Zuschauer haben Erbarmen mit Allegra

Ein Brief von seiner Freundin: Darum heult Joey

+

Canberra - Am elften Tag liegen im RTL-Dschungelcamp die Nerven blank. Zwei Kandidaten denken ans Aufhören. Und dann sorgt ein Brief von Joeys Freundin für dicke Tränen bei dem 19-Jährigen.

Dschungelprüfung: Patrick und Iris reiten auf dem Känguru des Grauens

Was der „Riding Bull“ für Amerika, das ist das „Känguru des Grauens“ für Australien. Iris und Patrick müssen abwechselnd das bockige Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) besteigen und versuchen, sich so lange auf dem Rücken zu halten, bis sie die von Sonja und Daniel gestellte Schätzfrage richtig beantwortet haben. Maximal eine Minute kann eine Runde dauern. Fällt einer von beiden runter, bevor die Frage richtig beantwortet wurde, ist der Stern verloren. Was die beiden nicht wissen: während ihres Höllenrittes werden sie noch mit Matschwasser, Ahornsirup und Mehlwürmern beschossen. „Das Wichtigste ist oben drauf bleiben. Wer möchte anfangen?“, fragt Sonja. Patrick: „Soll ich vorreiten?“ Iris stimmt zu: „Schönheit vor Alter!“ Patrick steigt auf das Wallaby. Es geht los. Sonja fragt: „Auf den Meter genau – wie hoch ist der Gipfel des Ayers Rock?“ Das Känguru beginnt sich zu drehen. Patrick stöhnt: „Aaaaah. 3.000?“ Sonja: „Weniger!“ Patrick: „2.000?“ Sonja: „Weniger…“ Noch ein paar Mal Hin und Her, dann hat sich Patrick schnell an die richtige Zahl heran geraten: „863?“ Sonja: „Richtig.“ Der erste Stern.

Boing, boing! Mama Katzenberger reitet ohne BH

Tag elf im Dschungelcamp: "Mama Katzenberger" Iris Klein (ohne BH) und Patrick Nuo reiten auf dem "Känguru des Grauens. Und im Camp bekommen zwei Kandidaten den Koller - sie wollen raus! © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Iris Klein (l.) und Patrick Nuo wurden von den VIP-Campern zur heutigen Dschungelprüfung auserkoren. Sie müssen auf einem Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) reiten und Fragen beantworten. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich (r.) begrüßen die beiden. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Patrick Nuo (Foto) und Iris wurden von den VIP-Campern zur heutigen Dschungelprüfung auserkoren. Patrick muss sich auf dem Rücken eines Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) halten und von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gestellte Schätzfragen richtig beantworten. Erschwerend kommt hinzu, dass er hin und wieder mit Matsch und Sirup angespritzt wird. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Patrick muss sich auf dem Rücken eines Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) halten und von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gestellte Schätzfragen richtig beantworten. Erschwerend kommt hinzu, dass er hin und wieder mit Matsch und Sirup angespritzt wird. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Iris muss sich auf dem Rücken eines Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) halten und von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gestellte Schätzfragen richtig beantworten. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
ris muss sich auf dem Rücken eines Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) halten und von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gestellte Schätzfragen richtig beantworten. Erschwerend kommt hinzu, dass sie hin und wieder mit Matsch und Sirup angespritzt wird. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Als es anfängt zu regnen, rutschte Iris Klein ab und fällt mit dem Rücken auf die Matte. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Dr. Bob und Patirck sind nach Iris Sturz sofort zur Stelle. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Iris darf nicht weitermachen. Patrick übernimmt ihren "Ritt". © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Patrick Nuo und Iris Klein wurden von den VIP-Campern zur heutigen Dschungelprüfung auserkoren. Jetzt kehren sie zurück. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Arno Funke muss das Camp verlassen. Er verabschiedet sich von Claudelle Deckert. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Tag 11 - Die Zuschauer haben entschieden. Arno Funke muss das Camp verlassen. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Tag 11 im Camp - Für Allegra Curtis (2.v.r.) ist die Nachricht das Arno Funke (r.) das Camp verlassen muss ein Schock. Sie fängt an zu weinen. Fiona Erdmann und Claudelle Deckert versuchen sie zu trösten. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Tag 11 im Camp - Am Abend bekommen die Stars Briefe ihrer Lieben. Am Lagerfeuer werden sie lauf vorgelesen. Besonders der Brief von Joeys Freundin rührt die Dschungelcamper. Patrick Nuo (r.) liest Joey Heindles Brief vor. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Besonders der Brief von Joeys Freundin rührt die Dschungelcamper. Patrick Nuo (2.v.r.) liest Joey Heindles (3.v.r.) Brief vor, während sich Joey tief unter seinem Hut versteckt. V.l.: Fiona Erdmann, Allegra Curtis, Claudelle Deckert, Fiona Erdmann, Joey Heindle, Patrick Nuo und Iris Klein. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Fiona Erdmann kommen die Tränen als Patrick den Brief von Joeys Freundin vorliest. © „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Die zweite Frage folgt direkt für den Sänger: „Wie lang ist der längste Fluss Australiens, der Murray River?“ Das Känguru legt los, deutlich schneller als zuvor. Patricks erster Tipp: „5.000“. Und auch da errät er die Lösung (2.250 Kilometer) rechtzeitig bevor die Minute vorbei ist. Matsche und Sirup spritzen auf den Sänger. Sonja: „Zweiter Stern! Du darfst erst mal runter kommen.“ Dann ist Iris dran. Patrick: „Das schaffst du, Baby!“ Daniel stellt ihre erste Frage: „Wie viele Kilometer breit ist Australien von Ost nach West?“ Iris: „Puuuh, 1.000?“ Die leidenschaftliche Westernreiterin – zur Freude aller ist sie ohne BH angetreten - macht zunächst eine gute Figur auf dem Rücken des Kängurus. Dann kriegt sie eine ordentliche Ladung Matsche und Ahornsirup ins Gesicht, rutscht nach hinten weg und hängt hilflos auf dem Schwanz. Trotzdem krallt sich Iris fest und rät weiter, bis sie die richtige Antwort (4.000 Kilometer) brüllt. Patrick hilft ihr zurück auf den Rücken und weiter geht’s. Ihr zweiter Durchgang verläuft genauso – sie rutscht auf den Schwanz, hält sich aber tapfer. Lachend krabbelt sie über die Luftmatte zurück zu Sonja und Daniel.

