GZSZ-Star: Tränen beim Tod ihrer Serien-Schwester

+
Sie waren in guten und in schlechten Zeiten Schwestern: Susan Sideropoulos (links) und Isabell Horn.

Köln - Es ist doch nur Fernsehen! Trotzdem musste Isabell Horn weinen, als Susan Sideropoulos bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ dem Drehbuch entsprechend bei einem Autounfall starb.

„Als ich die Szenen in der Ausstrahlung gesehen habe, kamen mir die Tränen“, sagte die 28-Jährige laut einem RTL-Interview. Sideropoulos spielte in der TV-Soap ihre Schwester Verena Koch. Die 31-Jährige war nach zehn Jahren aus der Serie ausgestiegen, um sich nach der Geburt ihres zweiten Sohnes auf ihre Rolle als Mutter zu konzentrieren.  

GZSZ-Stars zeigen sexy Dessous

GZSZ-Stars lassen die Hüllen fallen
Die GZSZ-Stars Sila Sahin, Anne Menden und Janina Uhse ließen zum 18. Geburtstag der Soap die Hüllen fallen. © RTL/Klaus Mellenthin
GZSZ-Stars lassen die Hüllen fallen
Heiß! Anne Menden in zartem Rosa und schwarzer Spitze. © RTL/Klaus Mellenthin
GZSZ-Stars lassen die Hüllen fallen
Sila Sahin als unschuldig verträumtes Schulmädchen. © RTL/Klaus Mellenthin
GZSZ-Stars lassen die Hüllen fallen
Hui... die Damen machen sich hübsch: Sila Sahin und Anne Menden. © RTL/Klaus Mellenthin
GZSZ-Stars lassen die Hüllen fallen
Sexy, sexy: Sahin und Menden zeigen lange Beine und hohe Hacken. © RTL/Klaus Mellenthin
GZSZ-Stars lassen die Hüllen fallen
Janina Uhse weckt Fantasien... © RTL/Klaus Mellenthin
GZSZ-Stars lassen die Hüllen fallen
Janina Uhse. Wer würde da nicht schwach? © RTL/Klaus Mellenthin
GZSZ-Stars lassen die Hüllen fallen
Die Stars: Sila Sahin, Anne Menden und Janina Uhse. © RTL/Klaus Mellenthin

In der RTL-Soap mitzuspielen sei für sie „eine große Ehre und Freude zugleich“, sagte Isabell Horn, die dort die nimmermüde DJane Pia Koch spielt. Privat sei sie ein „kleiner Siebenschläfer“, sagte Horn von sich. Ihre Schauspiel- und Gesangsausbildung hat Horn an der Berliner UdK mit Auszeichnung absolvierte.

„GZSZ“ wird am 11. Mai 20 Jahre alt. Am 23. Mai läuft die 5.000 Folge.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.