1. Startseite
  2. Kultur
  3. Film, TV & Serien

So verabschiedet sich „The Walking Dead“ von der Mattscheibe

Erstellt:

Kommentare

Der Abschied von The Walking Dead rückt näher
Der Abschied von The Walking Dead rückt näher © AMC

Das nun wirklich finale Serienfinale von „The Walking Dead“ steht ganz kurz bevor. Natürlich wird man es dabei nicht bei einer normalen Episode belassen.

Was die Laufzeit angeht, wird man ein wenig mehr aus den Vollen schöpfen können. Am Sonntag, den 20. November, steigt das große Serienfinale von „The Walking Dead“ bei AMC und anders als sonst, wird es keine Vorabpremiere bei AMC+ geben. Einen Tag später, also am 21. November, kommen auch deutsche Zuschauer via ProSieben Fun in der Nacht und Disney+ ab den Morgenstunden dann ebenfalls in den Genuss, des mit Spannung erwarteten Zombieendes, was wegen zahlreicher Spin-off-Projekte aber auch nur ein vorübergehender Abschluss für viele Figuren sein dürfte. So gibt es beispielsweise im Cast des „The-Walking-Dead“-Ablegers „Daryl Dixon“ ein bekanntes Gesicht - aber auch neue Darsteller.

Via ComicBook.com steht inzwischen fest, dass AMC die Sendung in einem 90-Minuten-Slot präsentiert. Die genaue Laufzeit ist noch offen. Aber üblicherweise sind diese extralangen Ausgaben dann länger als die üblichen 44-Netto-Minuten. Zuvor hatte etwa der Auftakt der neunten Staffel ein langen Slot und die Folge ging dann ganze 59 Minuten. Wie die Figuren ins Finale gehen und welche Nachfolgeserien weiterhin aus dem TWD-Universum erzählen, lesen Sie bei Serienjunkies.de. (Adam Arndt)

Auch interessant

Kommentare