Sex, OPs und Schicksalsschläge

"Die Geissens": Buch enthüllt intime Details

+
Die Geissens bringen eine Biografie heraus.

München - Deutschlands bekanntestes TV-Ehepaar, Robert und Carmen Geiss, geben in ihrer Biografie "Von nix kommt nix" intime Einblicke in ihr Millionärsleben - nicht nur über die guten Zeiten.

Sie sind wohl das bekannteste Ehepaar im deutschen Fernsehen: Robert und Carmen Geiss. In ihrer RTL-II-Soap "Die Geissens" geben die beiden rheinischen Frohnaturen jede Woche Einblicke in ihr Privatleben als Selfmade-Millionäre. In einer Biografie geben sie jetzt noch mehr intime Details preis. „Von nix kommt nix – Voll auf Erfolgskurs mit den Geissens“, heißt das Buch, das ab 13. Mai erscheinen soll. 

So war die erste gemeinsame Liebesnacht

Was im Fernsehen noch geheim blieb, wird jetzt in der Biografie offenbart, so etwa die erste gemeinsame Liebesnacht. "Er schraubte an meinem BH herum und versuchte alles, um mich ins Bett zu bekommen. Irgendwann ist der arme Kerl schließlich vor Erschöpfung eingeschlafen", zitiert Bild.de Carmens wenig romatische Erinnerungen. 

Brüste wie Tennisbälle

Auch was ihre Schönheits-Operationen betrifft, plaudert die Millionärsgattin aus dem Nähkästchen: "Es fühlte sich an, als hätte mir der Doc statt Implantaten zwei Tennisbälle unter die Haut geschoben." 

Wenig glamourös waren dem Buch zufolge auch die ersten Jobs von Robert. Bevor er sich zum Millionär hocharbeitete, musste er Container ausladen, Kartons packen und Lager einräumen, verrät der ehemalige Hauptschüler in der Biografie.

Schicksalsschläge der Geissens

Auch die schweren Schicksalsschläge, die das Ehepaar in der Vergangenheit verkraften musste, kommen in dem Buch zur Sprache. Bevor die beiden Töchter Davina Shakira (9) und Shania Tyra (8) zur Welt kamen, musste Carmen neun Fehlgeburten verkraften. "Es klingt jetzt wahrscheinlich krass, aber Fehlgeburten wurden fast zu einer Gewohnheit, so oft passierte mir dieses furchtbare Unglück".

vh

Carmen Geiss stellt Dirndl-Kollektion vor

Carmen Geiss stellt Dirndl-Kollektion vor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.