Kakerlaken, Maden und Co.: Diese Stars ziehen ins Dschungelcamp

Allegra Curtis (46) - Sie ist die Tochter von Tony Curtis und geht mutig ins Camp: „Vor den ganzen Tieren habe ich keine Angst. Mein Vater Tony wäre stolz auf mich.“ Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Arno Funke (62) - Besser bekannt als „Dagobert“: „Meine Dagobert-Erfahrungen kommen mir vielleicht zugute, denn nachts durch die Berliner Kanalisation zu krabbeln, ist auch nicht gerade ein Spaziergang.“Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.   © RTL / Stefan Gregorowius
Claudelle Deckert (36) - Darf man von der Schauspielerin heiße TV-Aufnahmen erwarten? Sie kaufte sich extra für die Show einen neuen Bikini. Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Fiona Erdmann (24) - Sie war bereits in Heidi Klums Show "Germanys next Topmodel" zu sehen. Über das Dschungelcamp sagt sie: "Worauf ich mich nicht freue, sind die Essprüfungen. Aber wer freut sich schon auf Känguruhoden?“ Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Georgina (22): Die Bachelor-Kandidatin könnte für Zündstoff sorgen. "Ich will Dschungelkönigin 2013 werden“, sagt Georgina siegessicher. Schon bei "Der Bachelor" zeigte sie den anderen Kandidatinnen, wo es lang geht. Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Helmut Berger (68) - Für die Schauspiel-Legende steht fest: „Ich will mich nur amüsieren, und ich will das Abenteuer.“ Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Iris Klein (45) - Sie ist die Mutter von Daniela Katzenberger und gesteht: „Ich mache mir vor Angst in die Hose…aber die ganze Familie steht hinter mir, auch Daniela.“ Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Joey Heindle (19) - Der liebenswürdige und tollpatschige Sänger ist voller Tatendrang: „Wenn es um Sterne und Essen für die Gruppe geht, dann sage ich mir: Augen zu und durch“, so der Ex-DSDS-Teilnehmer. Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Olivia Jones (43) - Die Drag Queen hat keine Angst vor Abenteuern: „Ich lebe und arbeite auf St. Pauli, da gibt es das Wort Hygiene auch nicht. Da kann mich nichts erschrecken und mit Ungeziefer kenne ich mich aus.“ Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Patrick Nuo (30) - Ob er den anderen Kandidaten eine Kostprobe seiner Sangeskünste geben wirdt? Nuo selbst hat nur einen Wunsch an seine Mitstreiter: „Ich hoffe einfach, dass alle das Plumpsklo sauber halten.“ Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius
Silva Gonzalez (33) - Der „Hot Banditoz“-Sänger hofft im Dschungelcamp nicht nur auf Schmetterlinge auf dem Prüfungsteller, sondern auch im Bauch: „Ich habe richtig Lust mich zu verlieben. Mal schauen, was geht.“ Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de. © RTL / Stefan Gregorowius

Vier Sterne haben Patrick und Iris nach ihren ersten Runden erkämpft. Dann ist Patrick wieder dran. Mittlerweile hat es angefangen ordentlich zu regnen. Aber Patrick stört sich nicht an dem noch bockiger werdenden Plastiktier und den zunehmenden Matschladungen. Mit vollem Körpereinsatz krallt er sich fest und errät beide Fragen rechtzeitig. Sein Fazit: „Ich bin ja nur froh, dass das ein Wallaby war und nicht Olivia!"

