Erste deutsche Oscar-Hoffnung geplatzt

+
"Das weiße Band"-Regisseur Haneke

Hollywood - Die erste deutsche Oscar-Hoffnung ist geplatzt. “Das weiße Band“ holte keinen Oscar.

Kameramann Christian Berger, der das beeindruckende Schwarz-Weiß- Drama “Das weiße Band“ in seine hypnotischen Bildern eingefangen hat, unterlag seinem Kollegen Mauro Fiore. Der holte bei der 82. Oscar- Verleihung in der Nacht zum Montag in Hollywood die begehrte Statue für seine Kameraarbeit für “Avatar“.

Die Sieger der Oscar-Nacht

Die Sieger der Oscar-Nacht

Der 3D-Science-Fiction-Film von James Cameron ist insgesamt für neun Oscars nominiert. “Das weiße Band“ des Österreichers Michael Haneke konkurriert als deutscher Beitrag in der Kategorie “bester nicht-englischsprachiger Film“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.