Musik-Preisverleihung in Berlin

Echo 2017: Rock-Legende jubelt mehrmals - Favorit geht leer aus

+
Udo Lindenberg erhielt am Donnerstag zwei Echos. Einen dritten bekamen die Produzenten seines Albums „Stärker als die Zeit“.

Berlin - Die Gewinner der 26. Echo-Preisverleihung stehen fest. Während ein deutscher Künstler mehrmals jubeln durfte, ging ein Favorit leer aus.

Update vom 12. April 2018: Neuauflage des großen deutschen Musikpreises! Wir bieten einen Live-Ticker zum Echo 2018.

Update vom 11. April 2018: Beim Echo 2017 ging Favorit Stereoact leer aus, während Udo Lindenberg richtig absahnen konnte. Wir sagen Ihnen, wie Sie den Echo 2018 live im TV und im Live-Stream sehen können.

Ein Vierteljahrhundert nach dem Echo für sein Lebenswerk hat Udo Lindenberg beim wichtigsten deutschen Musikpreis groß abgeräumt. Der 70-Jährige gewann für sein Album "Stärker als die Zeit" am Donnerstagabend in der Kategorie "Album des Jahres" und außerdem als Sänger in der Kategorie "Pop national". Einen dritten Echo bekamen die Produzenten des Albums - damit waren Lindenberg und seine Mannschaft die großen Gewinner.

Der von der Deutschen Phono-Akademie verliehene Musikpreis gilt als die wichtigste Auszeichnung der deutschen Musikbranche. Nach viel Kritik an der Langatmigkeit der Shows in den vergangenen Jahren wurde die Zahl der Kategorien von 31 auf 22 reduziert. Außerdem wurden die Vergabekriterien verändert. Durch die Beteiligung einer Fachjury, deren Meinung einen großen Teil der Entscheidung ausmacht, sollte die oft als nicht nachvollziehbar oder nur von Verkaufszahlen abhängige Preisvergabe interessanter werden.

Stereoact geht leer aus

Beim renovierten Echo gab es allerdings auch einen Verlierer. Das im Vorfeld mit drei Nominierungen zu den Top-Favoriten zählende Produzentenduo Stereoact ging mit dem Hit "Die immer lacht" leer aus. Das Stück war das meistverkaufte Lied im vergangenen Jahr, womit früher der Echo sicher gewesen wäre. Nach den neuen Vergabekategorien setzte sich beim Hit des Jahres nun "One Dance" von Rapper Drake feat. Wizid & Kyla durch.

Bei den deutschen Sängern setzte sich Lindenberg gegen Mark Forster ("Tape"), Max Giesinger ("Der Junge, der rennt"), Xavier Naidoo ("Nicht von dieser Welt 2") und Marius Müller-Westernhagen ("MTV unplugged") durch. Bei den Frauen gewann Ina Müller ("Ich bin die") gegen Jamie-Lee ("Berlin"), Lina ("Official"), Oonagh ("Märchen enden gut") und Kerstin Ott ("Herzbewohner").

Im Bereich Schlager konnte Andrea Berg ein weiteres Mal den Musikpreis gewinnen, in der Volksmusik Andreas Gabalier. Die Band Annen May Kantereit holte mit "Alles nix Konkretes" den Preis in der Kategorie "Pop national", die Kategorie "Rock national" gewannen die Broilers.

