So sieht Regeneration aus

Larissa Marolt: Sie knutscht mitten in Köln

+
Larissa Marolt.

Köln - Larissa Marolt tanzt sich derzeit in der RTL-Show "Let's Dance" die Seele aus dem Leib. Klar, dass man sich da in den Drehpausen etwas Gutes gönnen muss. Zum Beispiel: Rumknutschen mit dem Freund!

Larissa Marolt gibt mal wieder Vollgas. Das österreichische Powergirl, das im Dschungelcamp mit ihrer schrillen Art Bekanntheit erlangte, fegt derzeit in der RTL-Show "Let's Dance" übers Parkett. Um dabei ein gewisses Level zu erreichen und ihrem Tanzpartner Massimo Sinató, seines Zeichens Profi-Tänzer, nicht auf die Füße zu treten, müht sich die 21-Jährige beinahe täglich beim Tanztraining in Köln.

Da ist Regeneration natürlich wichtig. Wie passend, dass Larissas Freund Whitney Sudler-Smith (45) derzeit in der Stadt ist. Der 45-jährige US-Amerikaner stattet seiner 24 Jahre jüngeren Flamme dieser Tage einen Besuch ab - und wie der Kölner Express berichtet, weichen beide in keiner Sekunde voneinander, wenn Larissa nicht gerade über die Tanzfläche wirbelt. Das Paar wurde in der Nähe von Larissas Tanzschule beim wilden Knutschen beobachtet. Minutenlang sollen die beiden dabei in aller Öffentlichkeit ihre Zungenspiele betrieben haben.

Damit dürfte dann auch das Gerücht aus der Welt sein, wonach die Liebe der beiden Turteltäubchen erkaltet sei. Auch die wenigen Worte, die Larissa im Dschungelcamp über ihren Lover verlor ("Glaub mir, mein Freund ist hilfloser als ich. Der hat einen Schuss") dürften eher als verschrobener Liebesbeweis gedeutet werden.

Gut für Larissa: Der US-Filmemacher wird bis mindestens Freitag noch in Deutschland bleiben und seiner Liebsten bei der "Let's Dance"-Show am Freitag vor Ort die Daumen drücken.

Egal wie die Österreicherin dabei abschneiden wird: Das eine oder andere Küsschen wird's als Belohnung hinterher mit Sicherheit geben. 

"Let's Dance": So lief die erste Live-Show

Zicken-Alarm bei Larissa Marolt und Carmen Geiss?

"Let's dance": Bilder aus dem Trainingslager

Posieren für die Fotografen: Profitänzerin Ekaterina Leonova beim Training. © dpa
Moderator Patrice Bouedibela übt mit Ekaterina für die RTL-Show. © dpa
Das Duo will zum Sieg. © dpa
Solz und sinnlich: Patrice mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina. © dpa
Und Ausfallschritt: Der Moderator und die Profitänzerin trainieren für ihren großen Auftritt. © dpa
Dschungel-Zicke Larissa Marolt tritt mit Profitänzer Massimo Sinato an. © dpa
Das österreichische Model posiert für die Fotografen. © dpa
Vom Dschungel aufs Tanzparkett: Larissa ist bei "Let's dance" dabei. © dpa
Larissa Marolt will gemeinsam mit Massimo Sinato den Sieg holen. © dpa
Ob sich das Training der beiden auszahlen wird, werden die Shows zeigen. © dpa
Das Ziel klar vor Augen: Larissa Marolt und Massimo Sinato. 2012 hat der Profitänzer schon einmal den Sieg mit Model Rebecca Mir geholt.   © dpa
Larissa Marolt und Massimo Sinato beim Training. © dpa
Sexy Pose: Die 21-Jährige und Profitänzer Massimo Sinato. © dpa
Mit dabei: Tanja Szewczenko mit ihrem Tanzpartner Willi Gabalier. © dpa
Die ehemalige Eiskunstläuferin und Willi Gabalier wollen die Tanzkrone bei "Let's dance" holen. © dpa
Ein schönes Paar auf dem Parkett: Tanja Szewczenko und Profitänzer Willi Gabalier. © dpa
Die Posen sind für die ehemalige Eiskunstläuferin und den österreichischen Tänzer kein Problem. © dpa
Volle Konzentration beim Training: Tanja Szewczenko und Willi Gabalier. © dpa
Der ehemalige deutsche Freistil-Ringer Alexander Leipold geht mit Profitänzerin Oana Nechiti an den Start. © dpa
Mit Leichtigkeit hebt der Ex-Athlet seine Tanzpartnerin hoch. © dpa
Die Hebefiguren sitzen bei Alexander Leipold und Oana Nechiti. © dpa
Ein starker Mann und eine schöne Frau: der frühere Leistungssportler mit seiner Tanzpartnerin.  © dpa
Der erste Platz ist das Ziel von Alexander Leipold und der in Rumänien geborenen Tänzerin.  © dpa

wi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.