Joey bezwingt Platzangst und Mädels beichten OPs

Die Stars haben entschieden und Joey ins Abflussrohr geschickt. Trotz seiner Platzangst muss Joey in die stinkende „Dschungelkloake“ und diese Prüfung hat es in sich: Prüfungs-Rekordhalterin Georgina (sieben Prüfungen in Folge) hatte sie in der zweiten Sendung abgebrochen und keinen Stern geholt. © RTL
Jetzt will Joey die Schmach tilgen und in der 10. Show in der bestialisch riechenden Sickergrube alles besser machen. Mehr Infos, Bilder und Videos rund ums Dschungelcamp finden Sie hier © RTL
Das Camp-Küken muss durch ein großes Abflussrohr in ein Kanalisationssystem krabbeln. Wenn Joey dann in der modrigen Hauptkammer angekommen ist, strömt stinkendes Wasser in mächtigen Wellen von der Decke und beginnt die Kloake zu füllen. In der Hauptkammer findet Joey sechs Abflussrohreingänge. Darin sind neun Sterne verborgen. Außerdem haben sich einige einheimische Tiere eingenistet. © RTL
Joey findet den ersten Eingang und klettert durch die Neoprenmembran in das erste Rohr. Angsteinflößende Teppichpythons und zwei Sterne befinden sich darin. © RTL
Er findet einen Stern, schließlich den zweiten: doch er bekommt den Knoten nicht auf: „Oh, Gott. Ich bekomme den Knoten nicht auf.“ Dann ein Jubelschrei. „Juhu!“ Joey gelingt es, er kann den Knoten öffnen und auch diesen Sterne einstecken. © RTL
Joey ist wieder in der Hauptkammer und sucht das zweite Rohr. Er findet es, obwohl es schon halb unter Wasser steht. Tapfer taucht er, kriecht in das zweite Rohr hinein und sucht die Sterne. Er tastet den Boden ab und hat keine Probleme mit den Kröten. Joey: „Die sind ganz nett.“ Dann bekommt er eine Ladung Aalschleim ab. „Das finde ich jetzt nicht so nett.“ © RTL
Joey ist im dritten Rohr. „Oh, mein Gott: Was sind das für riesige Teile?“ Sonja Zietlow: „Das sind Bindenwarane.“ Joey lässt sich von den Echsen nicht einschüchtern. Auch eine Deckenladung Mehlwürmern ist kein Problem für den Sänger. Er findet den Stern und kriecht glücklich und zufrieden zurück in die Hauptkammer. © RTL
Joey ist wieder in der Hauptkammer voller Wasser, lässt das fünfte Rohr aus und krabbelt schnell durch das sechste Rohr voller Ratten zum Ausgang, ohne einen weiteren Stern einzustecken. © RTL
Zufrieden, aber außer Atem, kriecht Joey aus der „Dschungelkloake“ und schreit vor Glück: „Let's get ready to Rumble!“ Dann zählt er voller Stolz seine Sterne: „Sieben Sterne, cool!“ © RTL
Sonja Zietlow: „Sieben Sterne sind super!“ Daniel – der ihm ein Mirko vor den Mund hält - will wissen: „Und vor allem deine Platzangst überwunden. Wie hat es sich angefühlt da drin?“ Doch Joey ist immer noch außer Atem und kann nicht antworten. Er schnauft. Joey: „Ich hab grad ein Kreislaufproblem!“ © RTL
Er strauchelt und schwankt. Sonja eilt auch zu ihm: „Setz dich hin!“ Joey: „Ach, es geht grad schon wieder. Mir war was schwindelig.“ © RTL
Dr. Bob kommt dazu und nimmt ihm den Helm ab. Joey setzt sich auf den Boden. Sonja: „Am besten die Beine hoch, dann ist es immer ein bisschen besser. Das ist die Aufregung, das ist das Adrenalin.“ © RTL
Die Moderatorin nimmt seine Beine, hält sie hoch und versucht Joey aufzumuntern: „Guck mal, die Sonja hält dir die Füße, das habe ich noch bei niemanden gemacht!“ © RTL
Bald geht es Joey besser. Er kann langsam aufstehen. Joey: „Mir ist grad so schwindelig geworden. Ist das schlimm?“ Sonja: „Nein, das ist gar nicht schlimm. Weißt du was das Tolle ist Joey? Hinterher schwindelig werden, mal hinlegen ist doch überhaupt kein Problem. Du hast deine Platzangst überwunden. Du warst da drin so ne‘ richtig coole Socke.“ © RTL
oey freut sich, lächelt wieder und ist ganz der Alte: „Cool! Eh, Leute – kommt ins Dschungelcamp!“. Überglücklich über seine erspielten sieben Sterne kehrt er ins Camp zurück. © RTL
Die Zuschauer haben entschieden und Klaus muss das Dschungelcamp verlassen. Der Entertainer mit der Kapitänsmütze sucht seine Sachen zusammen und Iris hilft beim Packen. © RTL
Klaus schenkt Joey seine Kapitänsmütze: „Hier Joey, ich schenke dir meine Mütze als Talisman.“ © RTL
„Ich bin emotional hin und her gerissen. Ich wollte hier nicht einen auf Pascha machen…“ beginnt Klaus seine kleine Abschiedsrede. Und weiter: „So Freunde, jetzt kommt der endgültige Abschied. Ich gehe alleine den Weg zur Brücke. Und Klaus verabschiedet sich herzlich von allen Campbewohnern. © RTL
Mit sechs Kilo weniger kehrt Klaus zurück in die Zivilisation. © RTL
Die Damenrunde im Camp spricht über Brustoperationen. © RTL
Georgina: „Ich habe 100 Gramm drin! Ich hatte vorher ganz kleine Brüste und richtige Komplexe deswegen. © RTL
Fiona kann den Eingriff von Georgina nicht nachvollziehen: „Man kann das doch nicht befürworten mit 22 die Titten zu machen. Dein Körper ist die ganze Zeit gesund und man weiß doch wie man durch einen kleinen Eingriff krank werden kann. Warum legt man sich auf den OP Tisch, wenn es nicht sein muss.“ © RTL
Nachdem Iris von ihrer Fettabsaugung am Bauch berichtet und dabei einen Seitenhieb an Allegra ausgeteilt hat, rastet die Tochter von Tony Curtis aus: „Hör auf so über meinen Bauch zu reden! Ich nehme das so persönlich.“ Sie springt auf: „Warum bin ich immer dein Beispiel. Das ist die Hälfte Bauch, den ich vorher hatte. Aber ich lasse nichts absaugen." © RTL
Und sie kriegt sich gar nicht mehr ein: "Wie kannst du mich da als Beispiel nehmen. Das finde ich gemein, weil ich lasse mir nicht absaugen. Ich habe an meinem Körper nix machen lassen. Auch nicht im Gesicht. Nichts! Nicht geschnitten, geschnippelt oder gebotoxt oder abgesaugt!“ © RTL
Claudelle und Fiona sind unangefochten die fleißigen Bienchen im Camp. Beim Wechsel der Toilettentonne reden sie über Olivia. Fiona: „Sie ist super, ich lieb sie und sie ist megalustig und alles – aber sie macht ja eigentlich nix. Die hat noch nie gekocht, die hat noch nie Feuer gemacht. Und dann reißt sie immer die Blätter ab für ihre Haare und wir haben keine für den Klodeckel!“ © RTL
Zurück im Camp stellt Olivia die beiden zur Rede: „Ich habe euch gesehen und gehört – ich habe ein bisschen gelauscht!“ © RTL
Erwischt! Fiona flüstert erschrocken zu Claudelle: „Hast du sie gesehen?“ Und dann laut zu Olivia: „Gab ja nix zu lauschen!“ © RTL
Olivia: „Ihr habt über jemanden geredet, der noch nix gemacht hat – ich weiß aber nicht wer das ist. Ich habe mich nicht angesprochen gefühlt und bin weitergegangen!“ Als Fiona in Erklärungsnot kommt, sagt Olivia: „ Keine Sorge, es ist alles gut. Das nächste Mal nur direkt sagen!“ © RTL

