So kennt man sie sonst nicht

Sonst so brave Sat.1-Nachrichtensprecherin trägt hier aufreizenden Lederdress

+
Ina Dietz überraschte mit einem Leder-Outfit.

Viele Zuschauer trauten beim Fernsehen ihren Augen kaum: Nachrichtensprecherin Ina Dietz überraschte in einem knallengen Lederdress. 

Berlin - Regelmäßig tritt Ina Dietz vor die Kamera, die Nachrichtensprecherin berichtet regelmäßig im Sat.1-Frühstücksfernsehen über das aktuelle Geschehen in Deutschland und der Welt. Bei ihrer Berichterstattung am Mittwoch dürften jedoch viele Zuschauer ihren Augen kaum getraut haben, die 46-Jährige trat in einem knallengen Kleid in Lederoptik vor die TV-Kamera. Für die sonst so zurückhaltende Ina Dietz ein wirklich gewagtes Outfit. 

Nachrichtensprecherin Ina Dietz überrascht Zuschauer: „Irgendwie ungewohnt“

Die Zuschauer scheinen von dem ungewöhnlichen Look der Journalistin jedoch begeistert zu sein, auf dem offiziellen Instagram-Account des Sat.1-Frühstücksfernsehens zeigen sich viele Fans positiv überrascht: „Wow, echt heiß“, „Sehr schön, aber irgendwie ungewohnt“, „Warum nicht immer so?“ und „Heute sah sie wirklich toll aus, nicht so brav wie sonst“ ist dort zu lesen. 

Auf ihrem eigenen Instagram-Account bleibt die 46-Jährige jedoch weiterhin seriös und unauffällig gekleidet. Das Foto im knallengem Lederdress ist dort zwar nicht zu sehen, dafür viele andere schicke Bilder. Und auch dort sind die Zuschauer der Nachrichtensprecherin begeistert: „Selbst wenn sie einen Kartoffelsack tragen würde, ist sie der Hingucker.“ 

Ihre Kollegen vom Sat.1-Frühstücksfernsehen zeigen sich dagegen gerne von einer gewagten Seite. Während Alina Merkau viele Zuschauer mit einem kurzen Rock empörte, brachte VIP-Experten Vanessa Blumhagen beim Anblick von Thomas Seitel ihre Oberweite in Stellung. 

Auch interessant

Video - Annemarie Carpendale: So war die Geburt ihres Kindes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.