Jan Becker hypnotisiert am Samstag

Zwei neue RTL-Formate am Wochenende: Gottschalk versucht es noch einmal

+
Moderiert am Sonntag zum ersten Mal seine neue Show: Altmeister Thomas Gottschalk.

Trotz einiger Fehlversuche kann RTL nicht so ganz lassen von den großen Shows zur besten Sendezeit. Gleich zwei neue Formate testet der Sender an diesem Wochenende jeweils um 20.15 Uhr.

Mit Thomas Gottschalk setzt RTL am Sonntag auf einen früheren Garanten für gute Quoten. Am Samstag messen sich Promis unter Hypnose in Wettkämpfen.

„Mensch Gottschalk“

In seiner neuen Sendung „Mensch Gottschalk – Das bewegt Deutschland“ will der Show-Altmeister Thomas Gottschalk über drei Stunden lang mit Gästen über etwa 15 Themen plaudern. In der ersten Show wird Samuel Koch mit dabei sein: Der junge Mann, heute 28, verletzte sich 2010 bei „Wetten, dass ..?“ so schwer, dass er querschnittsgelähmt blieb. Gottschalk erklärte ein paar Wochen später seinen Rückzug.

Außerdem zu Gast sein wird Sängerin Nena. Gottschalk will sich unter anderem den Themen Krebs, der Terror-Gefahr in Europa zur Fußball-EM und der Zukunft der Mobilität annehmen.

Jan Becker

Bei der Premiere am Sonntag muss der Entertainer ausgerechnet gegen den stärksten anzunehmenden Gegner antreten: „Tatort“. „Das wird hart, das weiß ich“, sagt Gottschalk. Früher war er mit „Wetten, dass ..?“ die uneinnehmbare Festung, nun hat Gottschalk zu kämpfen. Sein Versuch, im Ersten am Vorabend eine neue werktägliche Sendung („Gottschalk live“) zu etablieren, scheiterte. Sein Einsatz als Jury-Mitglied beim RTL-„Supertalent“ war blass.

Zu „Mensch Gottschalk“ sagt er aber überzeugt: „Das ist kein schlaffer letzter Versuch, das liegt mir.“ Dennoch ist ihm eine gewisse Skepsis anzumerken: „Wenn ich gegen den ‚Tatort‘ halbwegs respektabel abschneide, bin ich froh. Früher habe ich mir den Vorabend schöngeredet, heute den Sonntag.“ Wenn es nach ihm ginge, könnte es die Infoshow viermal im Jahr geben.

„Promis unter Hypnose“

Was passiert, wenn – mehr oder weniger – Prominente mehrere Wettkämpfe bewältigen müssen und vorher hypnotisiert wurden? Das ist in der Samstagabend-Show „Schau mir in die Augen – Promis unter Hypnose“ zu sehen.

Jan Becker, laut RTL „Deutschlands bekanntester Hypnotiseur“, will das Studiopublikum und die Zuschauer vorm Fernseher gleichermaßen zum Lachen und zum Staunen bringen. Der 40-Jährige wird zeigen, was passiert, wenn sich einer der zehn Kandidaten in Moderator Oliver Geissen verliebt oder wenn ein Promi plötzlich glaubt, er sei nackt.

Unter anderem lassen sich RTL-Wetterfee Maxi Biewer, Model Michaela Schaffrath sowie Dschungelkönig Joey Heindle hypnotisieren. In der Show erklärt Becker zudem, wie Willensbeeinflussung funktioniert. Auch das Studiopublikum und die Zuschauer sollen in Massenhypnose versetzt werden. (spe/tla/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.