Sehr viel schlechter ergeht es Iris bei ihrem nächsten Durchgang. Daniel fragt: „Wie viele Millionen Schafe gab es zur Jahrtausendwende in Australien!“ Iris keucht: „Fünf Millionen.“ Daniel: „Mehr!“ Iris: „Sechs Millionen! Au!“ Iris rutscht ab und fällt mit dem Rücken auf die Matte. Iris: „Aaaah, am Kreuz. Das hat mir voll in den Rücken gezogen.“ Dr. Bob und Patrick sind sofort zur Stelle. Dr. Bob macht eine kurze Untersuchung und hilft ihr auf. Iris geht langsam zurück zu Sonja und Daniel. Iris: „Das war so ein harter Ruck auf einmal und der ist mit voll in den Rücken!“ Dr. Bob: „Sie hat sich den Rücken verdreht und bekommt gleich Schmerzmittel von mir! Kein Kängurureiten mehr heute für Iris.“ Sonja: „Weil wir ja nicht so sind, würden wir dem Patrick anbieten, die letzte Frage zu beantworten.“ Der sagt natürlich nicht nein, um den letzten möglichen Stern noch zu erkämpfen. Er schafft es und lässt sich glücklich von dem Wallaby auf das Matschkissen fallen. Daniel: „Ihr habt sieben Sterne!“ Glücklich umarmt Patrick Iris. Iris zu Sonja: „Dürfen wir euch auch umarmen?“ Sonja: „Da müssen wir euch leider drei Sterne abziehen!“ Patrick: „Das geht nicht, die Olivia verpeitscht mich sonst!“ Zufrieden und total besudelt traben sie von dannen.

Dschungelcamp-Georgina singt: Shooting für Plattenfirma

Georgina Bülowius (22), die aktuell noch im RTL-Dschungelcamp sitzt, hat ihren ersten Song herausgebracht. Das Lied heißt "Je Suis Comme Je Suis". Das sind die Promo-Fotos der Plattenfirma Sony Music. © Sony Music
Georgina Bülowius (22), die aktuell noch im RTL-Dschungelcamp sitzt, hat ihren ersten Song herausgebracht. Das Lied heißt "Je Suis Comme Je Suis". Das sind die Promo-Fotos der Plattenfirma Sony Music. © Sony Music
Georgina Bülowius (22), die aktuell noch im RTL-Dschungelcamp sitzt, hat ihren ersten Song herausgebracht. Das Lied heißt "Je Suis Comme Je Suis". Das sind die Promo-Fotos der Plattenfirma Sony Music. © Sony Music
Georgina Bülowius (22), die aktuell noch im RTL-Dschungelcamp sitzt, hat ihren ersten Song herausgebracht. Das Lied heißt "Je Suis Comme Je Suis". Das sind die Promo-Fotos der Plattenfirma Sony Music. © Sony Music
Georgina Bülowius (22), die aktuell noch im RTL-Dschungelcamp sitzt, hat ihren ersten Song herausgebracht. Das Lied heißt "Je Suis Comme Je Suis". Das sind die Promo-Fotos der Plattenfirma Sony Music. © Sony Music
Georgina Bülowius (22), die aktuell noch im RTL-Dschungelcamp sitzt, hat ihren ersten Song herausgebracht. Das Lied heißt "Je Suis Comme Je Suis". Das sind die Promo-Fotos der Plattenfirma Sony Music. © Sony Music

Arno muss gehen Sonja und Daniela haben verkündet, dass Arno das Camp verlassen muss. Für Allegra ein Schock. Sie fängt an zu weinen: „Ich habe echt damit gerechnet, dass ich gehe. Ich will nicht mehr. Ich kann nicht mehr. Ich schaffe so eine Nacht nicht noch mal. Diese Spinnen und Schlangen und der Regen.“ Claudelle und Olivia reden auf sie ein und raten ihr, die Zuschauer aufzurufen nicht mehr für sie zu stimmen. Sie kriegt sich nicht mehr ein, weint immer mehr. Claudelle führt sie zum Dschungeltelefon. Dort sitzt schon Joey. Der ist genauso drauf wie Allegra: „Kannst gerne reinkommen. Ich höre auch auf. Ich habe keinen Bock mehr. Kein Wenn und Aber, ich gehe jetzt auch nach Hause.“ Später werden Sonja Zietlow und Daniel Hartwich den Campern die frohe Botschaft überbringen: Die Zuschauer hatten am Montagabend Erbarmen mit Allegra. Die Tochter von Tony Curtis darf nach tagelangem Jammern und Heulen endlich aus dem Dschungelcamp ausziehen.

