Er ist sauer auf Hartwich und Zietlow

Dschungelcamp: Verklagt Arno Funke RTL?

+

Canberra - Ex-Kaufhaus-Erpresser arno Funke Alias "Dagobert" erwägt nach seinem Auszug aus dem Dschungelcamp rechtliche Schritte gegen RTL. Er ist sauer wegen der Moderationen zu seiner Vergangenheit.

Offenbar hat Funke nach seinem Ausscheiden Zeit gefunden, sich die vergangenen RTL-Sendungen anzusehen. Denn er ist stinksauer wegen der Sprüche der Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.  „Ich überlege, ob ich meine Rechtsanwälte in Gang setze“, sagte Funke der „Stuttgarter Zeitung“ (Freitagausgabe). Funke, der auch nicht mehr dabei ist, wurde vom Moderatorenduo als „gefährlichster Verbrecher Deutschlands“ vorgestellt. „Das war nicht abgesprochen“ sagte Funke. In seinem polizeilichen Führungszeugnis stehe: „Keine Einträge. Ich habe meine Strafe verbüßt, ich habe ein anderes Leben.“

Wenn die Luft zwischen Funke und RTL brennt, dann ist es fraglich, ob der ausgeschiedene Kandidat am Sonntag überhaupt noch in der Wiedersehens-Show auftreten wird.

Dschungelcamp: Noch lacht Georgina, aber bald...

Dschungelcamp: Noch lacht Georgina, aber bald...

dpa/fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.