Lästerei bei RTL-Show

Danni Büchner spricht im Dschungelcamp über Jens - Es hagelt Kritik

Daniela Büchner spricht im Dschungelcamp 2020 sofort über das Thema, das die Zuschauer von ihr erwarten. Andere Promis greifen sie dafür frontal an.

  • Daniela Büchner spricht im Dschungelcamp 2020 offen über den Tod ihres Ehemanns.
  • Andere Promis halten das alles für eine kalkulierte Taktik.
  • Direkt nach der Show gibt es bei RTL Vorwürfe an Danni.

Daniela Büchner spaltet mit ihrem Auftritt im Dschungelcamp 2020 die Fans. Schon in der ersten Folge sprach Danni über die tragische Geschichte, die mit ihrem Einzug ins Camp verbunden ist: den Tod ihres Partners und TV-Auswanderers Jens Büchner, der im November 2018 verstorben war. Ganz Deutschland nahm Anteil am Schicksal der Familie, die den Ehemann und Vater an den Krebs verloren hatte.

„Im Oktober die Diagnose, im November ist er gestorben“, erzählte Danni im Gespräch mit Claudia Norberg*. „Ich weiß noch, meinen Kindern wollte ich es selber sagen, aber dann haben sie es bei Facebook gelesen.“ Das und mehr berichtete Daniela Büchner gleich am ersten Tag im Dschungelcamp 2020*. Sehen wir echte Emotionen oder nur eine kühl kalkulierte Taktik rund um Jens Büchner? Ein Dschungel-Urgestein urteilt knallhart.

Daniela Büchner in der Kritik - Desirée Nick lästert nach Dschungelcamp 2020

Wie schnell Daniela Büchner* über ihren toten Ehemann geredet hat, dürfte manche Zuschauer überrascht haben. Aus der Sicht von Desirée Nick war das aber einfach eine dumme Idee - aus ganz kalten geschäftlichen Gründen. Die Dschungelkönigin des Jahres 2004 demonstrierte bei RTL in der Online-Show „Ich bin ein Star ... Die Stunde danach“, dass sie das Drama ganz pragmatisch betrachtet.

Erste Folge Dschungelcamp 2020: Daniela Büchner hat „Potential verschossen“

„Im Grunde genommen - altes Gesetz des Showbusiness - hat sie ihr größtes Potential in den ersten fünf Minuten verschossen“, kommentierte Desirée Nick. „Was eigentlich der Blick ins Herz ist, wo sie ihre Seele zeigen kann, das hat sie heute abgeliefert - was wir ja auch alle schon wussten.“

Krasse Worte, aber Nick legt noch weiter nach: „Dass das nicht schön ist, wenn man zuguckt wie die große Liebe und der Mann hinwegstirbt, das wissen wir alle. Aber sie hat es wirklich erzählt, bevor die ganze Show Fahrt aufgenommen hat.“ Ihr Ratschlag für Daniela Büchner lautet also offenbar: Warte auf den richtigen Zeitpunkt, damit du mit deinem toten Mann die meisten Kohle machen kannst. Desirée Nick ahnt bereits, was Danni jetzt wohl vorhat. „Sie wird davon noch lange leben. Sie wird ein Buch drüber schreiben und wir erfahren aber leider nichts neues“, wagt sie einen Blick in die Zukunft.

Daniela Büchner unter Beschuss von Desirée Nick und Chris Töpperwien

Gibt es Widerspruch von den anderen Dschungelcamp-Promis, die 2020 im Internet die Show kommentieren dürfen? Fehlanzeige! Chris Töpperwien stimmt der Nick komplett zu. „Das ist doch wie bei 'Es fährt ein Zug nach Nirgendwo'. Die Platte hört man auch jahrelang. Vielleicht geht das den ganzen Dschungel lang so“, lautet sein Fazit. „Das ist ihr Geschäftsmodell“, stimmt ihm Desirée Nick noch einmal zu.

Danni Büchner geriet am zweiten Tag im Dschungel mit Anastasiya Avilova aneinander aufgrund eines alten Gerüchts.

Auch an Tag drei ist Danni Büchner im Dschungel in aller Munde. Sie macht ihre eigene „Danni-Show“ und nervt damit Zuschauer und Mitstreiter.* Vor allem Sonja Kirchberger bringt Danni gegen sich auf.

Dschungelcamp 2020: Danni stößt an Tag 5 an ihre Grenze - dann sagt sie den Satz

Update vom 14. Januar 2020: Die RTL-Zuschauer haben es weiter auf Danni abgesehen und schicken die Büchner-Witwe erneut in die Dschungelprüfung. Die 41-Jährige stößt dabei jedoch an ihre Grenzen. Auch Dannis Kinder machen RTL schwere Vorwürfe*, denn der Sender würde Stimmung gegen ihre Mutter machen. 

Dschungelcamp 2020: Ex-Kandidaten ätzen gegen Danni Büchner: „Garstige Person“

Update vom 16. Januar 2020: Im Dschungelcamp polarisiert kaum eine Person so stark wie Danni Büchner. Nun gehen zahlreiche Ex-Kandidaten hart mit ihr ins Gericht. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Menne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.