Dschungelcamp-Georgina auf dem Münchner Frühlingsfest

Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) will heuer das RTL-Dschungelcamp aufmischen. Die rothaarige Schönheit macht auch im Dirndl eine gute Figur. Das hat sie 2012 bei einem Auftritt auf dem Münchner Frühlingsfest, dem "kleinen Oktoberfest", unter Beweis gestellt. Alles zu den Volksfesten in Oberbayern erfahren Sie unter diesem Link. © www.partygaenger.de
Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) wartet im Terminal 2 des Flughafens von Frankfurt am Main auf ihren Abflug nach Australien.  © dpa
Der Sänger und DSDS-Juror Patrick Nuo und Ex-Bachelor-Zicke Georgina Fleur (22) warten im Terminal 2 des Flughafens von Frankfurt am Main auf ihren Abflug nach Australien.  © dpa
Model Fiona Erdmann, Schauspielerin Claudette Deckert und Georgina Fleur (l-r), Teilnehmerin der TV-Show "Bachelor", posieren im Terminal 2 des Flughafens von Frankfurt am Main. Sie warteten auf den Abflug nach Australien, wo sie Teilnehmer des RTL-Dschungelcamps sein werden. © dpa

Trotz aller Tränen und Auszugsgedanken heißt es für Arno Abschied nehmen: „Ich gehe mit gemischten Gefühlen, denn ich weiß dass andere gerne gehen möchten. Ich werde an euch denken. Macht es gut, ich werde heute Abend einen auf euch trinken. Wer ist denn dann jetzt hier der Erziehungsberechtigte wenn ich weg bin?“ Den Posten übernimmt selbstredend natürlich Olivia und stellt direkt fest: „Das wird ja bald ein Girlscamp hier. Nur noch Joey und Patrick übrig!“ Iris: „Und du….Naja, eher so two and a half men!“

Dschungelcamp: Claudelle genießt das kühle Nass

Georgina muss zu ihrer siebten Dschungelprüfung in Folge antreten. Damit hat die Bachelor-Kandidatin Dschungelgeschichte geschrieben, den bisherigen Rekord geknackt und die bisherige Rekordhalterin, Sarah "Dingens" (sechs Prüfungen in Folge), vom Prüfungsthron gestoßen. Mehr Fotos und Videos rund ums Dschungelcamp finden Sie hier © RTL
Georginas neue Prüfung heißt "11 Sterne Hotel". Sonja Zietlow, Daniel Hartwich und Dr. Bob erklären der Ex-Bachelor-Kandidatin den Ablauf. © RTL
Georgina muss in einer heruntergekommenen und stinkenden Herberge in verschiedenen Zimmern jeweils eine bestimmte Anzahl von versteckten Sternen finden. Dafür hat sie jeweils zwei Minuten Zeit. Im Inneren des "Hotels" warten zudem viele landestypische Tiere auf sie. © RTL
Zuerst soll Georgina an der Rezeption einchecken. Doch dafür muss sie am gewaltigen Strauß vorbei. Dann gilt es, eine riesige Glühbirne aus der Fassung zu drehen, die ein großer Stern umringt. Erst wenn die Lampe aus der Fassung ist, darf Georgina den Stern an sich nehmen und den zweiten Stern suchen. Doch logischerweise ist es nach der ersten Aufgabe erst Mal dunkel und Georgina gibt die Suche in diesem Zimmer auf. © RTL
Im zweiten Zimmer liegen überall Schlangen herum, besonders das Bett ist voll von ihnen. Sonja Zietlow provoziert Georgina mit der Frage: "Magst du deine Finger nicht schmutzig machen?" Schließlich findet die Camperin doch noch beide Sterne und kann den Raum wieder verlassen. © RTL
Nun tritt sie in das dritte Zimmer ein. Ein Krokodil liegt auf dem Bett. Georgina: "Oh, mein Gott." Auch hier hängt der erste Stern oben an der Glühbirne und die muss vorher herausgeschraubt werden. Zielstrebig nimmt sie die Lampe heraus und es ergießt sich eine Ladung Kakerlaken ins Zimmer. Dann holt sie sich den ersten Stern und findet auch den zweiten. © RTL
Insgesamt holt Georgina sieben der elf Sterne und kehrt stolz ins Camp zurück. © RTL
Dort sitzen Claudelle, Joey und Patrick um das Lagerfeuer. Joey erzählt von seiner schlimmen Kindheit und seinem Vater, der ihn brutal misshandelt hat. © RTL
"Mein Vater ist ein bisschen krank in der Birne. Er hat sich immer zwei Mädchen gewünscht und die hat er nicht gekriegt. Da hat er gesagt, dieses Kind kommt vom Teufel. Deshalb hat er mich auch 14 Jahre nicht Joey genannt, sondern Dämon. Er hat mir auch diese vier Finger gebrochen! Weißt du, wenn man so was mitmacht, dann hat man irgendwann Despressionen. So mit 14 habe ich dann halt angefangen Alkohol zu trinken, Drogen zu nehmen und war echt fertig mit der Welt, wollte nicht mehr leben", erzählt Joey seine Geschichte. © RTL
Claudelle kann kaum glauben, was sie da hört. © RTL
Als Joeys Schilderungen immer grausamer werden, beginnt die Schauspielerin plötzlich zu weinen. © RTL
Claudelle ist von Joeys Geschichte sichtlich mitgenommen. © RTL
Da die Camp-Bewohner keine Uhren haben dürfen, tüftelt Arno an einer Alternative. Künftig wird die Zeit mit einer Mückenspirale gemessen. Bis eine Mückenspirale abgebrannt ist, vergehen zwei Stunden - daran kann sich die Nachtwache bei ihren Schichten orientieren. © RTL
Als Olivia und Iris schließlich nachts Wache schieben, hat die Transvestitkünstlerin eine Idee: "Wollen wir das Ding nicht bearbeiten? In dem wir da einfach was abbrechen und dann den Rest anzünden!" © RTL
Gesagt, getan: Iris bricht mehr als zwei Drittel der übriggebliebenen Uhr einfach ab und schmeißt diese ins Feuer. Olivia lacht schelmisch: "Das ist ja super. Die Zeit ist ja gleich um!" Und damit noch nicht genug: Olivia zündet auch noch das andere Ende der Uhr an und pustet kräftig, damit sie noch schneller abbrennt. © RTL
Olivia und Fiona müssen zur Schatzsuche antreten. Sie müssen Bambusstangen so zusammen schrauben, damit sie die gläserne Schatztruhe aus den Baumwipfeln herunterholen können. © RTL
Nach vielen Versuchen haben sie es endlich geschafft und können die Schatzkiste mit Schokoladenriegeln ins Camp schaffen. © RTL
Als es der Gruppe dann auch gelingt die Kiste zu öffnen, ist die Freude riesengroß. Fiona hält überglücklich die insgesamt acht Riegel in der Hand: "Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich mich freue! Ich steh so auf Schokolade!" © RTL
Olivia beurteilt ihre Mitstreiter in Sachen Erotik: "Silva hat den heißesten Body, aber man muss Abstriche machen im Genitalbereich (hält ihren kleinen Finger in die Höhe). Ich kann mir bei Silva auch gut vorstellen, dass er bei einem Orgasmus auch so blöd lacht." © RTL
Auch Klaus mischt mit: "Von der Handlichkeit ist Claudelle nach wie vor meine Favoritin. Man weiß ja nicht, ob man das vielleicht mal (macht eine Busengrabsch Handbewegung) testen kann!" © RTL
Arno geht dabei zunächst nach dem Ausschlussprinzip vor: "Was nie, nie, nie und nimmer gehen würde, wäre mit Georgina. Bevor das soweit ist, würde ich mich lieber erschießen. Claudelle wäre schon das, was mir Spaß machen würde!" © RTL
Jaja, Claudelle geizt auch nicht mit ihren Reizen... © RTL
Joey rastet im Dschungelcamp aus, weil er seit Tagen keine Schokolade bekommen hat und sich nichts sehnlicher wünscht als ein Snickers. © RTL
"Wir kriegen einfach zu wenig zum Essen. Ich hätte mir einfach öfters diese Show anschauen können. Warum habe ich mir denn einen Fernseher gekauft, ich Depp! Mein Herz hat jetzt wirklich entschlossen, dass ich morgen wieder ins Hotel fahre!", kündigt der 19-Jährige schließlich an. © RTL

