Comeback im WDR

Jürgen Domian: TV-Comeback! Das Motto der neuen Sendung sagt alles - jetzt gibt es Details

+
Jürgen Domian wird am 8. November sein TV-Comeback feiern.

Fast drei Jahre nach seinem Abschied wird der berühmte Talkmaster Jürgen Domian zurück ins Fernsehen kehren. Auf die Sendung können sich seine Fans freuen.  

Update vom 4. September 2019: Auf den Tag genau zwei Jahre, nachdem Domian erstmals vage über eine Rückkehr gesprochen hat, sind nun weitere Details an die Öffentlichkeit gelangt. Der WDR hat in einer Pressemitteilung weitere Details genannt. Die Sendung wird ab dem 8. November immer freitags ausgestrahlt - zunächst sind allerdings nur vier Stunden geplant. Sie laufen ab 23.35 Uhr im Anschluss an die Talkshow „Kölner Treff“. 

„Ich habe die Menschen und das Talken über die unterschiedlichsten Themen sehr vermisst“, sagt Domian in der Pressemitteilung des Senders. „Ich bin sehr gespannt, was mich erwartet.“

Das Besondere ist, dass die Sendung mit Studiopublikum stattfindet. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur sagte der 61-jährige Moderator: „Es ist sehr attraktiv für mich, weil ich endlich mal meine Gäste sehen kann.“ Als Gäste können sich Domian-Fans bewerben, die eine interessante, emotionale oder lustige Geschichte zu erzählen haben.

Jürgen Domian vor TV-Comeback!

Update vom 30. August 2019: 20 Jahre lang hatte er mit Menschen am Telefon über alles mögliche geplaudert. Ein knappes Jahr nach dem Ende seiner nächtlichen Talkshow, die auch im WDR-Fernsehen übertragen wurde, wollte der Moderator Jürgen Domian mit einer neuen Sendung ins Fernsehen zurückkehren. Nun, zwei Jahre später, ist es tatsächlich so weit: Jürgen Domian steht vor seinem TV-Comeback. 

Ab dem 8. November wird das WDR-Fernsehen eine neue Sendung mit Domian ins Programm aufnehmen. Einmal wöchentlich soll er sich jeden Freitag Geschichten widmen. „Live und ohne Tabus“ soll das Motto der neuen Sendung lauten, wie der WDR ankündigte. Eine Umschreibung, die auch auf Domians langjährigen Telefontalk wie die Faust auf das Auge passt. Wie die neue Sendung heißen soll, ist bislang noch unklar. 

Talkmaster Jürgen Domian will zurück ins Fernsehen

Erstmeldung vom 4. September 2017: Die Pläne seien noch "nebulös", doch es gehe um eine Talkshow, bei der ihn Gäste von der Straße besuchen und ihre Geschichte erzählen könnten, sagte der 59-Jährige dem "ZEITmagazin MANN" laut einer Vorabmeldung vom Montag. Er sei "sicher, dass das funktionieren würde". 

Über die zurückliegenden Monate nach dem Ende seiner Nachtsendung sagte Domian: "Nachts schlafen zu können, das ist grandios". Aber er vermisse auch etwas. "Die Menschen aus der Nacht fehlen mir", sagte Domian. In seinem neu gewonnenen Leben am Tag treffe er nicht viele Menschen: "Von den Genen her bin ich ein Einzelgänger", sagte Domian.

Nach 20 Jahren hörte Deutschlands berühmtester Nachttalker auf. Lesen Sie mehr bei Merkur.de* über die ungewöhnlichsten Momente dieser Sendung.

AFP/dpa/dg

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.