Gerüchte um RTL-II-Show

Entwarnung für "Die Geissens"-Fans

+
Die Reality-Show um die Geissens läuft auch künftig auf RTL II.

Berlin - Entwarnung für alle Fans der RTL II Soap „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“. Die Reality-Show mit dem schillernden Ehepaar Carmen und Robert Geiss wird fortgesetzt.

Update vom 21. Dezember 2015: Wie führt man eine glückliche Beziehung? Carmen Geiss verrät unserer Online-Redaktion ihr Ehe-Geheimnis. Immerhin ist sie bereits 34 Jahre mit ihrem Mann Robert zusammen.

Das sagte RTL-II-Programmentwicklerin Tabea van Hoefer auf der Branchenveranstaltung „Der Große Factual Entertainment-Summit 2014“ in Köln. Die Fernsehfamilie war nach Medienberichten in Streit mit dem zuständigen Produktionsunternehmen Joker Productions geraten. Daher machten Gerüchte über das Aus der Reality-Show die Runde.

Hoefer betonte, dass Joker Productions auch in Zukunft die Reihe produzieren werde. „Die Geissens“ sind seit 2011 im RTL-II-Programm zu sehen, sieben Staffeln über ihr „schrecklich glamouröses Leben“ in Saus und Braus sind bisher gelaufen.

dpa

Update: Die Geissens sind zurück und in der neuesten Folge der Doku-Soap führt sie ihr Jet-Set-Leben zu einer Charity-Veranstaltung nach Bayern. Höhepunkt der Reise: Carmen und Robert besuchen Schloss Neuschwanstein. Wir verraten, welche Highlights Sie bei der neuesten Geissens-Folge am 17. November erwarten.

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.