Am Abend bekommen die Stars Briefe ihrer Lieben. Am Lagerfeuer werden sie laut vorgelesen. Besonders der Brief von Joeys Freundin rührt die Dschungelcamper. Patrick liest Joeys Brief vor, während sich Joey tief unter seinem Hut versteckt. Joey: „Der Brief ist von meiner Freundin, ich würde ihn selber lesen.“ Dann liest Patrick Joeys Brief vor: „Hallo, mein Schatz! Ich liebe dich auch! Danke für deine Grüße. Ich vermisse dich auch. Dich im Fernsehen zu sehen, gibt mir Kraft.“ Joey weint und auch Fiona weint mit ihren Händen vor dem Gesicht. Patrick liest weiter: „Ich höre die ganze Zeit dein neues Album. Wenn ich diese Lieder höre, kann ich dir ein bisschen näher sein. Am liebsten würde ich durch den Fernseher zu dir krabbeln. Wir haben schon die Hälfte rum und meine Mama will eine Dschungelparty für dich organisieren. Halte durch! Es ist schon witzig, dich im Fernsehen schwitzen zu sehen, wenn hier Schnee liegt. Glaube nicht, dass ich mit dem Auto einen Unfall baue, ich fahre bei dem Wetter nicht. Ich denke jede Sekunde an dich! Nach 18 Jahren kenne ich durch dich dieses Gefühl. Wir werden nie wieder getrennt sein. Ich bin so dankbar, dass du in mein Leben getreten bist. Joey, mein Schatz: Ich liebe dich auch so sehr!“ Fiona: „Siehst du, Joey, sie hat deine Botschaften gesehen.“

