Edgar Selge bald im brasilianischen Jugendknast

+
Für ihn geht's bald nach Brasilien: Edgar Selge.

Fladungen - Der Schauspieler Edgar Selge (“Poll“, “Polizeiruf 110“) steht als nächstes in Südamerika vor der Kamera. Für den Film “Bach in Brasil“ bezieht er einen ungewöhnlichen Drehort.

“Es ist eine deutsch-brasilianische Kino-Koproduktion“, sagte der Schauspieler (64) kürzlich am Set im unterfränkischen Fladungen für eine Märchenverfilmung der ARD (“Rotkäppchen“). Nach dem Märchendreh werde er im August für zwei Monate nach Brasilien reisen, sagte Selge. “Es wird eine sehr zu Herzen gehende Geschichte.“ Er verkörpere einen Musiker aus Deutschland, der in einer Jugendarrest-Anstalt in Brasilien mit Kindern Musik macht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.