Der "Domino Day" fällt aus

+
Der “Domino Day“ fällt dieses Jahr auf RTL aus.

Hamburg - Seit mehr als zehn Jahren begeisterte der “Domino Day“ die Fernsehzuschauer. In diesem Jahr fällt die beliebte RTL-Sendung aus. Warum die Steine stehen bleiben, lesen Sie hier.

Eine RTL-Sprecherin bestätigte am Dienstag Branchenberichte, wonach die Show, die in Holland produziert und in mehrere Länder übertragen wird, im November ausfällt, weil die finanzielle Basis des aufwendigen Ereignisses zusammengebrochen sei. Nach einer Mitteilung der Produktionsfirma Endemol International an RTL hätten insbesondere ausländische Sender und Sponsoren ihre Unterstützung für das Projekt aufgekündigt.

Der “Domino Day“ wird seit 1998 regelmäßig einmal im Jahr, meist Ende November, im Fernsehen ausgestrahlt. Dabei sollen so viele Dominosteine hintereinander wie möglich fallen - im letzten Jahr waren es knapp 4,5 Millionen Stück. Bislang fiel die Show einmal, im Jahr 2003, aus, weil das Konzept damals überarbeitet wurde. Rund 50 Millionen Zuschauer wohnten in mehreren Ländern dem Ereignis bei. “Wir hoffen, das Event 2011 erneut austragen zu können“, hieß es von Endemol. Für RTL führte zuletzt Frauke Ludowig durch die Sendung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.