Silva chillt mit sexy Nixen am Pool - und auch im Dschungel wird geküsst

Zum ersten Mal durften die Camper entscheiden, wer zur Dschungelprüfung antreten muss. Claudelle hat am Ende die meisten Stimmen ihrer Kollegen bekommen und darf das „Vorzimmer zur Hölle“ betreten. Es handelt sich dabei um ein ganz spezielles Dschungelbüro. Sechs Aufgaben muss die blonde Schauspielern nacheinander bestehen und kann am Ende 10 Sterne erkämpfen. © RTL
Das Besondere: Claudelle ist nicht allein. Alle anderen – bis auf Klaus, der musste aus medizinischen Gründen im Camp bleiben – sind als Zuschauer dabei und können Claudelle anfeuern. Während der Prüfung kann Claudelle einen ihrer Mitcamper als Joker einsetzen. Der oder diejenige muss dann statt ihrer die Aufgabe ausführen. © RTL
„Mir ist ganz schlecht vor Aufregung“, sagt Claudelle noch bevor es losgeht.„Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de © RTL
Um ihren Dienst im Dschungelbüro anzutreten, muss sie sich an einem Computer anmelden. Die Tastatur steckt in einem Glaskasten voller grüner Ameisen. Nur 30 Sekunden hat Claudelle Zeit, ihre Hände in den Kasten zu stecken und auf der Tastatur ihren Namen, ihr Alter und ihren Beruf einzutippen. © RTL
Die Ablage muss sortiert werden. Dazu stehen drei undurchsichtige Behälter vor Claudelle – in jedem stecken einheimische Tiere. In zwei von ihnen zusätzlich noch jeweils ein Stern. Claudelle muss in die Behälter greifen, die Sterne herausholen und dann noch erfühlen, welches Tier dabei war. Denn nur dann kann sie den Stern in die entsprechende Ablage sortieren. © RTL
Im Aufzug muss Claudelle zwei Sterne fangen, die von oben herabfallen – natürlich kommen die nicht alleine vom Himmel gefallen. Claudelle ist bereit. Eine Ladung brauner Schleim landet auf ihrem Hinterkopf, sie erschreckt und reagiert zu spät. Der Stern ist weg. © RTL
Ein Stern befindet sich in der zweiten Schublade eines großen Aktenschranks mit Mappen, Papieren und 75 Ratten. 30 Sekunden hat Claudelle Zeit, den Stern zu finden. © RTL
Drei Telefonate von ehemaligen Campern muss Claudelle entgegen nehmen und dabei drei Fragen beantworten. Für jede richtige Antwort gibt es einen Stern. Während der Telefonate sitzt sie auf einem Bürostuhl, der sich langsam in einen Bottich mit Schleim, stinkenden Fischabfällen und toten Insekten herabsenkt. © RTL
Auch diese letzte Aufgabe will sie alleine bewältigen. Das Telefon klingelt, der Stuhl sinkt in die stinkende Brühe herab. Nach der dritten Frage sitzt Claudelle bis zur Brust in der dreckigen Brühe. © RTL
Acht Sterne hat Claudelle sehr tapfer erkämpft. © RTL
Die Gruppe jubelt. Fiona: „Du bist der Hammer, Claudelle!“ © RTL
Stinkend, aber glücklich geht es zurück ins Camp! © RTL
Die Zuschauer haben entschieden. Silva muss als erstes das Dschungelcamp verlassen. Er hat die wenigsten Anruferstimmen bekommen. Die Zeit des Abschieds ist da. © RTL
Von jedem verabschiedet sich Silva einzeln. © RTL
Als Olivia an der Reihe ist, sagt sie: „Wir rauchen die Friedenspfeife, wenn wir hier beide draußen sind.“ © RTL
Ein letztes Winken, dann ist Silva weg.- da ruft ihm Joey noch hinterher: „Iss‘ du einen Cheeseburger für mich mit…!“ © RTL
Man merkt Silva die Erleichterung an. © RTL
Auf der Fahrt aus dem Dschungel bekommt Silva endlich, wovon er acht Tage geträumt hat: einen großen Burger. „Das ist göttlich“, freut sich Silva und beißt herzhaft zu. © RTL
Zurück im Hotel geht es für Silva direkt in den Spa-Bereich. Und dort warten fünf Bikini-Schönheiten auf ihn, die ihn die harte Zeit im Camp schnell vergessen lassen. © RTL
Silva genießt seine Freiheit in vollen Zügen: Mit einem Glas Champagner stößt er mit den Damen an und ist von deren Anblick sichtlich begeistert. © RTL
Premiere im Dschungelcamp: Olivia und Allegra führen ein intensives Zweiergespräch am Weiher. Es geht um die Kindheit. © RTL
Die beiden berichten sich gegenseitig von ihrer schwierigen Beziehung zu ihren Vätern. © RTL
Allegra ist nicht in bester Stimmung, sitzt mit Arno zusammen und schüttet ihm ihr Herz aus: Allegra: „Es ist alles viel härter, als ich gedacht habe. Vor allem die langen Tage und die Reibungen mit den anderen. Und dann die Angst vor den Prüfungen. Ich habe zwar abgenommen, aber ich hätte ein paar Monate früher trainieren müssen.“ © RTL
Im Dschungeltelefon schüttet Allega ihr Herz aus: „Tagsüber versuche ich mich zusammenzureißen, aber nachts bin ich alle zwei Stunden wach und das geht auf meine Psyche. Ich habe das Gefühl, dass ich ein bisschen gemobbt werde. Ich fühle mich ein bisschen zur Seite geschoben. Ich wollte einfach „entertainen“ und Spaß mit denen haben, aber ich werde immer abgelehnt. Keiner hört mir zu und deswegen ziehe ich mich jetzt zurück. Und ich finde es traurig, dass ich mich nicht richtig zeigen kann, sondern nur heule und müde bin." © RTL
Allegra heult sich jetzt auch bei Claudelle aus. Und dabei schießt sie auch gegen Arno: „Du weißt, ich bin sehr empfindlich. Der Arno hat mich jetzt ein bisschen fertig gemacht und ich brauche es nicht, wenn Leute mich runterziehen. Arno hat mir meine Hoffnungen weggenommen. Ich weiß nicht, wie das weitergeht. Ich möchte nicht zum Psychologen gehen, aber ich bin echt am Ende hier.“ © RTL
Fiona kümmert sich um das ausgehende Feuer und regt an, Feuerholz zu besorgen. © RTL
Sie sammelt umliegende Sträucher und feuert damit die Glut an. © RTL
Doch sie hat dabei nicht mit Georgina gerechnet, deren Pritsche nah am Feuer steht und die gerade ihre Ration Reis und Bohnen isst. Und dabei stört sie der Rauch. Es folgt ein kurzer aber heftiger Zickenkrieg. © RTL
Plötzlich platzt Arno der Kragen und er fährt Georgina an: „Es glüht nicht den ganzen Tag. Es kommt Holz drauf, es brennt durch, es brennt runter und dann glüht es. Aber du musst Holz darauf packen, damit du Glut bekommst.“ © RTL
Dagobert“ legt sich genervt wieder hin. © RTL
Am 9. Tag dürfen Iris und Joey auf Schatzsuche gehen. „Schweine schrubben“ heißt diese Herausforderung und die hat es in sich. Erwartungsvoll verabschieden sie sich „Mutter Katzenberger“ und der Sänger von den anderen Dschungelcampern und erreichen auf einer Lichtung im Dschungel ein Schweinegehege. © RTL
Sieben kleine Schweinchen tummeln sich im Schlamm und sind ordentlich eingesaut. Dann entdecken die Stars ihre Aufgabe: „Fangt die Ferkel und wascht sie sauber, um an die Kombination für das Zahlenschloss zu kommen!“ An zwei der verdreckten sieben Ferkel sind Zahlen aufgemalt. © RTL
Iris und Joey gehen ans Werk und werden zu Schweinehirten. Eine lustige und matschige Sauerei beginnt. Besonders Joey wird zum Schweinebändiger. Am Ende gelingt es den Schatzsuchern die Schweine im Trog abzuwaschen und an die Zahlen auf den Ferkeln zu gelangen. © RTL
Freudig tragen sie die Schatztruhe ins Camp. © RTL

