Gottschalk ist der Quotenkönig 2011

+
Thomas Gottschalk ist der Quotenkönig des Jahres.

Berlin - Thomas Gottschalk ist der Quotenkönig des Jahres. Mit seiner letzten “Wetten, dass..?“-Sendung vom 3. Dezember liegt er in der Zuschauerrangliste 2011 ganz oben.

14,80 Millionen Menschen sahen seinen letzten Auftritt in der ZDF-Show, mehr Zuschauer hatte keine andere Unterhaltungssendung im deutschen Fernsehen (nur Sportereignisse konnten diese Zahl toppen).

Platz zwei belegt die Live-Übertragung des Finales vom Eurovision Song Contest aus Düsseldorf, die 13,93 Millionen Menschen in der ARD einschalteten. Auf dem dritten Rang findet sich wieder “Wetten, dass..?“ mit der Sommerausgabe von Mallorca. Zwei weitere Wetten-Sendungen schaffen es auf die Plätze fünf und sieben.

2011: Diese Bilder werden wir nicht vergessen

2011: Diese Bilder werden wir nicht vergessen

Die restlichen fünf Plätze in den Top Ten hält die ARD mit ihrer Krimireihe “Tatort“. Die zwei besten stammen aus Münster - die WDR-Produktionen belegen die Ränge vier und sechs. Die Plätze acht bis zehn werden von “Tatort“-Produktionen des SWR aus Stuttgart, Ludwigshafen und vom Bodensee gehalten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.