1. Startseite
  2. Kultur
  3. Film, TV & Serien

Ehe-Aus nach fast 30 Jahren! „Traumhochzeit“-Paar lässt sich scheiden - eine neue Hochzeit steht aber bevor

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Susanne und Josef Speer heirateten in der TV-Show „Traumhochzeit“ die von Linda de Mol moderiert wurde
Susanne und Josef Speer heirateten in der TV-Show „Traumhochzeit“ die von Linda de Mol moderiert wurde © IMAGO / Horst Galuschka

Im Jahre 1992 gaben sich Susanne und Josef Speer bei „Traumhochzeit“ vor laufenden Kameras das Jawort. Nun ließ sich das Paar scheiden - einen Monat vor ihrem 30. Hochzeitstag.

München - Moderatorin Linda de Mol moderierte jahrelang die erfolgreiche TV-Show „Traumhochzeit“. In den Sendungen gaben sich Paare vor laufenden Kameras das Jawort - auch Susanne und Josef Speer. Im Jahr 1992 waren die Beiden das erste Paar die sich in der neuen TV-Sendung die ewige Liebe geschworen haben. Die damals 21-jährige Kosmetikerin und der zehn Jahre ältere Elektriker setzten sich gegen zwei weitere Pärchen durch, die ebenfalls bei „Traumhochzeit“ teilnahmen. Am Ende der Show gewannen sie und der Sender übernahm alle Kosten für den wohl schönsten Tag ihres Lebens - eigentlich. Knapp 30 Jahre später sieht das aber schon ganz anders aus. Das Paar hat sich getrennt.

„Traumhochzeit“: Susanne und Josef Speer geben Ehe-Aus bekannt

Jahrelang hatte auch alles gepasst, wie Josef Speer im Interview mit t-online zugibt. Doch einen Monat vor ihrem 30. Hochzeitstag hat sich das ehemalige „Traumhochzeit“-Paar scheiden lassen. Der Grund für die Trennung: eine andere Frau. „Ich muss ehrlich sagen: Ich bin fremdgegangen. Daraufhin hat mich meine Ex-Frau an die frische Luft gesetzt. Das war einzig und allein meine Schuld“, so Speer. Im Urlaub verliebte sich der Elektriker erneut, die Situation beschreibt er auch klar und deutlich: „Beim Skifahren habe ich eine Frau kennengelernt. Das war wie ein zweiter Frühling für mich – mit fast 60 Jahren!“. Mit seiner Ex-Frau Susanne hätte er zu diesem Zeitpunkt nur noch nebeneinander her gelebt - und kein miteinander mehr. Mit der neuen Frau an seiner Seite ist Josef Speer auch verlobt - planen derzeit sogar ihre Hochzeit. Im TV wird aber nicht nochmal geheiratet - eher im kleinen Kreis: „Eher klein, was auch immer Corona-konform ist.“ Wie das Online-Portal weiterhin berichtet, bereue der ehemalige „Traumhochzeit“-Kandidat zwar seinen Seitensprung, dennoch sei er darüber auch glücklich.

Susanne und Josef Speer heirateten 1992 in der TV-Show „Traumhochzeit“. Knapp 30 Jahre später trennte sich das Paar
Susanne und Josef Speer heirateten 1992 in der TV-Show „Traumhochzeit“. Knapp 30 Jahre später trennte sich das Paar © IMAGO / Horst Galuschka

Linda de Mol gibt Trennung nach Missbrauchsvorwürfen bekannt

Auch gibt es eine weitere Trennung: „Traumhochzeit“-Moderatorin Linda de Mol trennte sich ebenfalls von ihrem Mann Jeroen Rietbergen. Seit 2007 waren sie ein Paar. Ihrem Mann wird vorgeworfen, mehrere Frauen sexuell belästigt zu haben. Jeroen Rietbergen gab per Statement zu, „sexuellen Kontakt mit einigen an der Sendung beteiligten Frauen“ gehabt zu haben. Dabei soll es auch „sexuell orientierte Whatsapp-Nachrichten“ gegeben haben. „Mit großer Scham habe ich dann meine Frau informiert“, so Rietbergen. Er besuchte bereits eine Therapie*. *tz.de ist Angebot von IPPEN.Media

Auch interessant

Kommentare