Auch die Favoriten müssen einstecken

„Let‘s Dance“-Schock: Tijan Nije im Training verletzt - „Noch nie so Angst gehabt“

+
Steht hier noch völlig unversehrt auf der „Let‘s Dance“-Bühne: Tijan Njie mit Kathrin Menzinger. 

Dass Tanzen lernen kein Spaziergang ist, haben die „Let‘s Dance“-Stars bereits schmerzhaft erfahren müssen. So sorgte Tijan Nije zuletzt für einen dramatischen Moment. 

  • Auch in diesem Jahr wirbeln bei „Let‘s Dance*“ wieder 14 Promis mit ihren Partnern über das Tanzparkett.
  • Um die neuen Choreografien einzustudieren, haben sie jeweils nur eine Woche Zeit.
  • Kein Wunder, dass es dabei im Training für so einige besonders schmerzhaft zugeht.

Update vom 27.03.2020: Ein Knall und zwei Schreie - so böse Tijan Nijes Unfall aussah, genauso böse hörte er sich auch an. Noch während des Trainings für die vierte Sendung von „Let‘s Dance“ ist der Schauspieler so schwer gestürzt, dass er tatsächlich auch die Woche darauf noch mit den Folgen dieses Schockmoments zu kämpfen hat. 

Nachdem er zuletzt bereits um seine Nase gebangt hatte (siehe unten), ist es nun seine Schulter, die ihm große Sorge bereitet. Die hatte sich Tijan nämlich, bevor darauf gefallen war, bereits aus- und wieder eingekugelt, wie seine Partnerin Kathrin Menzinger medizinisch vereinfacht im 

RTL-Interview

 erklärt. Während sie den Sturz ihres Tanzpartners als den „größte[n] Schockmoment“ in ihrer TV-Karriere bezeichnete - sie habe noch nie während eines Trainings solche Angst gehabt - erinnert sich Tijan mit den Worten „in dem Moment hat sich das wie so ein Blitzschlag angefühlt“ an seinen dramatischen Sturz. 

Tijan Nije verspricht trotz Verletzung besonderen Tanz bei „Let‘s Dance“

Doch trotz der anfänglich dramatischen Minuten sind die beiden längst wieder guter Dinge. Nicht nur, dass sie es trotz Tijans Verletzung eine Runde weiter in Show fünf geschafft haben, auch das Training für die nächste „Let‘s Dance“-Ausgabe gehen die beiden nach wie vor voller Elan und guter Laune an. 

Zwar hat Tijan immer noch „Schmerzen bei jeder Armbewegung“, aber Tanzprofi Kathrin weiß, was zu tun ist und passt deshalb schnurstracks die Choreo an Tijans eingeschränkte Bewegungsfreiheit an. So werde sie „alle Außenrotationen mit rechts und alle Hebefiguren mit rechts“ einfach weglassen. Und auch Tijan strahlt in seiner aktuellen Instagram-Story wieder ganz fröhlich in die Kamera und verspricht seinen Fans mit seinem nächsten Tanz „etwas ganz Besonderes“.

Tijan tritt trotz seines Sturzes topmotiviert in der nächsten „Let‘s Dance“-Show an.

Erstmeldung vom 09.03.2020:

„Let‘s Dance“ 2020: Sorge um Tijan Njies Nase - So hart ist das Tanztraining der Stars

Was so elegant und mühelos aussehen soll, ist in Wahrheit meist Anstrengung pur und hart erlernt: Bei „Let‘s Dance“ schweben die Promis an der Seite ihrer Tanzprofis derzeit wieder jeden Freitag über die Bühne, doch das Training dafür ist oft echte Knochenarbeit. Das scheint an sich für alle 14 Kandidaten der RTL-Show zu gelten, doch im Falle von Tijan Njie sogar wortwörtlich, denn der Schauspieler macht sich gerade große Sorgen um seine Nase

„Let‘s Dance“: Tijan Njie sorgt sich nach hartem Tanztraining um seine Nase

Zwar grinst Tijan Njie* in seiner aktuellen Insta-Story schon wieder gut gelaunt in die Kamera und meint, er würde sich hervorragend fühlen und auf das nächste „Let‘s Dance“-Training freuen, aber zuvor musste der „AWZ“-Star bereits ordentlich einstecken. So soll das harte Tanztraining bereits seine Spuren in Tijans Gesicht - oder genauer gesagt seiner Nase - hinterlassen haben. Die hat seine Tanzpartnerin Kathrin Menzinger in eigenen Worten nämlich „leicht gestriffen“, doch für Tijan war das offensichtlich schon etwas mehr: „Das nennt sich streifen?! Meine Nase ist schon ganz schief - guck mal!“, jammert der vermeintlich schwer geschundene Tijan Njie in einem auf RTL.de veröffentlichten Video in die Kamera und zieht zur Verdeutlichung seines Leides eine Schnute. Doch auch bei genauerem Hinsehen scheint nichts das Antlitz des „Alles was zählt“-Stars zu entstellen und selbiger auch schon wieder über das kleine Trainingsmalheur lachen. Zwar gibt Kathrin später doch noch zu, ihm „schon echt“ eine mitgegeben zu haben, doch das ganze scheint nochmal glimpflich ausgegangen zu sein. Nicht so aber für Loiza Lamers*, denn auf ihrem Unterarm prangt bereits ganz deutlich eine erste Blessur. 

Tijan grinst für seine Insta-Story gut gelaunt aus dem Training in die Kamera. 

Auch bei Loiza Lamers und Martin Klempnow hat das Training für „Let‘s Dance“ deutliche Spuren hinterlassen

„Sie haben mir gesagt, das würde Spaß machen“, erinnert sich Loiza und hält als Gegenbeweis ihren Arm in die Kamera. Tatsächlich ist da schon ein ordentlicher blauer Fleck zu sehen. Nicht blau, aber dafür ein wenig braun ist auch schon das Gesicht von Martin Klempnow - das scheint aber eher an dem „Bootcamp“ seiner Tanzpartnerin Marta Arndt. Denn während andere im Training Kuchen essen würden, liefe das mit ihr eben ein wenig anders, wie der Schauspieler bei RTL.de witzelt. „Ich finde, das steht mir aber auch“, meint der mit Kriegsbemalung getarnte Martin. Ob das die „Let‘s Dance“-Jury* ähnlich sieht oder Martin Klempnow sein Gesicht für die nächste „Let‘s Dance“-Folge doch besser abwäscht, wird sich am Freitagabend zeigen, denn immer dann läuft die beliebte RTL-Tanzshow*. Einstweilen sorgen vor allem die prominenten Kandidaten aber auch fernab des Parketts für Aufregung, wie es zum Beispiel Tijan Njie wegen eines pikanten Funds in seiner Kabine getan hat. 

Nachdem in Österreich das Pendant zu Let‘s Dance abgesagt wurde, müssen die Fans auch in Deutschland bangen. 

lros

*tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.