Kein Fan von Castingshows

GNTM-Frage in Test: Diese Schüler-Antwort ist der Brüller

Paderborn -„Germanys Next Topmodel“ ist eine Sendung, an der sich die Geister scheiden. Ein Schüler einer 8. Klasse hat nun in seinem Englischtest eindrucksvoll bewiesen, dass er nicht gerade zu den Fans der Casting-Show zählt.

Egal, ob es einen wirklich interessiert oder man sich nur darüber lustig machen möchte: „Germanys Next Topmodel“ hat seit Jahren konstant gute Quoten. Die Casting-Show um Model-Mama Heidi Klum und ihre Meeeedchen ist eines der Steckenpferde des Privatsenders ProSieben. 

Doch ein Achtklässler aus Paderborn in NRW kann an dem ganzen Geheule und Geschminke der Sendung offenbar gar nichts finden und bringt das in einem Englisch-Test deutlich zum Ausdruck.

In einem Tweet, den seine Mutter absetzte, ist ein Ausschnitt des Tests zu sehen, in dem ein Lückentest durch Vokabeln ergänzt werden sollte. Eine der Fragen lautet: „Wenn ich wissen will, wer ‘Germanys Next Topmodel‘ wird, muss ich diese ______ Show anschauen.“ Vermutlich erwartete der Lehrer, dass an der freien Stelle das Wort „TV“ oder „television“ oder auch „casting“ eingesetzt werden würde. Doch der Schüler entschied sich für das Wort „rubbish“, was Müll bedeutet.

Auch die Lehrkraft nahm es mit Humor

Besser hätte er seine Meinung zu der Sendung wohl kaum zum Ausdruck bringen können. Und auch die Lehrkraft war begeistert und versah die Antwort mit einem Smiley. Punkte zog sie dem Model-Verächter offenbar auch nicht ab. 

In einem weiteren Tweet, den die Mutter nach den vielen positiven und amüsierten Reaktionen der User absetzte, ist die Note des Tests zu sehen. Mit einem halben Pluspunkt über der vollen Punktzahl erreichte der kleine Klum-Kritiker eine 1+ in seinem Test.

kah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.