Filmklassiker am Samstag

Zum Gedenken an Böhm: ARD sendet "Sissi" Filme

+
Trauriger Anlass: Zum Tod von Karlheinz Böhm sendet die ARD zwei Teile der monumentalen "Sissi"-Reihe.

Berlin - Zu Ehren des am Donnerstag verstorbenen Karlheinz Böhm strahlt die ARD am Samstag gleich zwei Teile der "Sissi" Trilogie aus.

Update vom 5. Dezember 2016: „Sissi“ läuft an Weihnachten wieder im deutschen TV. Und zwar gleich auf mehreren Sendern. Wir haben für Sie alle Sendetermine von "Sissi" an Weihnachten 2016 zusammengefasst.

Nach dem Tod von Schauspieler Karlheinz Böhm hat die ARD ihr Programm geändert: An diesem Samstag sendet das „Erste“ zunächst um 12.05 Uhr den Filmklassiker „Sissi“ aus dem Jahr 1955 und im Anschluss um 13.45 Uhr die Fortsetzung „Sissi, die junge Kaiserin“ von 1956, wie die Programmdirektion am Freitag in München mitteilte. In beiden Filmen verkörpern Böhm und seine Partnerin Romy Schneider Kaiser Franz Joseph und seine Frau Elisabeth. „Das Publikum liebt die legendären "Sissi"-Filme bis heute“, sagte Programmdirektor Volker Herres laut Mitteilung. „Mit der Programmänderung wollen wir Leben und Wirken von Karlheinz Böhm ehren.“

Karlheinz Böhm: Stationen seines Lebens

Karlheinz Böhm: Stationen seines Lebens

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.