Gerüchte um Moderatorin

Lena Gercke zu Castingshow "Rising Star"?

+
Sie ist bereits Jury-Mitglied bei der RTL-Show "Das Supertalent". Wechselt Lena Gercke nun zu ProSieben?

Berlin - Bei der interaktiven Castingshow "Rising Star" von ProSieben könnte bald Lena Gercke durch den Abend moderieren. Der Sender will das Gerücht nicht kommentieren.

In der zweiten Jahreshälfte will RTL die neue Castingshow „Rising Star“ starten - für den Moderationspart kommt nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung vom Donnerstag auch Lena Gercke (26) infrage. Sie sitzt bereits neben Dieter Bohlen (60) in der Jury der RTL-Show „Das Supertalent“. Eine Sprecherin des Kölner Senders sagte der Nachrichtenagentur dpa, solche Spekulationen würden nicht kommentiert.

Nicht auszuschließen sind jedoch auch weitere Einsätze der Nachwuchsmoderatorin, möglicherweise auch weitere neue Shows. Gercke ist die Lebensgefährtin von Fußball-Nationalspieler Sami Khedira (27) und Gewinnerin der ersten Staffel von Heidi Klums ProSieben-Wettbewerb „Germany's next Topmodel“. In Österreich präsentierte die gebürtige Marburgerin bereits 2009 bis 2012 „Austria's next Topmodel“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.