TV-Show „Project Runway“

Heidi Klum hat jetzt einen Emmy

+
Zum Knutschen: Heidi Klum und ihr Emmy.

New York - Model und Moderatorin Heidi Klum (40) ist für ihre Designer-Show „Project Runway“ im US-Fernsehen erstmals mit einem Emmy ausgezeichnet worden.

Gemeinsam mit ihrem Co-Moderator Tim Gunn bekam Klum die Trophäe am Sonntagabend (Ortszeit) bei einer Gala in Los Angeles überreicht. „Wir haben gewonnen! Yay!“, schrieb das Model danach beim Kurznachrichtendienst Twitter. Für die Reality Show, bei der Jung-Designer gegeneinander antreten, war Klum bereits mehrfach nominiert gewesen.

Zum 40. von Heidi Klum: Bilder aus ihrem Leben

Zum 40. von Heidi Klum: Bilder aus ihrem Leben

Insgesamt wurden bei der Gala fast 90 sogenannte „Creative Emmys“ verliehen. Gewinner des Abends war der TV-Sender HBO, der insgesamt 20 Emmys abräumen konnte. Darunter waren allein acht für „Behind the Candelabra“, die Verfilmung des Lebens des 1987 gestorbenen US-Pianisten und Entertainers Liberace, mit Michael Douglas und Matt Damon.

Die Creative Emmys werden vor allem für die Arbeit hinter der Kamera vergeben: Haare und Make-Up, Spezialeffekte, Schnitt, Stunts und ähnliches. Aber auch beispielsweise Reality Shows, Werbefilme und Zeichentrickfilme werden damit ausgezeichnet. Die Gala ist eine Art Vor-Show der eigentlichen „Primetime Emmys“, bei denen am kommenden Sonntag Serien, Filme und Schauspieler aus dem US-Fernsehen ausgezeichnet werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.