DSDS: Diese fünf Kandidaten sind raus

DSDS: Das sind die Top 15
1 von 5
Christopher Schwab konnte sich gegen die starke Konkurrenz nicht durchsetzen - er war zu "blass". Die erste Liveshow war zugleich auch seine Letzte.
DSDS: Das sind die Top 15
2 von 5
Obwohl Nicole Kandziora ohne Zahnspange strahlend lächeln konnte, hatte die Jury einen großen Kritikpunkt: „Deine Stimme hast du auf den Malediven gelassen“, urteilt Patrick Nuo.
DSDS: Das sind die Top 15
3 von 5
Felix Hahnsch performte im schrillen Designer-Outfit "The Man Who Can’t Be Moved" von The Script. Damit überzeugte er aber weder Jury noch Zuschauer. Auch er durfte noch vor den Mottoshows seine Koffer packen.
DSDS: Das sind die Top 15
4 von 5
Awa Corrah war eine der Favoritinnen. Bei ihr stimmte einfach alles: Aussehen, Tanz und Gesang. Bohlen prophezeite ihr Großes und überschüttete sie stets mit Lob. Nur in der ersten Liveshow vergriff sich Awa mit dem Titel ("Only Girl" von Rihanna) - und flog raus.
DSDS: Das sind die Top 15
5 von 5
Mike Müller war am Samstagabend zu unkonzentriert. Für seine Performance von "Show Me The Meaning Of Being Lonely" von den Backstreet Boys erntete er hauptsächlich Kritik. Auch für ihn reichte es nicht.

DSDS: Diese fünf Kandidaten sind raus

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
Kiew - Portugal hat den diesjährigen Eurovision Song Contest gewonnen. Deutschland enttäuschte nach den zwei letzten …
Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale
Kiew - Jungs im Mond, jodelnde und rappende Rumänen, ein Opernsänger mit gleich drei Stimmen - auch beim 2. Halbfinale …
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale