Kinderserie "Schloss Einstein" geht weiter

+
Ab dem 8. April werden neue Folgen der Kinderserie "Schloss Einstein" gedreht.

Erfurt - Neue Abenteuer für die Jugendlichen von „Schloss Einstein“: Für die erfolgreiche KiKA-Serie werden 26 weitere Folgen gedreht.

Drehstart für 26 neue Folgen von „Schloss Einstein“ (Foto - Archiv)

Start ist am kommenden Dienstag (8. April) im Studiopark Kindermedienzentrum Erfurt, wie der Mitteldeutsche Rundfunk am Dienstag mitteilte.

Dabei werden etliche neue Schüler im Internat empfangen, es gebe aber auch ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern, hieß es. Erneut werden die Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums die Zuschauer an ihren großen und kleinen Problemen teilhaben lassen. Dabei geht es vor allem um Liebe und Freundschaft. Bei der 18. Staffel stehen 19 Kinder vor der Kamera.

Die Serie „Schloss Einstein“ läuft schon 15 Jahre, mehr als 800 Folgen wurden bislang gezeigt. In der Altersgruppe der 10- bis 13-Jährigen lag der Marktanteil der Serie im vergangenen Jahr laut MDR im Schnitt bei 18,2 Prozent. Die neuen Folgen werden ab Januar 2015 im Kinderkanal von ARD und ZDF gezeigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.