Revival der Kult-Serie?

„Friends“-Special: Warum „Chandler“ nur aus der Ferne dabei ist

+
Friends-Fans werden enttäuscht sein: Matthew Perry alias "Chandler Bing" wird nur

London/Los Angeles - Die Ankündigung zu einem TV-Special der Serie "Friends" hat die Fans begeistert. Doch nun hat Matthew Perry (46), der in der Serie die Figur des „Chandler Bing“ verkörperte, die Hoffnungen gedämpft.

Das „Friends“-Comeback sei „nicht das Wiedersehen, auf das jeder hofft“, sagte er am Freitagabend in der Graham Norton Show der BBC. Er könne nicht persönlich an dem für Februar geplanten zweistündigen TV-Special teilnehmen, weil er in dieser Zeit in London sei. Er werde die anderen fünf Stars aber von dort aus vorstellen, fügte er hinzu. Perry probe zu der Zeit ein Theaterstück in London, hieß es in britischen Medien.

Lesen Sie hier: TV-Spezial - "Friends"-Stars feiern Wiedersehen nach 12 Jahren

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.