Germany's next Topmodel

GNTM 2020 by Heidi Klum: "Ich will hier nicht sterben" - Schock-Moment für Julia P. aus Dortmund - Folge 6 im Live-Ticker

In der neuen Folge von GNTM müssen die verbliebenen Kandidatinnen beim Ekel-Shooting ran. Tamara (im Bild) nimmt die Situation mit Humor.
+
In der neuen Folge von GNTM müssen die verbliebenen Kandidatinnen beim Ekel-Shooting ran. Tamara (im Bild) nimmt die Situation mit Humor.

Am Donnerstag (5. März) läuft eine neue Folge von GNTM. Für die Kandidatinnen wird es eklig: Sie müssen mit exotischen Insekten posieren. Folge 6 im Live-Ticker.

Germany's next Topmodel, kurz GNTM, geht am Donnerstag (5. März) auf ProSieben in eine neue Runde. Unter der heißen Sonne Südkaliforniens müssen die Meeedchen beim Shooting mit exotischen Insekten ran. Wie sehr sie dabei heulen, kreischen und verzweifeln, lest ihr im Live-Ticker von RUHR24.de*.

Nur eine Woche, nachdem für die verbliebenen 20 Kandidatinnen das legendäre und verhasste Umstyling auf der Agenda gestanden hatte, gönnt Model-Mama Heidi Klum ihren Nachwuchstalenten keine Verschnaufpause. Vor allem für die fünf Wackel-Kandidatinnen, die Fotograf Christian Anwander in der vergangenen GNTM-Folge nicht überzeugen konnten, wird es ernst. Sie müssen zum Shoot-Out antreten.*

Doch dabei bleibt es natürlich nicht. Auch der sogenannte "Elimination-Walk" hat es in dieser Woche in sich. Die Möchtegern-Models müssen über Glassplitter und Popcorn laufen - was für eine Kombi. Drama vorprogrammiert!

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.