Plötzlich überholt

ESC 2020: Huch?! Hype-Isländer nur noch Zweiter bei den Wettquoten - Platz 1 kommt überraschend

+
Daði Freyr Pétursson tritt für Island an.

Vor dem Eurovision Song Contest 2020 sorgt ein Teilnehmer aus Island für Furore. Doch bei den Wettquoten wurde er inzwischen überholt.

  • Der deutsche Beitrag für den ESC 2020 steht inzwischen fest.
  • Zudem sorgt ein Mann aus Berlin jetzt für Furore. Der Isländer Daði Freyr Pétursson wohnt in der Hauptstadt.
  • In den Wettquoten ist inzwischen aber Bulgarien an ihm vorbeigezogen.

Update vom 11. März 2020: Nanu? Daði Freyr Pétursson aus Island ist inzwischen nicht mehr Topfavorit bei den Wettquoten für den ESC 2020. Laut eurovisionworld.com, wo diverse Anbieter gesammelt werden, führen ihn die meisten Wettbüros nur noch auf dem zweiten Platz. Am Isländer vorbeigezogen ist eine Nation, die nicht gerade für vorderste ESC-Plätze bekannt ist: Bulgarien.

Die Ballade „Tears getting sober“ von Victoria scheint viele zu überzeugen - auch oder gerade weil sie relativ unspektakulär ist und die spannende Komposition in den Vordergrund stellt.

Und der deutsche Beitrag von Ben Dolic? Rangiert bei der Wettquoten-Überschrift an beachtlicher zehnter Stelle.

Island beim ESC 2020: Dieser Wahl-Berliner ist inzwischen offizieller Wettquoten-Favorit

Update vom 5. März 2020: Daði Freyr Pétursson ist inzwischen offiziell Favorit für den Sieg beim Eurovision Song Contest. In der Liste der Wettquoten von eurovisionworld.com, wo verschiedene Anbieter gesammelt werden, hat er Litauen inzwischen auf den zweiten Platz verwiesen.

Eurovision Song Contest 2020: Hype um ungewöhnlichen Sänger aus Island - Wahl-Berliner gelingt der Coup

Update vom 1. März: Er hat es geschafft: Daði Freyr Pétursson und seine Band Gagnamagnið fahren mit ihrem Song „Think About Things“ zum Eurovision Song Contest nach Rotterdam. Damit ist nicht nur ein kleiner viraler Hit beim Finale im Mai vertreten - sondern auch ein Wahl-Deutscher: Daði wohnt in Berlin. Und gilt schon jetzt als ein Geheimfavorit beim traditionsreichen Sänger-Wettstreit. Stars wie Russell Crowe und Jan Böhmermann teilten zuletzt seinen Song.

ESC 2020: Hype um diesen höchst ungewöhnlichen Sänger - Wo er wohnt, schmerzt aber zutiefst

Unser Artikel vom 20. Februar 2020:

Berlin - Deutschland steht unter Druck beim Eurovision Song Contest 2020. Schließlich kassierte die Musiknation beim ESC 2019 einen bösen Flop, die Vertreterinnen Sisters wurden Vorletzte*. Wie schön wäre es da, wenn man einen echten Hoffnungsträger an den Start bringen könnte - wie wir nun wissen, wird es Deutschland in diesem Jahr mit einem besonders jungen Vertreter versuchen, der dank seiner Teilnahme bei The Voice of Germany wachsende Bekanntheit erlangte.

ESC 2020: Mega-Hype um Daði Freyr Pétursson - Er wohnt in Berlin

Derzeit entspinnt sich ein Netz-Hype um einen Sänger, der noch nicht mal qualifiziert ist: Daði Freyr Pétursson und seine Band Gagnamagnið müssen sich am 29. Februar beim Finale erst noch für Island qualifizieren. Bitter: Er wohnt in Berlin! Und wäre genau der Hoffnungsträger, den Deutschland so nötig hätte. Insofern ist es gut möglich, dass am Ende ein Wahl-Deutscher den ESC gewinnt. Verschiedene User posten in den sozialen Medien bereits „Reyjkavik 2021“, in Erwartung, dass Daði Freyr Pétursson den Wettbewerb gewinnen wird.

ESC 2020: Sogar Russell Crowe twittert über Daði Freyr Pétursson

Aber von vorne. Daði Freyr Pétursson hat sich über das Halbfinale Islands für den Endausscheid der kleinen Insel qualifiziert. Inzwischen hat er auch das Musikvideo zum Song „Think about things“ veröffentlicht. Der Beitrag löste einen Netz-Hype aus, sogar bei Promis. Jan Böhmermann twitterte bereits dazu. Und sogar Russell Crowe empfahl ihn seinen Followern mit einem schlichten „Song“. Wie der Hollywood-Star auf den Isländer aufmerksam wurde, ist unklar.

Wer ist dieser Daði Freyr Pétursson? Er ist laut Medienberichten 1992 geboren, also 28 oder 29 Jahre alt. Laut dv.is und laut seiner offiziellen Facebook-Seite lebt er mit seiner Partnerin Árnýju Fjólu Ásmundsdóttur in Berlin, die beiden haben eine kleine Tochter. Er ist 2,08 Meter groß und nicht nur deswegen eine imposante Erscheinung.

ESC 2020: Daði Freyr Pétursson weiß sich und seine Band zu inszenieren

Denn Daði Freyr Pétursson wissen sich zu inszenieren. Sowohl im Video als auch in der Live-Performance kommen auffällige Outfits mit pixeligen Computer-Gesichtern zum Einsatz. Alles atmet einen herrlichen Nerd-Charme. Der Synthie-Pop des Songs geht nicht mehr aus dem Ohr. Und im Musikvideo mischen er und seine Band eine schnarchige Familienfeier auf.

Bei YouTube überschlagen sich die Positiv-Kommentare. „Ich kann nicht genug von diesem Lied bekommen! Es macht so verdammt süchtig“, heißt es von einer holländischen Nutzerin. „Das wird ein Top-Ten-Hit 2020 in ganz Europa werden, das wette ich“, meint ein anderer. „Das Video ist episch, Leute. Die Ironie, der Rhythmus, die kleinen winzigen Details. Brillant!“

Wir verraten Ihnen, wo Sie den ESC-Vorentscheid 2020 in Hamburg live im TV und im Live-Stream* verfolgen können.

Eurovision Song Contest: Barbara Schöneberger hatte bei der Show zum ESC 2020 mit ihrem Kleid polarisiert.

lin

*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.