Show mit Profi-Koch Steffen

Grill den Henssler (Vox): Welle der Empörung - Erste Folge lässt Fans wüten

Vor einer farbigen Wand, auf der das Logo von „Grill den Henssler“ zu sehen ist, liegen auf einem Tisch ein Kürbis und eine Paprika. Daneben steht ein Topf mit Pflanzen.
+
Bei „Grill den Henssler“: Diesen Comedian hätte man fast nicht erkannt. (Symbolbild)

Die erste Folge „Grill den Henssler“ kam bei einigen Koch-Fans überhaupt nicht gut an. Jetzt kassierte die TV-Show einen Shitstorm auf Twitter.

München - Während der kulinarische Profi Steffen Henssler in der TV-Sendung „Grill den Henssler“ gegen seine prominenten Gäste kochte, stießen mehrere Sachen den Vox-Zuschauern sauer auf: Nicht nur wäre die Sportmoderatorin Laura Wontorra für einige Koch-Fans die falsche Besetzung, sondern auch die vollbesetzten Ränge in Zeiten von Corona war für viele Zuschauer ein No-Go.

Wie nordbuzz.de* berichtet, hagelte es deswegen für die erste „Grill den Henssler“-Folge einen gewaltigen Shitstorm. Die Dreharbeiten fanden im September statt und angepasst an die damaligen Corona-Vorgaben durften die Zuschauer mit Abständen und ohne Mund-Nasen-Schutz zusammen sitzen. Doch während die erste Folge ausgestrahlt wurde, war es für viele Twitter-User unverständlich so viele fremde Menschen nebeneinander sitzen zu lassen. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.