Abendessen

Bei der Dschungelprüfung haben Iris und Patrick heute sieben Sterne erspielt. Dafür bekommen die verbliebenen acht Stars heute zum Abendessen: Vier Wallaby-Schenkel, zwei Mini-Kürbisse, einen Rettich, eine Flügelgurke, sieben Kaugummifrüchte und vier Limetten-Finger. Zusätzlich erhalten sie Zitronenmyrte-Blätter, die man Kochen oder als Tee verwenden kann.

Georgina "fliegt", Joey hat Angst und Olivia lästert

Georgina hat es geschafft: sie ist mit sechs Prüfungen in Folge auf gleicher Höhe mit der legendären Sarah ‚Dingens‘ Knappik, die seit der fünften Staffel den Rekord hielt („Das war die schwerste Prüfung aller Zeiten - und von allen die noch kommen werden!“). © RTL / Stefan Menne
Als Pilotin zweier Flugzeuge, die hoch über dem Dschungel schweben, muss sie am siebten Tag im Camp innerhalb von zehn Minuten die elf Sterne finden. © RTL / Stefan Menne
Die befinden sich in diversen Behältern, die vorne am Flugzeug, am Heck und an den Tragflächen befestigt sind. Sonja Zietlow warnt Georgina vor der Prüfung: „Es gibt blinde Passagiere, die mitreisen.“ © RTL
Aus den Rohren, in denen die Sterne versteckt sind, krabbeln Kakerlaken, Grillen, Mehlwürmer, grüne Ameisen, Grillen und Skorpione. © RTL
Vier Sterne kann Georgina aus dem ersten Flugzeug mitnehmen, bevor sie in das zweite Flugzeug umsteigt. © RTL
Dafür balanciert sie vor dem Cockpit in Richtung Propeller. © RTL / Stefan Menne
Nach dem Umsteigen vergeht wertvolle Zeit, weil Georgina sich nicht hinsetzt. © RTL / Stefan Menne
Dann endlich beginnt sie, die Röhren aufzuschrauben. Aber so richtig ist sie nicht bei der Sache: „Ach, ist das heiß.“ Ohne einen Stern im Cockpit gefunden zu haben, entscheidet sie sich, doch lieber auf den Tragflächen zu suchen. © RTL / Stefan Menne
Mit insgesamt sechs Sternen im Gepäck springt Georgina schließlich aus dem zweiten Flugzeug ab. © RTL / Stefan Menne
Wenn sie den beim Fall in die Tiefe abreißt und festhält, hat sie zwei weitere Sterne sicher. Georgina zögert: „Ich habe Angst, Mann!“ Daniel: „Nur noch zehn Sekunden!“ Sie springt und fängt den Stern! © RTL / Stefan Menne
Georgina ist stolz: Sie hat ganz alleine acht Sterne geholt. © RTL / Stefan Menne
Joey hat wieder gute Laune und unterhält sich mit Klaus. © RTL
Joey ist völlig aufgeregt: Er hat eine Schlange entdeckt. Im Dschungeltelefon berichtet er von seiner kriechenden Begegnung. Joey: „Das ist eine riesen Schlange, dort am Weg. Ich habe sie nur wegflitzen sehen. Ich bin jetzt angehauen, die war so groß (er breitet die Arme aus), die ist voll weg. Habe ich mich erschrocken. Deswegen bin ich auch so schnell gerannt." © RTL
Eilig kehrt Joey ins Camp zurück, um den anderen Stars von seiner schrecklichen Begegnung zu berichten. Joey: „Eine Riesenschlange ist mir begegnet. Weißt du wie lang die war?“ Er zeigt Silva eine Länge von drei Meter. „Und sie war so dick“ Joey zeigt mit beiden Händen einen Handball großen Kreis. © RTL
Silva begibt sich zusammen mit Joey auf die Suche nach der Schlange - jedoch ohne Erfolg. © RTL
Allegra hatte in der Nacht Schüttelfrost, sie ist schlapp, ihre Nase ist zu und auch eine Panikattacke hat sie schlecht schlafen lassen. Leidend sitzt sie auf ihrer Liege und tuscht sich die Wimpern. © RTL
Iris Klein und Olivia Jones halten Nachtwache und lästern was das Zeug hält. © RTL
Beide sind sich einig: Silva ist eine "alte Schlange" (Olivia), Claudelle nur "ein Fähnchen im Wind" (Olivia) und Fiona so dünn, dass sie sich bald in Luft auflösen wird. © RTL
Wirklich auf dem Kieker haben Olivia und Iris aber Allegra, weil sie sich vor Nachtwachen drückt, immer nur jammert und sowieso "falsch" und "hysterisch" ist. © RTL
Claudelle beim Duschen im schwarzen Bikini © RTL

Quelle: RTL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.