Emotionale Botschaft

GNTM 2018: Kandidatin Pia spricht über Leukämie-Verdacht

GNTM-Kandidatin Pia aus München hat sich sehr emotional über den Verdacht der Leukämie bei ihr geäußert. 

Los Angeles - In ihrer Instagram-Story äußert sich GNTM-Kandidatin Pia zu einer sehr schweren Zeit in ihrer Kindheit. Als sie acht Jahre jung war, bestand bei ihr der Verdacht auf Leukämie. Mit einer emotionalen und wichtigen Botschaft berührt sie ihre Follower. 

Video: GNTM-Pia spricht über Leukämie-Verdacht

Die Münchnerin konnte Heidi Klum bei „Germany‘s next Topmodel“ bisher immer überzeugen. Jedoch steht für die acht übrig gebliebenen Kandidatinnen in dieser Woche ein ganz besonders schwieriges Shooting an, für das sich die Mädchen sehr wandeln müssen

Das könnte Sie auch interessieren: GNTM im Couchticker: Überraschung bei Entscheidung - Mega-Beef in der Jury

Rubriklistenbild: © dpa / Marcel Kusch

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
GNTM 2018: So krass müssen sich die Mädchen für das nächste Shooting wandeln
In der nächsten Folge bieten die GNTM-Models eine ganz besondere Showeinlage dar: Mit professioneller Unterstützung …
GNTM 2018: So krass müssen sich die Mädchen für das nächste Shooting wandeln
Video
Die skurrilen Macken der GNTM-Models
Die "Germany's next Topmodel"-Kandidatinnen sehen immer perfekt aus. Trotzdem haben sie mit ihren Macken zu kämpfen. …
Die skurrilen Macken der GNTM-Models

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.