1. Startseite
  2. Kultur
  3. Film, TV & Serien

Dschungelcamp: Cosimo komplett Pleite – er lebt nur noch auf 23 qm

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Mit 12 anderen deutschen Stars kämpft Cosimo gerade im Dschungelcamp um die Krone. Doch Cosimo geht es nicht um Aufmerksamkeit oder Ruhm, sondern um Geld. Der Entertainer hat nämlich große Geldsorgen.

Stuttgart – Seit seinem Auftritt bei DSDS im legendären Spiderman-Kostüm ist Cosimo Citiolo (41) Kult. Seitdem ist er aus dem deutschen TV nicht mehr wegzudenken. Ob „Big Brother“, „Kampf der Realitystars“, „Sommerhaus der Stars“ oder jetzt das Dschungelcamp: Cosimo ist mit dabei. Doch wie er jetzt verrät, ist seine Dauerpräsenz in den Reality-Formaten kein Spaß, sondern notwendig, um irgendwie über die Runden zu kommen.

Dschungelcamp: Cosimo komplett Pleite – er lebt nur noch auf 23 qm

Als gutgelaunter Sprüche-Klopfer hat sich Cosimo in die Herzen der deutschen Reality-Fans entertaint. Doch nach nur ein paar Tagen als Dschungelcamp-Teilnehmer bröckelt seine Fassade. Der „Checker vom Neckar“ hat nämlich Geldsorgen, führt alles andere als ein Luxusleben. Denn statt Champagner-Bädern, dicken Autos und ein Penthouse warten zu Hause in Stuttgart Kreditschulden, Ärger mit Gläubigern und eine winzige Wohnung auf Cosimo.

Cosimo sitzt im Dschungelcamp und spricht mit den anderen Campern. Close-up von Cosimo (Fotomontage)
Mit 12 anderen deutschen Stars kämpft Cosimo gerade im Dschungelcamp um die Krone. Doch Cosimo geht es nicht um Aufmerksamkeit, sondern um Geld. Er hat nämlich große Geldsorgen. (Fotomontage) © RTL

„Ich trainiere seit drei Jahren nicht mehr im Fitness-Studio, weil ich Stress mit denen hatte. Die wollten Geld von mir, obwohl die zu Corona geschlossen hatten. Ausgerechnet dieser Ärger in der Zeit, wo ich das Geld in meiner 23-Quadratmeter-Wohnung in der Stuttgarter Innenstadt brauchte. Aber ich habe alles zurückgezahlt“, so Cosimo im Bild-Interview. Aber wie konnte Cosimo so viele Schulden anhäufen? Die Antwort: Ganz großes Pech.

Dschungelcamp-Moderatoren

Von 2004 bis 2012 moderierte Dirk Bach an der Seite von Sonja Zietlow die Anfangsstunden des bis heute beliebten TV-Formats „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. 2012 verstarb der Moderator leider und wurde von Daniel Hartwich ersetzt. Dieser verkündete nach der 15. Staffel im Jahr 2022 sein überraschendes Moderatoren-Aus. 2023 darf Jan Köppen ran. Sonja Zietlow ist die feste Konstante, die seit 2004 das Dschungelcamp moderiert. Sie ist aus der Show nicht mehr wegzudenken und ohne sie würde für viele Zuschauer wohl ein großer Teil der Sendung verloren gehen.

Dschungelstar Cosimo ist sich sicher: In einem Jahr ist er schuldenfrei

2019 hat Cosimo einen Kredit aufgenommen. Mit dem Geld wollte er seine eigene Musik und ein Musikvideo aufzunehmen. 30.000 Euro hatte er sich geliehen – und dann kam Corona. „Alle Clubs hatten zu, es gab kein Open Air. Ich hatte aber mein Geld schon investiert“, erinnert sich Cosimo.

Doch Cosimo hat einen Plan: Seine Schulden wollte er letztes Jahr schon mit seiner Dschungelcamp-Gage bezahlen. Doch er wurde positiv auf Corona getestet und konnte nicht einziehen. Deswegen nimmt er dieses Jahr nochmal Teil. Bis 2023 will er dann schuldenfrei sein. „Aber ich bin ein korrekter Mensch, ich zahle das zurück. Ich will auch keinen Kredit mehr aufnehmen. Es war eigentlich ein Fehler von mir. Ich habe Kopfschmerzen, weil ich das im Hinterkopf habe. Ich möchte 2023 endlich ein geiles Jahr erleben“, so Cosimo.

Der Hunger macht sich bei den Dschungelcamp-Bewohnern bemerkbar. Gigi ist gereizt und Cosimo kann jedes Gramm spüren, das er verliert. Bei Djamila reißt die Leere im Magen alte Wunden aus ihrer Kindheit auf. Verwendete Quellen: bild.de

Auch interessant

Kommentare