Von Traumschiff bis Krimi

Zu Fuchsbergers Tod: Fernsehen ändert Programm

+
Joachim Fuchsberger und Ralf Bauer bei der Kino-Premiere des Films "Neues vom Wixxer" in München.

München - "Das fliegende Klassenzimmer" und "Edgar Wallace": Zum Tod von Joachim Fuchsberger ändern einige Fernsehsender ihr Programm am Donnerstag - ein Überblick.

Das Erste ändert für Donnerstag und Samstag sein Programm. Am Donnerstag um 20.15 Uhr strahlt die ARD die Komödie "Die Spätzünder - Der Himmel soll warten" (2013). Um 21.45 Uhr folgt das Porträt "Joachim 'Blacky' Fuchsberger". Am Samstag um 13.00 Uhr läuft der Familienfilm "Das fliegende Klassenzimmer" (1973).

Black Fuchsberger ist tot: So reagiert Twitter

Das ZDF bringt an diesem Donnerstag um 17.45 Uhr eine Ausgabe des Boulevardmagazins "Leute heute" nur zu Fuchsberger. Um 0.45 Uhr in der Nacht zu Freitag gibt es eine Wiederholung der Talkshow "Markus Lanz" vom Mai dieses Jahres. Es war einer der letzten TV-Auftritte von "Blacky". Am Samstag um 14.40 Uhr zeigt das Zweite das "Traumschiff" mit der Episode "Sydney", in er eine Gastrolle hatte.

Auf Kabel eins ist an diesem Donnerstag um 20.15 Uhr die Krimiparodie "Neues vom Wixxer" (2007) zu sehen. Um 22.15 Uhr folgt "Edgar Wallace: Der Frosch mit der Maske" (1959). Beides war jedoch ohnehin für diesen Tag im Programm eingeplant.

Joachim "Blacky" Fuchsberger: Sein Leben in Bildern

Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist gestorben. Die Fernsehlegende starb am 11. September 2014 in seinem Haus in Grünwald. Sehen Sie hier Bilder aus seinem Leben. © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
Joachim Fuchsberger 1955 mit Ellen Schwiers während der Proben zum zweiten Teil des Films "08/15". © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
Joachim Fuchsberger (l) und Ann Savo, aufgenommen in einer Filmszene von "Der Hexer" © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
Durch die "Edgar Wallace"-Filme erlangte Fuchsberger den großen Durchbruch. Hier ist er 1972 in einer Szene von "Das Geheimnis der grünen Stecknadeln" als Kommissar Barth zu sehen. © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
Für einen Sturm der Entrüstung sorgte er, als er 1983  bei der ARD in seiner Live-Rate-Show „Auf los geht's los“ im Nachthemd auftrat, um eine Wette von „Wetten, dass?..“ einzulösen. Als die Kritik nicht abebbte und auch die Einschaltquoten sanken, schmiss er 1986 die Moderation hin. © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
1954 heiratete Fuchsberger die Schauspielerin Gundula Korte. 60 Jahre lang gingen sie gemeinsam durch Höhen und Tiefen. Im Dezember 2014 wollten Fuchsberger und seine Frau Diamantene Hochzeit feiern. © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
2007 kehrte er in einer Nebenrolle noch einmal zurück - in der Edgar-Wallace-Parodie "Neues vom Wixxer". © dpa
US-Sänger Harry Belafonte (r) zeichnet Joachim "Blacky" Fuchsberger 30. Januar 2010 bei der Verleihung der 45. Goldenen Kamera in der Kategorie Lebenswerk aus. © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
Das tiefste Tal war der Tod seines Sohnes Thomas im Jahr 2010. "Es ist in unserem hohen Alter eine brutale Beendigung unserer Lebensfreude, die wir noch hatten." © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
Joachim Fuchsberger im April 2014 bei der Präsentation seines Buches "Zielgerade". © dpa
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot.
Joachim "Blacky" Fuchsberger starb am 11. September 2014 in seinem Haus in Grünwald. Er wurde 87 Jahre alt. © dpa

Auch der Bezahlsender Sky ändert sein Programm. Am Freitag um 20.15 Uhr läuft auf Sky Nostalgie "Der Hexer" (1964) um 20.15 Uhr, "Die grünen Teufel von Monte Cassino" (1958) um 21.45 Uhr und "Der letzte Mann" (1955) um 23.20 Uhr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.