War das gerecht?

„Let‘s Dance“ 2020 (RTL): Fans sind sauer - War Ausscheiden von Ulrike von der Groeben unfair?

In Folge sechs von „Let‘s Dance“ war „Love-Week“ und gehen mussten Ulrike von der Groeben und Valentin Lusin. Das fanden viele Fans allerdings unfair.

  • Let‘s Dance“* zeigte in Folge sechs die „Love-Week“.
  • Ulrike von der Groeben und Valentin Lusin mussten gehen.
  • Das empörte viele Fans und fanden es unfair.

Köln - In Show sechs musste wieder ein Paar bei Let‘s Dance gehen*. Dieses Mal traf es Ulrike von der Groeben und ihren Tanzpartner Valenton Lusin. Ilka Bessin kam mit ihrem Tanzpartner Erich Klann weiter, obwohl sie nach Jury-Punkten eindeutig die schlechtesten waren. Das fanden die Fans der Tanzshow alles andere als fair

Let‘s-Dance-Fans stimmen mit Entscheidung nicht über ein

Unter dem letzten Let‘s-Dance-Posting auf Instagram*, in dem RTL bekannt gibt, welcher Promi ausgeschieden ist, sind viele Fans einer Meinung: Die Entscheidung war unfair. Doch wieso? 

Ilka Bessin* lag klar hinter Ulrike von der Groeben*. 12 Punkte erhielten Ilka und Erich gerade einmal für ihren Contemporary zu „Go Your Own Way“ von Fleetwood Mac. Darin vertanzte Ilka den Schmerz einer Trennung. Doch der Jury war das zu wenig Bewegung, auch wenn der Gesichtsausdruck überzeugend war.

„Let‘s Dance“: Jury honorierte stetige Verbesserung von Ulrike von der Groeben

Ulrike und Valentin bekamen bessere Kritik der Let‘s-Dance-Jury* für ihren Slowfox zu „Ich liebe das Leben“ von Vicky Leandros. Man sehe, dass Ulrike sich jede Woche verbessere und an ihrer Haltung arbeiten würde, so die Jury. Dennoch gab es nur 15 Punkte für die beiden. Damit landeten die Let‘s-Dance-Kandidaten auf dem vorletzten Platz. Nicht das erste Mal. Seit langem zählten die beiden zu den Paaren, die immer einen der unteren Plätze belegten. Bereits dreimal vor Show sechs mussten Ulrike und Valentin schon zittern. 

Doch auch Ilka, die nicht mehr ganz bei der Sache ist*, zählte nie zu den Top-Kandidatinnen und musste bereits mehrmals zittern. Das Jury-Urteil alleine, ist jedoch nicht dafür entscheidend, wer rausfliegt und wer weiter tanzen darf. Die Zuschauer haben mit ihren Anrufen das letzte Wort. Und diese entschieden sich in Show sechs für Ilka Bessin und gegen Ulrike. Oder zumindest riefen nicht genügend Fans für Ulrike von der Groeben an, um sie und Valentin wieder eine Woche zu sichern. Für viele Fans auf Instagram war diese Entscheidung jedoch nicht gerechtfertigt.

„Let‘s Dance“: Fans empfinden Entscheidung als unfair

Völlig unverständlich fanden viele Fans, dass Ulrike und nicht Ilka gehen musste, wie unter dem Posting zu lesen ist. „Ulrike müsste weiter sein...“, „Unfair... sie war besser als Ilka !“ oder auch „Da ist Ilka also die diesjährige Kerstin Ott.“ 

Andere hätten jedoch nicht nur Ilka Bessin statt Ulrike von der Groeben raus gesehen, sondern auch noch andere Stars: „Das ist unfair. Ich hab nichts gegen Ilka, aber sie hätte gehen müssen oder Loiza. Die ist nur wieder drin, weil John Kelly freiwillig raus ist. Ich hab extra 10 mal angerufen, aber egal für mich ist Let‘s Dance dieses Jahr zu Ende mit schauen. Für mich bleiben Ulrike und Valentin die Gewinner der Herzen. Ulrike von der Groeben ihre Leistung heute war super.“ John Kelly musste die Tanzshow wegen eines familiären Notfalls verlassen

„Let‘s Dance“: Ulrike von der Groeben ist raus - Laura Müller musste auch zittern

Neben Ulrike von der Groeben zitterte in Folge sechs auch Laura Müller das erste Mal und das obwohl sie 23 Punkte ergatterte. Daher gab es auch Stimmen, die Laura raus haben wollten: „Sehr sehr schade!!! Es sollte die komische Freundin von dem...wie heißt er? ...Wendler rausgehen.“

Wäre das jedoch nach den Urteilen der Fans nicht noch unfairer gewesen? Laura lag ja viel weiter vorne als Urlike und Ilka. Ein paar andere Fans fassten die Situation allerdings richtig zusammen: „Jedesmal, ihr Zuschauer und Anrufer seit immer selbst beteiligt ob einer weiter kommt oder rausfliegt!! Da haben wohl für die Ulrike zu wenige leider angerufen...“

„Let‘s Dance“: War die Entscheidung in Folge sechs unfair?

So ist es, denn die Zuschauer entscheiden letzten Endes auch mit, wer weiterkommt und wer nicht. Das mag man dann fair finden oder auch nicht - doch so sind nun mal die Spielregeln bei Let‘s Dance. Da bringt es auch nichts, dass Woche um Woche gegen Ilkas Weiterkommen protestiert* wird. 

Alle Sendetermine von Let‘s Dance* finden Sie auf tz.de. Was sonst noch in Folge sechs los war: Die Gerüchte-Küche um Luca und Christina brodelt* weiter. Doch bei den Vorbereitungen auf die Show soll es zischen den beiden nicht ganz so harmonisch abgelaufen sein. Dicke Luft zwischen Luca Hänni und Christina?

Das Gegenteil von einem Shitstorm bekam Moritz Hans bei Instagram. Doch bei einem unmoralischen Angebot wurde es dann doch „heikel“.* In Folge neun schied Laura Müller dann doch aus. Ihren Wendler schien das sogar zu freuen*. War Eifersucht der Grund?

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

SL

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.