ProSieben-Beef

GNTM: Topmodel-Reue – Linda entschuldigt sich bei Soulin

GNTM-Kandidatin Linda (20) aus Niederelbert (bei Montabaur).
+
GNTM-Kandidatin Linda bereut ihre fiesen Sprüche gegen Soulin.

ProSieben-Kandidatin Linda machte in beinahe jede GNTM–Folge auf sich aufmerksam. Nach ihrem Aus wehrt sich die Krawall-Lady gegen Negativ-Vorwürfe.

Berlin – „Germany‘s next Topmodel“-Kandidatin Linda Braunberger sorgte in der 16. GNTM-Staffel bei ProSieben für jede Menge Ärger. Egal ob sie Heidi Klum nach Zigaretten-Schub fragte, gegen „taff“-Moderator Christian Düren schoss oder sich Tag ein Tag aus mit Ex-Mitstreiterin Soulin Omar zoffte – die GNTM-Kandidatin war mittendrin, statt nur dabei.

Nur kurz nach ihrem Exit in der neunten Folge „Germany‘s next Topmodel“ bezog Linda Braunberger nun Stellung zu ihrer Negativ-Darstellung* und ihrem Verhältnis zu Ex-Konkurrentin Soulin. Auch wenn Läster-Linda und Soulin selbst niemals Freunde werden würde, kann sie sich eine Entschuldigungv für den ein oder anderen fiesen Spruch bei Gelegenheit vorstellen. Trotz Reue ist sie sich aber sicher, dass der ProSieben-Schnitt schuld daran ist, dass sie in der Topmodel-Show so schlecht dargestellt wurde. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.