Bilder: Die Stars, Auftritte und Preisträger des Echo 2017

Bilder vom Echo 2017
Echo 2017: Die deutsche Sängerin Oceana. © dpa
Bilder vom Echo 2017
Echo 2017: Die Sängerin Kerstin Ott (l) und ihre Freundin Karolina. © dpa
Bilder vom Echo 2017
Echo 2017: Die Sängerin Lukas Rieger. © dpa
Bilder vom Echo 2017
Echo 2017: Die Schlagersängerin Beatrice Egli. © dpa
Bilder vom Echo 2017
Echo 2017: Die britische Band Hurts. © dpa
Bilder vom Echo 2017
Echo 2017: Er war mal 50 Prozent von Modern Talking: Der Sänger Thomas Anders. © dpa
Bilder vom Echo 2017
Echo 2017: Wolfgang Niederen (l) und Udo Lindenberg. © dpa
Bilder vom Echo 2017
Echo 2017: Guppenbild mit Herren - Wolfgang Niedecken (l-r), Udo Lindenberg, Henning Wehland und Daniel Wirtz. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Lena Meyer-Landrut hat sich als Ferrero-Roche-Kugel, oder besser: -Stange verkleidet... © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
... und ist nach dem Skandal um ihre geleakten Nacktbilder schon wieder zu Faxen aufgelegt. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Huch, ein Windstoß! Ein Nackt-Skandal pro Jahr reicht Lena augenscheinlich. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Die Schauspielerin Natalia Avelon kennen nicht nur Fans von Bully Herbig aus dessen Filmen. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Adel Tawil. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: US-Wuchtbrumme  Beth Ditto... © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
... präsentiert heute als Weltpremiere ihren neuen Song. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Rag 'n' Bone Man ist derzeit mit seinem Hit „Human“ in den Charts und damitin  aller Ohren. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Thore Schölermann nimmt Jana Julie Kilka auf den Arm. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Musikproduzent Dieter Gorny. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Mit so einem Namen konnte Mike Singer nur Sänger werden. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Hat keine Bowlingkugel verschluckt: Die österreichische Sängerin Marla Blumenblatt. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Chester Bennington von Linkin Park tut so, als hätte er Spaß. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Beim ESC ist sie gnadenlos untergegangen. für eine Echo-Nominierung reicht es bei Jamie-Lee aber allemal. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Detail ist alles. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Sophia Thomalla... © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
... sollte sich das nächste Bild vielleicht besser nicht anschauen. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Ihr Ex, Rammstein-.Frontmann Till Lindemann, und Sophia Thomalla (Version 2.0) alias Leila Lowfire. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Die deutsche Musikindustrie geht am Krückstock, also ich auch, dachte sich wohl Olivia Jones? © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: H.P. Baxxter von Scooter ist dank seiner wesentlich jüngeren Freundin Lysann doppelt hyper. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Das Traumpaar des Echo? Der Medienunternehmer Frank Otto und Freundin Nathalie Volk. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Andrea Berg und Ehemann Ulrich Ferber. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Die Euro-Danceband Captain Jack (ja, wir wussten auch nicht, dass es die noch gibt.) © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: The BossHoss. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Jenny Elvers-Elbertzhagen. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: „Die Lochis“ sind auch nominiert. Ja, wirklich. Allerdings nicht für ihr Lebenswerk, den Preis bekommt Marius Müller-Westernhagen. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Schreialarm am Roten Teppich. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Larissa Kerner hat sich für ein eigenwilliges Outfit entschieden. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Annemarie Eilfeld hat auch eine Einladung bekommen. Hören tut man ja so nichts mehr von ihr. Ist sicher besser so. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Dieser Herr heißt Riccardo Simonetti. Er bloggt.  © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Udo Lindenberg sahnte ab. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Beth Ditto. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Rag‘n‘Bone Man performte und gewann zwei Echos. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Auch die Beginner dürften mit dem Verlauf des Abends zufrieden gewesen sein. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Rebell und Adel Tawil bei ihrem Auftritt. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Linkin Park. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Andrea Berg.  © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Wolfgang Niedecken, Udo Lindenberg und Henning Wehland machten ihren Job. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Der Verein "Viva con Agua de Sankt Pauli" bekam einen Sonder-Echo. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Der deutsche DJ und Musiker Frans Zimmer alias "Alle Farben". © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017:  Sänger Max Giesinger (l), Wincent Weiß und Tim Bendzko. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017:  Wolfgang Niedecken (l-r), Johannes Oerding, Udo Lindenberg, Henning Wehland und Daniel Wirtz. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Erinnerung an die verstorbenen Künstler des vergangenen Jahres. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Die Toten Hosen auf der Bühne. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Die Beginner auf der Bühne. © dpa
Bilder: Die Stars und Gewinner des Echo 2017
Echo 2017: Olli Dittrich sprach die Laudatio auf... © dpa
Echo 2017 - Verleihung
...Marius Müller-Westernhagen. © dpa

In der Kategorie Hip-Hop/Urban National gewann die Gruppe Beginner um Sänger Jan Delay, deren Album "Advanced Chemistry" im vergangenen Jahr in Deutschland auf Platz eins der Charts stand. "Das ist so die Kirsche auf dem Ganzen," sagte Jan Delay auf dem Facebook-Kanal des Echo. Die Beginner gehörten mit Lindenberg zu den Gewinnern des Abends, sie holten auch den "Kritikerpreis national". In der Kategorie "Dance National" gewann Alle Farben ("Music is my best friend").

In den internationalen Kategorien war der als Rag'N'Bone Man bekannte britische Blues-Sänger Rory Graham der erfolgreichste Künstler des Abends. Er gewann die Kategorie "Newcomer International" und mit seinem Hit "Human" auch die Kategorie "Künstler international". Einen Preis für sein Lebenswerk bekam Marius Müller-Westernhagen.

Die Gala wurde aufgezeichnet, sie wird Freitagabend (20.15 Uhr) bei Vox ausgestrahlt.

Hier können Sie die Echo-Preisverleihung 2017 nochmal im Ticker nachlesen.

Hier finden Sie die Nominierungen für den Echo 2018

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.