sie einen Schweine-Anus verputzt hatte - sogar einen lustigen Spruch parat: “Ihr hättet das Arschloch ja ruhig rasieren können.”

Chris Töpperwien: Mittlerweile machen er und Bastian Yotta wieder einen auf gute Freunde. Ob der Friede hält? Es wäre natürlich ein Traum für RTL, wenn er und Bastian Yotta es ins Finale des Dschungelcamp 2019 schaffen. Und dann vor laufenden Kameras aufeinander losgehen, so dass Ranger die beiden auseinander ziehen müssen.

Wie weit kommt Chris Töpperwien im Dschungelcamp 2019?

Folgt man den Quoten der Wettanbieter so kann Chris Töpperwien sich immerhin Chancen auf das Finale im Dschungelcamp 2019 ausrechnen. Im Camp spielt Chris Töpperwien sich gerne als Chef auf. Möglicherweise verspielt er sich mit diesem Gockel-Gehabe noch einige Zuschauer-Sympathien.

Wie die Zuschauer am Dienstag erfuhren, hat Chris Töpperwien kein Bock mehr auf das Dschungelcamp 2019. Er sagte: „Ich suche hier Gespräche, suche Bekannte, suche Freunde und dann wirst du hier so gefickt hinten rum. Puh: nicht mit mir. Ich will hier raus, die Zuschauer sollen mich hier rauswählen, ich will die Kohle nicht, ich will hier weg!“ 

Dschungelkönig-Chancen: Ob ihm die Zuschauer den Gefallen tun und Chris Töpperwien rauswählen? So eine Strategie funktionierte bekanntlich noch nie. Siehe Tina York im vergangenen Jahr. Chris Töpperwien konnte seinen Bekanntheitsgrad durch das Dschungelcamp 2019 auf jeden Fall vergrößern. Ab Montag wird er in der RTL2-Show „In 90 Tagen zum Erfolg!“ Geschäfts-Neulinge beraten.

Lesen Sie auch: Doreen Dietel im Dschungelcamp 2019: „Ganzes Leben versaut“ durch aufgespritzte Lippen

Ebenso ausgeschieden:

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.