Finale

"Let's Dance": Drei Kandidatinnen tanzen um Titel

+
Bewerten die Tänze der drei verbliebenen Kandidatinnen: Die Jurymitglieder Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi.

Eins steht schon vor dem heutigen „Let's Dance"-Finale fest: Mit Jana Pallaske, Sarah Lombardi oder Victoria Swarovski wird eine Frau der „Dancing Star 2016".

Erstmals in der Geschichte der RTL-Show „Let’s Dance“ stehen heute drei Promi-Tänzerinnen im Finale: Schauspielerin Jana Pallaske sowie die Sängerinnen Sarah Lombardi und Victoria Swarovski. Im Halbfinale ist überraschend Schauspieler Eric Stehfest ausgeschieden. Er galt lange als Favorit.

14 Prominente tanzten seit dem 11. März um die Wette. Sie trainierten bis zur Schmerzgrenze und kämpften um die Gunst der Jury und der Fernsehzuschauer. Die neunte Staffel war geprägt von Ausfällen. So verletzte sich Schauspielerin Franziska Traub am Knie und musste aufhören. Die österreichische Schauspielerin Sonja Kirchberger wechselte ihren Tanzpartner, nachdem Profi Ilia Russo einen Hexenschuss bekommen hatte.

Sylvie Meis und Daniel Hartwich moderieren das Finale. Jedes der drei Paare zeigt einen Tanz, den die Jury vorgegeben hat, und eine selbst entworfene Choreografie. Außerdem führen sie ihren Lieblingstanz der Staffel vor. Dabei sind auch die ausgeschiedenen Paare.

Diese drei Kandidatinnen stehen heute Abend im Finale der Show:

Jana Pallaske:

Schon früh galt Jana Pallaske als eine der Favoritinnen. Woche für Woche räumte die Schauspielerin und Punksängerin hohe Jury-Wertungen ab. Im Internet häuften sich aber nach jeder Show gehässige Kommentare. Davon scheinbar unbeeindruckt verkündete die 37-Jährige im Halbfinale: „Ich hab’s geschafft, ich bin eine starke Frau. Ich hab mich hier durchgetanzt.“ Im Finale tanzt sie Jive mit Massimo Sinató sowie Tango zu „Let’s Dance“ von David Bowie.

Victoria Swarovski:

Finalistin Victoria Swarovski setzte für eine Sendung aus, nachdem ihr Schwiegervater bei einem Verkehrsunfall gestorben war. Beim Training brach sie sich dann noch eine Rippe. Vollgepumpt mit Schmerzmitteln trat die österreichische Sängerin dennoch an - und wurde belohnt. Von den Juroren bekam die 22-Jährige in den weiteren Folgen mit nur einer Ausnahme die meisten Punkte. Swarovski und Erich Klann tanzen heute Walzer und Samba.

Sarah Lombardi:

Die Zweitplatzierte von „Deutschland sucht den Superstar“ 2011, Sarah Lombardi, musste sich bei „Let’s Dance“ herbe Kritik der Juroren anhören. „Beim Singen vertraue ich auf meine Stimme, aber auf meinen Körper vertraue ich irgendwie nicht“, sagte sie. Vor dem Halbfinale kündigte die 23-Jährige aber an, „alle Selbstzweifel in die Mülltonne“ zu werfen. Im Finale wollen sie und ihr Partner Robert Beitsch mit Cha-Cha-Cha und Contemporary überzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.