Sie rauben wieder

"Haus des Geldes": 5. Staffel geplant - und es gibt noch eine gute Nachricht

+
"Haus des Geldes" bekommt eine 5. Staffel - und das war noch lange nicht alles.

Der Netflix-Hit "Haus des Geldes" geht in die nächste Runde: Eine 5. Staffel wurde bestätigt - und danach ist mit der Serie noch lange nicht Schluss.

Um die spanische Netflix-Serie "Haus des Geldes" müssen sich die Fans vorerst keine Sorgen machen, denn diese wird noch länger laufen. Produzent und Regisseur Jesús Colmenar bestätigte eine weitere Staffel, obwohl die 4. Season gerade erst erschienen ist. Zudem soll Netflix weitere vielversprechende Pläne in Bezug auf die beliebte Produktion verfolgen.

+++ Vorsicht, es folgen Spoiler zur 4. Staffel von "Haus des Geldes" +++

"Haus des Geldes" auf Netflix: Das könnte in der 5. Staffel passieren

Obwohl Netflix die Nachricht noch nicht bestätigt hat, soll tatsächlich eine 5. Staffel geplant sein. Im April 2020 erschien hingegen die 4. Season der beliebten Serie auf Netflix, welche nach etwas mehr als einem halben Jahr nach der Ausstrahlung der 3. Staffel an den Start ging.

In den aktuellen Folgen mussten sich die Zuschauer von der liebgewonnenen Figur Nairobi (Alba Flores) verabschieden. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob in der 5. Staffel weitere Bankräuber sterben. Hierzu gibt es zumindest eine beruhigende Nachricht: Die Website SerienFuchs schließt aus Aussagen eines Sprechers, dass zumindest die Hauptfiguren Der Professor (Alvaro Morte) sowie Tokio (Ursula Corbero) der Serie noch einige Zeit erhalten bleiben. 

SerienFuchs berichtet außerdem von neuen Zielen, die die Räuber in Zukunft ansteuern könnten. So ist es durchaus möglich, dass sich die Truppe in den kommenden Staffeln Bankgebäude in anderen europäischen Städten als Ziel aussucht.

Auch interessant"Haus des Geldes" - Fans diskutieren spektakuläre Theorie zu Alicia Sierras Ehemann.

Netflix äußert Interessen an Spin-Off zu "Haus des Geldes"

Eine 5. Staffel ist allerdings nicht die einzige gute Neuigkeit. Die spanische Seite El Spectador berichtet auch von einem Spin-Off, an dem Netflix Interesse zeige. Worum es darin gehen soll, ist noch offen. So biete es sich aber an, die Hintergrundgeschichten mehrerer Figuren in einer eigenen Serie oder einem Film aufzugreifen.

Wer die Wartezeit bis zur nächsten Staffel von "Haus des Geldes" überbrücken möchte, findet auf der Liste mit den am besten bewerteten Serien sicherlich ein passendes Ersatzprogramm.

Erfahren Sie mehr"Haus des Geldes" - So reagierte Nairobi-Darstellerin auf ihren dramatischen Serien-Ausstieg.

Video: Trailer zur 4. Staffel der Netflix-Serie "Haus des Geldes"

Mehr erfahren"Haus des Geldes"-Fans kritisieren Logikfehler - Serientod in 4. Staffel war unnötig.

soa

Das sind die Serien-Favoriten der Stars

Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist.
Wenn Helene Fischer mal nich auf der Bühne steht, schaut sie sich auch gerne mal eine Serie an. Bild der Frau weiß auch, was ihr gefällt: Als wahrer Country-Fan mag sie "Nashville" ganz besonders. Die Serie handelt von einer Country-Sängerin, die am Ende ihrer Karriere angekommen ist. © picture alliance /Rolf Vennenbernd/dpa
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet.
Der Musiker Ed Sheeran schreibt gerne romantische Songs. Eine seiner Lieblingsserien ist allerdings alles andere als romantisch. "Family Guy" setzt nämlich mehr auf Satire und Komik. In einer Folge wird der Sänger übrigens sogar erwähnt - wie Radio Hamburg berichtet. © picture alliance/Keith Mayhew/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad".
Barack Obama schaut Fernsehen? Ja, der ehemalige Präsident der USA sieht sich sogar gerne mal die ein oder andere Serie an. Zu seinen Favoriten zählen das hochgelobte Krimidrama "The Wire" sowie "Breaking Bad". © picture alliance/dpa/Sven Hoppe
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt.
Doch nicht nur Barack Obama ist ein großer Fan von "Breaking Bad". Auch Sängerin Rihanna kann mit der spannenden Geschichte um Hauptfigur Walter White etwas anfangen und hat die Serie bis zu ihrem Finale verfolgt. © picture alliance / Andrew Cowie/EPA/dpa
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend.
Was schaut sich eine gefühlvolle Sängerin wie Adele wohl in ihrer Freizeit an? Die Antwort lautet: "The Walking Dead". Das scheint gar nicht zu passen, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und manchmal durchaus überraschend. © picture alliance/Andrew Cowie/EPA/dpa
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere.
Nein, der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin nennt definitiv nicht die gleichnamige Serie als seinen größten Favoriten. Stattdessen verriet er Entertainment Weekly, dass "Ozark" es ihm angetan hat. Besonders gefällt ihm der Netflix-Krimi aufgrund der tiefgründigen Charaktere. © picture alliance /dpa/Christian Charisius
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalko berichtet.
Kim Kardashian ist kein großer Fan von Serien mit fiktiven Handlungen. Stattdessen sieht sie sich gerne Nachrichtensendungen wie "Dateline" oder dokumentarische Serien wie "Forensic Files", wie TheTalkoberichtet. © picture alliance/Willy Sanjuan/Invision/AP/dpa
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark.
Chris Pratt, den viele aus den "Guardians of the Galaxy"-Filmen von Marvel kennen, war genauso wie Millionen von anderen Menschen insbesondere von einer Serie begeistert: "Game of Thrones". Seine Lieblingsfigur ist übrigens Arya Stark. © dpa/picturealliance/Jörg Carstensen
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum.
Trotz der vielen Kinder, um die sich Angelina Jolie kümmern muss, findet die Schauspielerin gelegentlich Zeit um den Fernseher anzuschalten. Was sie sich ansieht? Die Zeichentrickserie "King of the Hill"! Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Kinderserie, sondern um Zeichentrick mit knallharter Satire für ein erwachsenes Publikum. © picture alliance /Yui Mok/PA Wire/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.