TV-Quoten

Glanzloser Start für Kerners neue Show

+
Johannes B. Kerner

Berlin - 3,6 Millionen wollten die neue ZDF-Show „Der Quiz-Champion“ sehen. Damit kam das Zweite nur auf Platz drei. Überraschend stark: Ein sieben Jahre alter Münster-„Tatort“ im WDR-Regionalfernsehen.

Verhaltenes Echo auf die angeblich „härteste Quiz-Show-Deuschlands“: Johannes B. Kerner hat mit dem neuen ZDF-Format „Der Quiz-Champion“ am Donnerstagabend einen verhaltenen Start erlebt. 3,66 Millionen wollten die Sendung sehen, in der ein Kandidat nacheinander gegen fünf Prominente antritt, die jeweils stark in einem Wissensgebiet sind. Das entspricht einem Marktanteil von 11,6 Prozent im Gesamtpublikum.

Stärkste Sendung um 20.15 Uhr war das ARD-Drama „Ein Fall von Liebe - Annas Baby“. Der Film mit Francis Fulton-Smith und Mariella Ahrens kam auf 4,33 Millionen Zuschauer (13,7 Prozent). Die ProSieben-Musikshow „The Voice of Germany“ schalteten unterdessen 4,17 Millionen (13,8 Prozent) ein.

RTL-Actionserie „Alarm für Cobra 11“ mit Erdogan Atalay als Kommissar Semir Gerkhan erreichte im Doppelpack 2,71 Millionen Zuschauern (8,6 Prozent) und 2,48 Millionen (8,2 Prozent). Bemerkenswert stark war das WDR-Fernsehen. Dort verzeichnete eine Wiederholung eines Münster-„Tatorts“ eine vergleichsweise satte Quote: Die sieben Jahre alte Episode „Ruhe sanft“ lockte bundesweit 2,55 Millionen Zuschauer (8,1 Prozent) an.

Die Sat.1-Krimiserie „Criminal Minds“ kam mit zwei Episoden auf 2,54 Millionen (8,1 Prozent) und 2,18 Millionen (7,2 Prozent). Das spektakuläre 5:0 von Borussia Mönchengladbach gegen Apollon Limassol in der Europa League sahen bei Kabel eins in der ersten Halbzeit 2,09 Millionen (6,6 Prozent) und in der zweiten Halbzeit 2,50 Millionen (10,6 Prozent).

Die RTL-II-Reihe „Die Kochprofis“ erreichte 1,26 Millionen (4,0 Prozent). Den Abenteuerfilm „Lara Croft: Tomb Raider - Die Wiege des Lebens“ auf Vox wollten 1,24 Millionen (4,1 Prozent) sehen.

In der bisherigen Jahresbilanz liegt das ZDF mit 13,5 Prozent auf dem ersten Platz. Die ARD folgt mit 12,7 Prozent auf Rang zwei vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,3 Prozent. Sat.1 kommt auf 8,1 Prozent, ProSieben auf 5,5 Prozent, Vox auf 5,2 Prozent, RTL II und Kabel eins jeweils auf 3,8 Prozent und Super RTL auf 1,7 Prozent.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.