1. Startseite
  2. Kultur
  3. Film, TV & Serien

Fremdgeh-Skandal beim Dschungelcamp: Daniela Katzenberger über Ehe-Krise ihrer Mutter

Erstellt:

Kommentare

Abseits des Dschungelcamps 2023 ereignet sich ein Skandal: Iris Klein wirft ihrem Mann Peter vor, sie im Hotel Versace betrogen zu haben. Lesen Sie hier, was Daniela Katzenberger dazu sagt:

Es ist DER Skandal im deutschen TV. Am Samstag (21. Januar) veröffentlicht Iris Klein, Mutter von Daniela Katzenberger und TV-Ikone, einen Post auf Instagram: „Ein Ehemann, der seine Frau betrügt, hat keine Ehre“, schreibt sie. Gemeint ist ihr Ehemann Peter Klein. Dieser soll sie mit Dschungelcamp-Begleitung Yvonne Woelke, Begleitung von Djamila Rowe, betrogen haben.
MANNHEIM24 verrät, was Daniela Katzenberger zu dem Fremdgeh-Skandal um Peter und Iris Klein beim Dschungelcamp 2023 sagt.

Peter und Iris Klein sind schon seit vielen Jahren ein Paar. Vor mehr als 17 Jahren lernten sie sich in beider Heimat Ludwigshafen am Rhein kennen. Peter war zu dem Zeitpunkt selbstständiger Maler und Lackierer. (fas)

Auch interessant

Kommentare