Chance für Drittplazierten

„DSDS“: Lisa krank - rückt Ricardo nach?  

+
Tritt jetzt Ricardo Bielecki gegen Beatrice Egli im DSDS-Finale an?

Köln - Raubt eine Kehlkopfentzündung Lisa Wohlgemuths Chance auf den „Superstar“-Titel? Sollte sie beim "DSDS"-Finale nicht antreten können, würde der Drittplazierte nachrücken.

Kurz vor dem Showdown des Castingspektakels auf RTL leidet die 21-Jährige an einer Kehlkopfentzündung. Sie durfte am Freitag weder singen noch sprechen. Doch das Finale am Samstag (20.15 Uhr) werde auf keinen Fall abgesagt, teilte der Kölner Privatsender am Freitag mit. Sollte die Sächsin ausfallen, rückt demnach laut Regelwerk der Drittplatzierte nach. So könnte Ricardo Bielecki (20) aus Bochum, der im Halbfinale ausgeschieden war, doch noch gegen die Schweizerin Beatrice Egli (24) um den Titel singen.

Wohlgemuth bereite sich so gut wie möglich auf den Auftritt vor, Gesangsproben seien bisher jedoch nicht möglich, hieß es am Freitag. „Wir denken positiv und hoffen, dass sie es morgen schafft“, sagte eine RTL-Sprecherin.

DSDS: Von Superstars zu Superflops

DSDS: Von Superstars zu Superflops

Ich hoffe, dass der Fall nicht eintritt, denn die Menschen haben Lisa ins Finale gewählt“, sagte der drittplatzierte Ricardo Bielecki der RTL-Mitteilung zufolge. „Aber wenn es nicht anders geht, würde ich diese Chance natürlich nutzen und die Show nicht im Stich lassen.“

Bielecki hatte sich am vergangenen Wochenende nicht gegen Friseur-Azubi Wohlgemuth aus dem Erzgebirge und die Sängerin Egli aus Pfäffikon durchsetzen können. Der Bochumer hatte ursprünglich als Top-Favorit für den „Superstar“-Titel gegolten. Dann aber hatten es erstmals seit 2004 wieder zwei Frauen ins „DSDS“-Finale geschafft.

Finalistin Egli selbst glaubte am Freitag daran, dass das Finale wie geplant stattfinden kann. „Lisa ist schon wieder viel besser fit und hat gestern schon eine gute Probe gemacht“, sagte Egli der Nachrichtenagentur dpa. „Ihr geht's schon wieder viel besser.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.