Schneller als gedacht

Sofort wieder abgesetzt: Serie auf Prime Video endet völlig unerwartet

Eine Szene der Serie „Riverdale“ mit Schauspielerinnen Ashleigh Murray, Madelaine Petsch und Camila Mendes.
+
Schauspielerin Ashleigh Murray (links) wechselte von der Serie „Riverdale“ zu „Katy Keene“.

Eine neue Serie, die insbesondere Fans von „Riverdale“ gefallen dürfte, wurde nach nur einer Staffel abgesetzt. In Deutschland ist sie auf Prime Video zu sehen.

  • Das „Riverdale“-Spin-Off „Katy Keene“ wurde nach nur einer Staffel abgesetzt.
  • Im Mittelpunkt der Serie stehen mehrere junge Künstler, die sich in der Promi-Welt einen Namen machen wollen.
  • Fans von „Katy Keene" sollten die Hoffnungen auf eine 2. Staffel aber dennoch nicht aufgeben.

Sobald neue Folgen von „Riverdale“* auf Netflix erscheinen, springt die Serie regelmäßig in die Top 10 des Streamingdiensts - ein Ranking, das anzeigt, welche Inhalte tagtäglich am häufigsten angeklickt werden. Der Erfolg der Serie ließ darauf schließen, dass auch das Spin-Off „Katy Keene“ bei den Fans sehr gut ankommt.

Nichtsdestotrotz hat sich der amerikanische Sender The CW aber dazu entschieden, die neue Produktion nach nur einer Staffel abzusetzen. Fans sollten jedoch die Hoffnung nicht aufgeben, denn eine 2. Staffel könnte doch noch gedreht werden.

„Katy Keene“: Alle Infos zum „Riverdale“-Spin-Off auf einem Blick

SerieKaty Keene
Veröffentlichungsdatum2020 (1. Staffel)
Serien-SchöpferRoberto Aguirre-Sacasa, Michael Grassi
GenreDrama
LandUSA
SchauspielerLucy Hale, Ashleigh Murray, Katherine LaNasa uvm.
Verfügbar aufPrime Video (für einen Aufpreis)

Serie auf Prime Video: „Riverdale“-Spin-Off „Katy Keene“ nach nur einer Staffel abgesetzt

Da „Riverdale“ auf Netflix zur Verfügung steht, gingen viele Zuschauer davon aus, dass auch „Katy Keene“ hierzulande auf der Plattform erscheint. Tatsächlich müssen „Riverdale“-Fans aber zu Prime Video wechseln, um alle Folgen des Spin-Offs zu sehen. Dort gibt es die 1. Staffel für einen Aufpreis zum Kaufen.

Im Februar 2020 ist „Katy Keene" in Amerika gestartet. Wie Deadline berichtet, sollen sich auch viele Zuschauer die neue Serie auf dem Sender The CW angesehen haben, obwohl die Kritiken nicht allzu positiv ausfielen. Die große Anzahl an Zuschauern hätte dennoch für eine Fortsetzung gesprochen, allerdings hat sich der Sender letztendlich gegen eine 2. Staffel entschieden.

Lesen Sie auch: Netflix-Nutzer, aufgepasst: Zwei beliebte Serien enden bald - eine weitere wandert aus.

„Katy Keene“ könnte dennoch fortgesetzt werden

Eine gute Nachricht gibt es aber: Die Macher von „Katy Keene“ suchen derzeit nach einem neuen Sender, der die Serie fortsetzt. Das Produktionsstudio Warner Bros. Television soll dafür bereits alle Hebel in Bewegung gesetzt haben. Deadline geht davon aus, dass der amerikanische Streamingdienst HBO Max eine neue Heimat für „Katy Keene“ werden könnte. Dort ist auch die 1. Staffel der Serie abrufbar.

HBO Max steht jedoch nicht in Deutschland zur Verfügung Wo eine mögliche 2. Staffel hierzulande laufen könnte, bleibt also abzuwarten. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Auch interessant: „Warrior Nun“ auf Netflix - Wird es eine 2. Staffel der Fantasy-Serie geben?

Video: „Riverdale“ - So könnte es in der 5. Staffel weitergehen

Mehr erfahren: „Chilling Adventures of Sabrina“ abgesetzt - jetzt lassen Macher weitere Bombe platzen.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.